Die deutsche Sprache gilt als kompliziert - und neuerdings auch als seltsam. Linguistikexperten haben aus 239 Sprachen eine Liste der merkwürdigsten Sprachen der Welt aufgestellt. Deutsch ist auf dem zehnten Platz gelandet. Warum soll die deutsche Sprache eigentlich so seltsam sein? Und: Welche Sprachen sind noch ungewöhnlicher und welche "normal"?

Rund 6.000 Menschen sprechen die angeblich merkwürdigste Sprache der Welt. Der mexikanische Dialekt "Chalcatongo Mixtec" führt die Liste der seltsamsten Sprachen an. Wahrscheinlich überrascht es wenig, dass einige exotische Dialekte ganz weit vorne auf der Liste landen. Aber auch Deutsch (Platz 10) oder Englisch (Platz 33) tauchen auf den vorderen Plätzen auf.

So sieht die Top Ten der seltsamsten Sprachen der Welt aus:

1. Chalcatongo Mixtec (Mexiko)

2. Nenzisch (wird in Russland von rund 22.000 Menschen gesprochen)

3. Choctaw (sprechen rund 10.000 Indianer in der Gegend von Tennessee)

4. Diegueño (auch bekannt als Kumeyaay, Ureinwohner Kaliforniens)

5. Oromo (Äthiopien)

6. Kutenai (fast ausgestorben, rund 100 Indianer in British Columbia, Kanada)

7. Iraqw (Tansania)

8. Kikongo (Kongo, Angola; wird von rund 500.000 Menschen in Zentralafrika gesprochen)

9. Armenisch

10. Deutsch

Die Liste stammt von der amerikanischen Agentur "Idibon", die auf natürliche Spracherkennung spezialisiert ist. Sprache ist das Geschäft dieser Linguistikexperten, sie sind in nahezu allen Sprachen der Welt zu Hause. Für ihre Untersuchung beschränkten sie sich auf 239 Sprachen, die sie auf 21 bestimmte Merkmale hin analysiert haben. Zu den typischen Charakteristika zählen Faktoren wie Satzstellung oder Betonung. Abhängig davon, wie ungewöhnlich ein Merkmal verglichen mit den anderen Sprachen ist, erfolgte die Bewertung.

Der mexikanische Dialekt entspricht am wenigsten den Mustern der anderen Sprachen auf der Welt. Eine Besonderheit im "Chalcatongo Mixtec" ist, dass sich Fragen (Beispiel: "Bist Du ok?") und Aussagen (Beispiel: "Du bist ok") in der Betonung und Satzstellung nicht unterscheiden. Das klingt ziemlich seltsam und dafür gab es auch eine entsprechende Bewertung.

Die "normalsten" Sprachen der Welt

Die letzten und somit am wenigsten seltsamen Sprachen sind

  • Ungarisch (Platz 236),
  • Chamorro, das von rund 95.000 Menschen auf Guam gesprochen wird,
  • Ainu, eine Sprache die in Japan eigentlich fast ausgestorben ist,
  • Purépecha, rund 55.000 Mexikaner beherrschen diese Sprache und
  • Hindi, die Sprache der Inder belegt Platz 239.

So ungewöhnlich diese Liste erscheint, das Ergebnis kommt dadurch zustande, dass weit verbreitete Sprachen wie Englisch, Spanisch oder Deutsch ein paar Merkmale haben, die sie von den meisten anderen Sprachen der Welt unterscheiden.