So lange gibt es diese berühmten Bauwerke schon

Die Fertigstellung des Kölner Doms dauerte über 600 Jahre, und die Entstehungsgeschichte des Sydney Opera House erinnert an die der Hamburger Elbphilharmonie.

Freiheitsstatue - Das Monument wurde in den frühen 1870er Jahren in Frankreich gefertigt. Sie wurde am 28. Oktober 1886 eingeweiht und ist ein Geschenk des französischen Volkes an die Vereinigten Staaten. Auf dem Foto ist der Kopf der Statue bei der Weltaustellung in Paris zu sehen.
Brandenburger Tor - Das Triumphtor wurde in den Jahren von 1789 bis 1793 auf Anweisung des preußischen Königs Friedrich Wilhelm II. in Berlin Mitte errichtet. Das Tor ist das einzig erhaltene von zuletzt 18 Berliner Stadttoren und gilt als wichtigstes Wahrzeichen Berlins.
Weißes Haus - Der Grundstein wurde 1792 gelegt. Der Bau dauerte acht Jahre und kostete 232.371,83 Dollar (in heutiger Kaufkraft: rund 3,35 Millionen Dollar). Ab dem 1. November 1800 wurde das Weiße Haus erstmals genutzt.
Chinesische Mauer - Es wird angenommen, dass der Bau der Großen Mauer bereits im 7. Jahrhundert v. Chr. begann. Sie sollte das chinesische Reich vor Überfällen von Nomadenvölkern aus dem Norden schützen. Seitdem wurde sie über Jahrhunderte immer wieder aus- und umgebaut. Die Mauer besteht aus mehreren Teilen mit einer Gesamtlänge von knapp 22.000 Kilometern.
Sydney Opera House - Die Bauarbeiten am markanten Wahrzeichen der australischen Stadt begannen im Jahre 1959. Die Fertigstellung war für 1965 geplant, doch aufgrund einiger Zwischenfälle und Streitereien verzögerte sie sich bis 1973. Der ursprünglich angesetzte Baupreis wurde um das Fünfzehnfache überzogen. Das Opernhaus konnte deshalb nur mit Hilfe einer extra dafür ins Leben gerufenen Lotterie fertiggestellt werden.
Taj Mahal - Der Großmogul Shah Jahan ließ das Monument zum Gedenken an seine im Jahre 1631 verstorbene große Liebe Mumtaz Mahal erbauen. Der Bau begann kurz nach ihrem Tod und dauerte laut einer Inschrift am Mausoleum bis zum Jahre 1648.
Eiffelturm - Die Errichtung des Eiffelturms dauerte von 1887-1889. Der nach seinem Erbauer Gustave Eiffel benannte Turm war bis zur Fertigstellung des Chrysler Building 1930 in New York das höchste Bauwerk der Welt. Ursprünglich als Aussichtsturm für die Weltausstellung und zur Erinnerung an den 100. Jahrestag der Französischen Revolution errichtet, ist der Eiffelturm heute Frankreichs bekanntestes Wahrzeichen.
Kölner Dom - Die Bauarbeiten am Kölner Wahrzeichen dauerten über 600 Jahre. Die Grundsteinlegung war im Jahre 1248. Die Fertigstellung erfolgte 1880. Auf dem Foto ist die Kathedrale im Jahre 1870 zu sehen.
Schloss Neuschwanstein - Das Märchenschloss bei Füssen im Allgäu wurde auf Wunsch von König Ludwig II. ab 1869 errichtet. Der König lebte nur wenige Monate im Schloss, er starb noch vor der Fertigstellung der Anlage, die 1892 erfolgte.