Die Raumsonde "New Horizons" hat nach jahrelangem Flug den Zwergplaneten Pluto erreicht. Von ihrem Vorbeiflug sendet die Sonde ein erstes Bild an die Erde. Und das wird sogleich zum Hit im Internet.

Wenn man es einmal einmal erkannt hat oder darauf hingewiesen wurde, dann bekommt man es nicht mehr aus dem Kopf: Die hellen "Flecken" auf Plutos Oberfläche erscheinen wie die Silhouette des Disney-Hundes Pluto. Die Entdeckung begeistert das Netz, schließlich sind die beiden ja schon lange Namensvettern.

Mit jeder weiteren Photoshop-gestützten Darstellung erhärtet sich der Verdacht:

Andere zeigen sich vom möglichen Abbild des Comic-Hundes auf dem Zwergplaneten wenig beeindruckt, ihre Hingabe für den Himmelskörper drücken sie mit einem Herz-Symbol aus.

Wer sich aber nicht festlegen möchte, was die hellen Stellen auf Pluto bedeuten mögen, hält es einfach mit folgendem Twitterer. Der freut sich über das vollständige Familienfoto der Planeten in unserem Sonnensystem:

(sag)