Sprichwörter und Redewendungen

Lassen Sie uns Tacheles reden: Manchmal passen Redewendungen und Sprichwörter, die wir verwenden, wie die Faust aufs Auge. Mal bewegen wir uns damit wie ein Elefant im Porzellanladen durch eine Konversation. Zu wissen, wo die Metaphern und Redensarten herkommen, kann helfen. Warum tragen manche Menschen das Herz auf der Zunge und woher kommt die Vorstellung, jemand würde einem anderen einen Bärendienst erweisen? In unserer Reihe über Redewendungen und Sprichwörter klären wir die jeweilige Herkunft und Bedeutung: - Jemandem einen Bärendienst erweisen - "Steh doch nicht rum und halte Maulaffen feil" - "Alles unter einen Hut bringen" - "Lügen wie gedruckt"

Wenn etwas misslingt, spricht man gerne von einem "Schlag ins Wasser". Aber wer hat wann zum ersten Mal ins Wasser geschlagen - und festgestellt, dass es nichts bringt? Wir klären Herkunft und Bedeutung von Sprichwörtern und Redewendungen.

Wenn jemand Mitgefühl heuchelt, weint er im Volksmund Krokodilstränen. Doch woher kommt dieser Ausdruck? Wir erklären die Herkunft und Bedeutung von Sprichwörtern und Redewendungen.

"Ich konnte mich einfach nicht loseisen". Diese Redewendung ist häufig zu hören, wenn jemand spät dran ist. Doch woher stammt der Ausspruch eigentlich?

Wer nicht nur eine kleine Notlüge erzählt, sondern ganz offensichtlich stark schwindelt, der "lügt wie gedruckt". Aber warum verstärkt der Zusatz "wie gedruckt" die unwahre Aussage?

Im Alltag ist die Redewendung "Perlen vor die Säue werfen" öfter zu hören. Wir klären Bedeutung und Herkunft von Sprichwörtern und Redewendungen.

"Er ist schon ein alter Hase." - Welche Bedeutung hat diese Redewendung eigentlich?

"Er hat alles genommen, was nicht niet- und nagelfest ist." Welche Bedeutung hat diese Redewendung eigentlich?

"Sie versucht immer, alles unter einen Hut zu bringen." Welche Bedeutung hat diese Redewendung eigentlich?

"Steh doch nicht rum und halte Maulaffen feil". Welche Bedeutung hat diese Redewendung eigentlich?

Eigentlich ist es eine seltsame Redensart, "jemandem einen Bärendienst zu erweisen". Was hat es damit auf sich?

Welche Bedeutung und Herkunft hinter Redewendungen und Sprichwörtern steckt.