Unsere Erde birgt zahlreiche wertvolle Edelsteine. Viele Diamanten, Rubine oder Smaragde verstecken sich noch in den Tiefen unseres Planeten - einige wurden aber bereits gefunden. Wir stellen Ihnen die größten Diamanten der Welt vor.

Ob für den Verlobungsring, eine Kette oder sogar die königliche Krone: Diamanten sind heiß begehrt - je mehr Karat, desto besser.

Ein Karat ist dabei die Maßeinheit für das Gewicht von Edelsteinen und entspricht 0,2 Gramm.

Die folgenden 14 Diamanten sind dieser Einheit zufolge die größten ihrer Art, die jemals gefunden wurden.

Platz 14: "Sefadu"

Der "Sefadu" stammt aus der Gegend Sefadu-Koidu in Sierra Leone und wurde 1970 gefunden. Er ist 620 Karat schwer. Der Rohdiamant hat eine Besonderheit: Er wurde bis heute offenbar noch nicht geschliffen.

Platz 13: "Jubilee"

Der Diamant wurde 1895 in einer Mine in Südafrika gefunden und hieß ursprünglich "Reitz". Der Stein wog im Rohzustand 650,8 Karat. Anlässlich des 60. Thronjubiläums von Queen Victoria im Jahre 1897 wurde der Diamant in "Jubilee" umbenannt. Geschliffen ist er heute nur noch knapp 245 Karat schwer.

Platz 12: "Jonker"

Johannes Jacobus Jonker fand den Diamanten, den er nach sich selbst benannte, 1934 in einer Mine in Südafrika. Der Stein hatte 726 Karat und wurde später in 13 Teile aufgespalten.

Platz 11: "Vargas"

Dieser Diamant mit ebenfalls knapp 726 Karat wurde im Jahr 1938 entdeckt und nach dem ehemaligen brasilianischen Präsidenten Getúlio Dornelles Vargas benannt. Mittlerweile wurde "Vargas" in insgesamt 29 Steine geteilt.

Platz 10: "Golden Jubilee"

In der Premier Mine in Südafrika wurde 1985 ein brauner Diamant mit 755,5 Karat gefunden. Zunächst war er als "Unnamed Brown" bekannt. Nach dem aufwendigen Schliff segnete Johannes Paul II. den Stein. Heute wiegt "Golden Jubilee" noch 545,67 Karat und gehört der thailändischen Königsfamilie.

Platz 9: "Woyie River"

Am 6. Januar 1945 wurde der Diamant "Woyie River" in Sierra Leone gefunden. Er wurde nach dem Fluss benannt, in dem er entdeckt wurde, und hatte 770 Karat. Mittlerweile wurde er jedoch in mehrere kleine Steine aufgespalten.

Platz 8: "Millennium Star"

In der Demokratischen Republik Kongo wurde dieser Diamant 1990 durch Zufall in angeschwemmten Ablagerungen gefunden. Damals hatte der "Millennium Star" noch 777 Karat. Heute hat der Edelstein einen tropfenförmigen Schliff und nur noch knapp 204 Karat.

Platz 7: "The Constellation"

Anfang Mai diesen Jahres ging der Diamant "The Constellation" in die Geschichte ein: Er wurde für 63 Millionen Dollar versteigert und ist damit der teuerste Diamant der Welt. 2015 fanden Minenarbeiter den Edelstein mit 813 Karat in Botswana.

Platz 6: "Incomparable"

Ein kleines Mädchen fand 1984 in den Abfällen einer Mine in der Demokratischen Republik Kongo einen braun-gelben Diamanten. Er hatte 890 Karat und gilt als der größte facettierte gelbe Diamant, der je gefunden wurde.

Platz 5: "Stern von Sierra Leone"

Minenarbeiter fanden am 14. Februar 1972 einen Diamanten mit 968,9 Karat in Sierra Leone, der den passenden Namen "Stern von Sierra Leone" trägt. Der bekannte US-Juwelier Harry Winston kaufte den Edelstein und teilte ihn in 17 Steine. 13 davon waren sogar lupenrein - das bedeutet, dass auch bei zehnfacher Vergrößerung keine Makel zu sehen sind.

Platz 4: "Excelsior"

Im Jahr 1893 wurde der Diamant "Excelsior" in einer südafrikanischen Mine gefunden. Er hatte 995,2 Karat und wurde in über 20 Steine gespalten.

Platz 3: "Lesedi La Rona"

Erst kürzlich, am 16. November 2015, wurde ein Diamant mit 1.111 Karat in Botswana gefunden. Spezialisten schätzen den Wert von "Lesedi La Rona" auf mehr als 40 Millionen US-Dollar.

Platz 2: "Cullinan"

Mit 3.106 Karat ist der "Cullinan" der zweitgrößte Diamant der Welt. Er wurde 1905 in Südafrika gefunden. Den Edelstein als solchen gibt es nicht mehr, da er poliert und in mehrere Teile geschnitten wurde. Der größte Teil mit dem Namen "Cullinan I" ist mit 530,4 Karat gleichzeitig einer der größten geschliffenen Diamanten der Welt.

Platz 1: "Carbonado do Sergio"

Dieser schwarze Diamant ist der größte seiner Art und außerdem der größte Rohdiamant, der jemals gefunden wurde. Der Edelstein wurde in den 1880er-Jahren in Brasilien entdeckt und hat 3.167 Karat - das sind rund 633 Gramm.