Leoparden-Babys im Zoo Leipzig: Namen stehen fest

Kommentare17

So niedlich und noch so klein: Sehen Sie in unserer Galerie die Bilder der süßesten Tierbabys in den Zoos.

Der neue Star im Zoo von Osnabrück heißt Minh-Tan. Der kleine Elefantenjunge wurde schon bei seinem ersten Ausflug ins Freiluftgehege von seinen Fans bejubelt. Das tapsige Baby hat aber nur Augen für seine Mama Douanita und weicht ihr nicht von der Seite.
Dieses bislang namenlose Baby ist das Spitzmaulnashorn mit der nördlichste Geburtsstätte. Es kam im Juni im Zoo von Tallinn in Estland zur Welt.
Die Eltern des Jungtiers sind erst vor kurzem aus Deutschland nach Tallinn gebracht worden: Seine Mutter Kibibi stammt aus dem Krefelder Zoo und der Vater Kigoma war zuvor Berliner.
Verträumt knabbert dieser junge Präriehund an einem Maiskolben im Freigehege des Erlebnis-Zoos Hannover. Mitte Mai haben elf Präriehunde zum ersten Mal ihren Bau verlassen und erkunden ihr Revier.
Neugierig streckt dieses Känguru-Baby seinen Kopf aus dem Beutel der Mutter. Das Jungtier im Zoo von Stralsund ist ein halbes Jahr alt und zeigt sich erst seit Anfang Juni den Besuchern.
Im Twycross Zoo in Atherstone (Großbritannien) klammert sich ein kleiner Weißwangen-Schofgibbon an seine Mutter. Die Tiere sind vom Aussterben bedroht.
Ein Elefantenleben kann so schön sein: Baby Floh (Mitte) spielt zusammen mit seiner Mutter Sayang und Halbbruder Dickerchen im Elefantengehege im Erlebnis-Zoo in Hannover im Sand. Der kleine Bulle Floh ist das vierte in dem Zoo geborene Elefantenbaby innerhalb der vergangenen sechs Monate.
Mit großen Augen betrachtet es die Welt: Das Koalababy Ramboora klammert sich im Zoo in Duisburg an seine Mutter Iona. Der kleine Koalajunge ist auf dem Foto knapp ein Jahr alt.
Die zu diesem Zeitpunkt fünf Monate alten Löwenmädchen Tessy und Khalila schauen im Zoo Neuwied neugierig in die Kamera des Fotografen. Die Welpen hatten im Alter von acht Wochen epileptische Anfälle bekommen. Die Tierärzte diagnostizierten Hirnschäden und hofften, dass sich diese auswachsen würden. Jetzt geht es ihnen wieder besser.
So putzig sieht ein neu geborenes Giraffenbaby aus: Es steht im Noah's Ark Zoo Farm in Wraxall (Großbritannien) neben seiner Mutter Genny.
Im März war dieses Gorilla-Mädchen im Zoo von Frankfurt am Main noch namenlos. Sieben Wochen nach der Geburt hat das Baby von Gorilla-Dame Dian einen Namen bekommen. Sie heißt Xetsa.
Fürsorglich kümmert sich die Katta-Mutter um ihre Zwillinge im Tiergarten Schönbrunn. Bei der Geburt am 18. März wogen die beiden etwa 70 Gramm.
Dieses Baby mit Ringelsocken wurde im Zoo von Usti nad Labem in Tschechien geboren. Zebrafohlen sind nach der Geburt schon sehr selbständig. Dafür dauert die Tragzeit im Schnitt auch 364 Tage.
Das Bergzebra-Fohlen bleibt trotzdem in der Nähe seiner Mama. Schließlich will es auch regelmäßig trinken. Zusätzlich zur Muttermilch beginnt ein Zebrafohlen schon wenige Tage nach der Geburt, Gras zu fressen.
Der Taronga-Zoo in Australien feiert den größten Erdmännchenwurf, den er je erlebt hat: Gleich sechs putzige Babys produzierte das Elternpaar Nairobi und Maputo. Ein Wurf mit sechs Kleinen sei sehr ungewöhnlich, sagte Betreuerin Courtney Mahony. Drei, höchstens vier sei die Norm.
Im Zoo von Buenos Aires freut sich Giraffenmutter Jackie über ihre Zwillinge. Eine solche Geburt im Doppelpack ist äußerst selten bei Giraffen.
Oh mein Gott wie niedlich! Der Zoo Wuppertal freut sich über Biber-Nachwuchs.
Eine Tierpflegerin hält die Babys in die Kamera.
Nach einer Tragezeit von fünf Monaten hat im Wiener Tiergarten Schönbrunn ein Kaiserschnurrbarttamarin das Licht der Welt erblickt.
Geschätzte 40 Gramm wog der Affennachwuchs damals. Ohne Schwänzchen war er nur rund fünf Zentimeter groß. Auch ausgewachsen bringen diese Affen nur rund 350 Gramm auf die Waage.
Neue Themen
Top Themen