Bonn (dpa/tmn) - Tulpen kommen erst nach dem Anschneiden in die Vase. Aber Vorsicht: Dafür darf keine Schere verwendet werden. Denn sie verletzt die Leitungsbahnen, die Tulpe kann kein Wasser mehr aufnehmen. Darauf weist die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hin.

Besser ist es, ein scharfes Messer zu nehmen. Das Wasser ist idealerweise sauber und höchstens lauwarm - wenn es sich trübt, muss man es auswechseln. Weil Tulpen viel Wasser aufnehmen, ist eine tägliche Kontrolle des Wasserstands ideal.  © dpa