• Mysteriöse Aufnahme vom Mars: Ein neues Bild zeigt eine Vertiefung in einem Felsen, die einem Tunneleingang oder einer Türe ähnelt.
  • Das hat es mit der Aufnahme des Curiosity-Rovers auf sich.

Mehr Wissensthemen finden Sie hier

Ist es der Eingang zu einem Weltraum-Portal oder das Zuhause von Marsbewohnern? Aufnahmen des Curiosity-Rover am 7. Mai 2022 am Greenheugh Pediment zeigen einen Felsen auf dem Mars, in dem sich allem Anschein nach eine Tür befindet.

"Alien-Tür" ist womöglich nur wenige Zentimeter groß

Wie sciencealert.com berichtet, könnte die angebliche Alien-Tür jedoch nur wenige Zentimeter groß sein – auch wenn sie auf den Aufnahmen deutlich größer erscheint. Entstanden sein dürfte die Vertiefung durch mehrere sogenannte "Scherbrüche", wie einige Userinnen und User bei Reddit schreiben. Diese treten auf dem Mars vermehrt auf: Durch Beben auf dem roten Planeten bricht Gestein ab.

Zuletzt gab es am 4. Mai ein solches Beben – das laut Aufzeichnungen bislang größte des Jahres. Forschende untersuchen derzeit noch den genauen Ort und die Ursache. Eine Theorie besagt, dass es vulkanische Aktivitäten im Inneren des Planeten geben könnte.

Nicht zum ersten Mal lassen Bilder vom Mars Spielraum für Spekulationen. Unter anderem sorgten bereits die sogenannten "Mars-Spinnen" für Spekulationen, die 2018 entdeckt wurden. Dabei handelte es sich – wie sich nach Untersuchungen zeigte – um Gebilde und Verzweigungen, die durch das Kohlendioxid-Eis unter der Oberfläche des Roten Planeten entstehen, wenn es sich erwärmt und austritt.

Verwendete Quellen:

  • Bildmaterial der NASA
  • sciencealert.com: "Spooky Discovery on Mars Looks Just Like an Alien Doorway" (12.05.2022)
Interessante Entdeckung: Wiederholte Beben erschüttern den Mars

Interessante Entdeckung: Wiederholte Beben erschüttern den Mars

Was ist mit dem Magnetfeld des Planeten Mars passiert? Wissenschaftler konnten jetzt regelmäßige Marsbeben messen - diese Entdeckung könnte helfen, die Frage nach dem Magnetfeld zu beantworten.