Verblüffende Fakten: Das Party-Wissen für jede Gelegenheit

Kommentare61

Manche Fakten sind so unsinnig, dass sie schon wieder lustig sind. Mit diesem Wissen über den Eiffelturm, Steinböcke, Wildhasen und Lady Gaga glänzen Sie bei jeder Gelegenheit.

Wenn man die Bausteine der gesamten DNS eines Menschen aneinanderreihen würde, ergäbe sich ein Strang von 150 Milliarden Kilometern Länge. Das entspricht etwa dem Tausendfachen der Strecke von der Erde zur Sonne.
Könnten wir die Erde vom einen Ende zum anderen durchbohren, würde der Fall durch dieses Loch mit einer Länge von gut 12.700 Kilometern 38 Minuten und 11 Sekunden dauern. Das berechnete Alexander Klotz von der McGill-Universität in Montreal.
Steinböcke pinkeln sich selbst in den Bart, um Weibchen anzulocken. Dafür setzen sich die Tiere so hin, dass sie bei geneigtem Kopf den Bart treffen können, wie Tierarzt Andreas Ochs der "Berliner Zeitung" erklärte.
Die Stadtbewohner unter den Wildkaninchen tendieren dazu, in Single-Haushalten zu leben. Das haben Forscher der Goethe-Universität in Frankfurt herausgefunden. Demnach bevorzugen die Nager an Orten mit dichter Population auch kleinere Bauten mit wenigen Ein- und Ausgängen.
In den 1930ern verbreitete ein Aerodynamiker das Gerücht, dass es physikalisch unmöglich sei, dass Hummeln fliegen. Doch damals gab es noch keine Flug-Formeln für bewegliche Flügel. Heute kennen wir die entsprechenden Gleichungen und wissen, dass die Insekten durch ihre 200 Flügelschläge pro Sekunde Luftwirbel und damit Auftrieb erzeugen.
Um den US-Mindestlohn von 1.260 Dollar zu bekommen, muss ein Song bei Spotify über 1,1 Millionen Mal gestreamt werden. Da sehen selbst Stars wie Lady Gaga alt aus.
Die allererste Webcam stand im sogenannten Trojan Room im Rechnerlabor der University of Cambridge und zeigte ab 1991 eine Kaffeemaschine. 2001 ging die Kamera vom Netz und kam per Auktion in die Online-Redaktion des "Spiegel"-Magazins. Seit 2015 steht das Gerät im Deutschen Technikmuseum in Berlin.
Selbst wenn der Geruch von Beutetieren auf das gesamte Wasser des Bodensees verdünnt wäre, könnte ein Aal seine Nahrung wahrnehmen. Aale haben erstaunliche Riechfähigkeiten und können Duftstoffe dreidimensional einordnen, so dass Dunkelheit oder trübe Sichtverhältnisse die Tiere nicht verwirren.
Die weltweit kürzeste Parade zum St. Patrick's Day fand 1999 statt und hatte eine Länge von gut 23 Metern. Die Läufer waren im irischen Dorf Dripsey (bei Cork) zwischen den Pubs Weigh Inn und Lee Valley Inn unterwegs.
Pinguine scheiden ihren Kot mit einem Druck von 600 Millibar aus. Damit können die tierischen Frackträger ungefähr 40 Zentimeter weit schießen.
Ursprünglich sollte Pac-Man "Puck-Man" heißen. Doch die Hersteller befürchteten eine Verschandelung des Namens auf den Spielautomaten. Konkret hatte die Firma Angst, dass aus dem "P" ein "F" hätte werden können ...
Im österreichischen Klagenfurt gibt es einen "Verein zur Verzögerung der Zeit". Den Mitgliedern geht es um einen "reflektierten Umgang mit Zeit". Zu den Aktivitäten gehört zum Beispiel der 100-Meter-Lauf in einer halben Stunde.
Neue Themen
Top Themen