Berufsunfähigkeitsversicherung

ein Service von

asuro

Berufsunfähigkeits-versicherung

Vollkasko für Ihr Einkommen

  • Einkommensabsicherung im Krankheitsfall
  • Grundlegende finanzielle Sicherheit
  • Erhalt des gewohnten Lebensstandards
Berufsunfähigkeitsversicherung

ein Service von

asuro

Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Man arbeitet, verdient Geld und gewöhnt sich in der Regel auch schnell an einen gewissen Lebensstandard. Ein Gefühl von grundlegender finanzieller Sicherheit. Und gerade wenn man noch jung ist, macht man sich kaum Gedanken darüber, was es bedeutet, nicht mehr arbeiten zu können. Doch durch einen Unfall, Allergien oder eine schwere Krankheit kann sich Ihr Leben von heute auf morgen komplett verändern: Sie können Ihrer Arbeit nicht mehr wie gewohnt nachgehen und plötzlich fällt das Einkommen weg. Um persönlichen Katastrophen und finanziellen Sorgen vorzubeugen, sollten Sie daher so früh wie möglich eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist sozusagen eine Art "Vollkasko für Ihr Einkommen".

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung so wichtig?

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung so wichtig?

  • Erhalt des Lebensstandards durch Einkommensabsicherung:

    Wenn Sie ausschließlich von Ihrem Arbeitseinkommen leben und keine enorm hohen finanziellen Rücklagen haben.

  • Finanzielle Sicherheit in ausreichendem Maße gewährleistet:

    Zwar gibt es eine Erwerbsminderungsrente, diese reicht jedoch meistens nicht aus, falls Sie nicht mehr arbeiten können.

  • So früh wie möglich die besten Konditionen sichern:

    Ob Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung bekommen und zu welchem Preis, hängt stark von Ihrem Gesundheitszustand ab.

     

Wer braucht eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Wer braucht eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

  • Erwerbstätige,

    die mit ihrem Einkommen ihren Lebensunterhalt finanzieren

  • Selbstständige,

    da sie häufig nicht gesetzlich rentenversichert sind

  • Berufsanfänger,

    da sich junge Menschen mit gutem gesundheitlichen Zustand günstig versichern können

Welche Faktoren beeinflussen die Höhe des Versicherungsbeitrages?

Welche Faktoren beeinflussen die Höhe des Versicherungsbeitrages?

Die Höhe Ihres Versicherungsbeitrages richtet sich nach der Höhe der Wahrscheinlichkeit einer Berufsunfähigkeit. Das bedeutet konkret:

  • Menschen, die körperlich schweren Tätigkeiten ausüben, wie z. B. in sozialen oder handwerklichen Berufen, sind deutlich im Nachteil.
  • Hobbys, die als riskant eingestuft werden, wie z. B. Klettern oder Reiten, können sich auch auf den Versicherungsbeitrag auswirken.
  • Und natürlich ist der Gesundheitszustand einer Person bei Vertragsabschluss ausschlaggebend: Je schlechter der Zustand, desto teurer wird es auch.
Wie funktioniert eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Wie funktioniert eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt Ihnen eine monatliche Rente, wenn Sie Ihren zuletzt ausgeübten Beruf voraussichtlich nicht mehr dauerhaft ausüben können. Die Leistungen sind dabei auch an Ihren zuletzt ausgeübten Beruf gekoppelt. Die Berufsunfähigkeitsversicherung greift, wenn Sie zu mindestens 50 % berufsunfähig sind. Das bedeutet: Sie haben mindestens die Hälfte Ihrer Leistungsfähigkeit verloren und können für Ihren Beruf wichtige Tätigkeiten nicht mehr ausüben oder nur noch einen geringen Stundensatz arbeiten.

 

Die häufigsten Ursachen für eine Berufsunfähigkeit

Die häufigsten Ursachen für eine Berufsunfähigkeit

Die Wahrscheinlichkeit der Berufsunfähigkeit hängt stark vom Beruf selbst ab: Wenn Sie körperlich schwer arbeiten, haben Sie grundsätzlich ein höheres Risiko berufsunfähig zu werden.

Nerven- und psychische Krankheiten wie Despressionen oder Burn-out zählen jedoch zu den häufigsten Gründen, weshalb jemand seinen Beruf nicht mehr (wie gewohnt) ausüben kann.

 

Die zweithäufigste Ursache für die Berufsunfähigkeit sind Erkrankungen am Skelett oder Bewegungsapparat, gefolgt von Krebserkrankungen oder Unfällen.

Einkommen im Krankheitsfall

Dank Berufsunfähigkeitsversicherung

Wahrheitsgemäße Angaben zum Gesundheitszustand

Bei jedem Versicherungsabschluss sind Sie verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Bei der Berufsunfähigkeit müssen Sie vor allem auf wahrheitsgemäße Angaben über Ihren Gesundheitszustand achten. Denn er spielt eine wichtige Rolle für Ihre Beitragshöhe und den  Versicherungsschutz.

Drei Beispiele, bei denen die BU-Versicherung greift:

Burnout

Berufsunfähigkeit durch Burn-out aufgrund langjähriger, hoher psychischer Belastungen

Verkehrsunfall

Nach einem schweren Verkehrsunfall kann der Beruf nicht mehr ausgeübt werden

Chronische Krankheit

Eine chronische Krankheit, die verhindert, dass man den Beruf weiter ausüben kann

Häufige Fragen und Antworten (FAQ)

Weitere Versicherungen

Risikolebensversicherung

Tarife vergleichen

Hausratversicherug

Beitrag berechnen

Private Haftpflicht

Beitrag berechnen