In unserem Kommentarbereich dürfen alle Leserinnen und Leser ihre Meinung zu unseren redaktionellen Beiträgen und den darin behandelten Themen äußern. Wichtig ist uns dabei eine gute Diskussionskultur; kein Nutzer darf andere beleidigen oder anderweitig beeinträchtigen. Um dies zu gewährleisten, sind ein paar Regeln notwendig – wenn sich alle daran halten, steht einer regen Debatte nichts im Wege.

Die folgenden Regeln gelten für alle Nutzerinnen und Nutzer der Kommentarfunktion und führen bei wiederholtem Nichtbeachten zur Sperrung des Kommentar-Accounts.

1. Allgemeines

Die Leserkommentare dienen dem allgemeinen Meinungsaustausch und der Diskussion zu Themen unserer redaktionellen Beiträge. Die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland sind zu beachten. Missachtung kann strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen. Die Redaktion entscheidet tagesaktuell, bei welchen Artikeln die Kommentarfunktion geöffnet wird, um einen regelkonformen Austausch zu gewährleisten.

Der Zugang zu den Kommentaren und deren Nutzung kann nicht in irgendeiner Form verlangt, eingeklagt oder anderweitig erzwungen werden. Der Betreiber behält sich das Recht vor, jederzeit ohne Angabe von Gründen einzelnen Nutzern das Privileg der Nutzung temporär oder permanent zu entziehen. Der Nutzer erkennt an, dass als Verfasser seiner Leserkommentare Vor- und Nachname angezeigt werden – so, wie er seinen vollen Klarnamen in seinem Mailaccount verwendet.


2. Verbote

In den Kommentaren soll eine für die Allgemeinheit interessante und rechtskonforme Diskussion stattfinden. Ausdrücklich verboten sind unter anderem:

  • Rassismus
  • Antisemitismus
  • Sexismus und Homophobie
  • Gewaltpropaganda und Aufruf zu Straftaten
  • Diskriminierende oder menschenverachtende Äußerungen
  • Beleidigungen, Belästigungen, Verleumdungen, Schmähkritik, Hetze, Hassrede
  • Obszöne Inhalte
  • Verletzungen des Persönlichkeitsrechts und der Anonymität Dritter
  • Verletzungen des Urheberrechts
  • Werbung in jeder Art oder Spam
  • Links zu externen Webseiten
  • Diskussionsferne Beiträge bzw. Kommentare, die nichts mit dem Diskussionsthema zu tun haben
  • Kommentare, die in einer für die meisten Nutzer unverständlichen Sprache oder Schrift verfasst sind

Wenn Sie einen Kommentar lesen, der in Ihren Augen gegen diese Regeln verstößt, melden Sie diesen bitte unseren Moderatoren: klicken Sie einfach auf „Verstoß melden“ rechts unter dem entsprechenden Kommentartext, geben Sie die Art des Verstoßes an und schicken Sie die Meldung ab („Senden“).

Unsere Moderatorinnen und Moderatoren prüfen die gemeldeten Beiträge und sperren Kommentare, die gegen unsere Regeln verstoßen. Weiterhin muss der Nutzer, dessen Kommentar aufgrund eines Verstoßes gesperrt wurde, mit einem Bann von der Kommentarfunktion sowie gegebenenfalls mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.


3. Verantwortlichkeit

Jede Nutzerin und jeder Nutzer ist für die von ihm erstellten Beiträge und deren Inhalte ausschließlich selbst verantwortlich. Es gilt das Recht auf freie Meinungsäußerung, wobei Verstöße gegen die unter Punkt 2 genannten Verbote nicht darunterfallen. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für die Beiträge der Nutzer.


4. Datensammlung

Es ist untersagt, die Daten der Nutzerinnen und Nutzer unserer Kommentarfunktion zu sammeln und für eigene Zwecke zu verwenden. Auch dürfen keine Beiträge mit dem Zweck der Sammlung persönlicher Daten angelegt werden.

Geben Sie als Nutzer der Kommentarfunktion auf keinen Fall Ihr Passwort bekannt. Auch wenn Sie in Kontakt mit einem Moderator oder Administrator stehen, wird dieser niemals nach Ihrem Passwort fragen.


5. Form der Beiträge

Vermeiden Sie es, in Ihrem Beitrag ganze Sätze in Großbuchstaben zu schreiben. Auch auf die mehrfache Verwendung von Satzzeichen (z.B. !!!) sollten Sie verzichten. Benutzen Sie Zitate sparsam und zitieren Sie nur Teile anderer Beiträge, auf die sich Ihre Antwort bezieht. (Zitieren Sie bitte keine anderen Leserkommentare, wenn Sie darauf aufmerksam machen möchten, dass diese in Ihren Augen gegen die Netiquette verstoßen – falls wir den zitierten Kommentar nach unserer Prüfung tatsächlich löschen, müssen wir Ihr Zitat entsprechend ebenfalls entfernen, wenn dieses den Verstoß wiedergibt.)

Dies alles dient einer besseren Lesbarkeit und der Übersichtlichkeit und hilft Ihnen und anderen Nutzern, sich besser und schneller in den Kommentaren zurechtzufinden.   © 1&1 Mail & Media