Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos.

Der über Facebook zum vermutlich niedlichsten Hund der Welt aufgestiegene Zwergspitz Boo ist gestorben. Grund war offenbar sein gebrochenes Herz.

Nach einem Streit hat ein Mann in Kirchheim in Baden-Württemberg zwei Menschen mit seinem Auto angefahren und leicht verletzt. 

Königsboa unter der Heizung: Die Feuerwehr hat am Rande eines Rettungseinsatzes in Düsseldorf eine etwa zwei Meter lange und fünf Kilogramm schwere Würgeschlange eingefangen.

Zur Halbzeit von Donald Trumps erster Amtszeit im Weißen Haus haben beim "Women's March" in Washington Tausende gegen den US-Präsidenten demonstriert.

Passende Suchen
  • Streit zwischen USA und China
  • Kälteeinbruch Deutschland
  • Deutsche Bahn Denkfehler
  • Entlaufene Rodeo-Kuh
  • AfD dubiose Spenden

Die Gewinnzahlen vom 19. Januar 2019 sind gezogen. Erfahren Sie hier, ob ihr Lotto-Tipp richtig war.

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen, da ereignet sich das erste schlimme Bootsunglück mit Migranten. Das zeigt: Viele Menschen riskieren nach wie vor alles, um nach Europa zu gelangen. Und Hilfe war sogar schon unterwegs.

Der Sieg im Team-Wettkampf gerät bei den deutschen Skispringern zur Nebensache. Die DSV-Adler sorgen sich um David Siegel. Der Youngster muss nach einem Sturz ins Krankenhaus. Bundestrainer Werner Schuster rechnet mit einer bitteren Diagnose.

Der englische Fußballclub Crystal Palace kümmert sich im Winter um Obdachlose.

Das Zittern um den kleinen Julen zieht sich in Spanien in die Länge. Nach jüngsten Expertenschätzungen steht fest, dass man den Zweijährigen, der seit fast einer Woche in einem tiefen Schacht verschollen ist, nicht vor Montag wird bergen können.

Meterhohe Flammen und Panik: Bei der Explosion an einer Pipeline kommen mehrere Menschen ums Leben, Dutzende werden verletzt. Sie hatten zuvor versucht, Benzin aus einem Leitungsleck abzuzapfen.

Wintersportler werden sich mit Blick auf die aktuellen Wetter-Aussichten freuen. Für alle anderen gilt in nächster Zeit: Warm anziehen und gut durchhalten! Denn Deutschland steht eine Kälteperiode bevor, die mehrere Wochen andauern könnte.

Wie entwickelt sich das Wetter heute? Wo wird es gefährlich und was machen die Temperaturen?

Ein Autofahrer lässt einen Rettungswagen trotz des Einsatzes von Blaulicht und Signalhorn un Baden-Württemberg nicht überholen. Die Polizei hat nun den Halter des Wagens ermittelt.

Seit fast einer Woche fehlt vom kleinen Julen nach seinem Sturz in ein Bohrloch nahe Málaga jede Spur. Nun bekommen es die Rettungskräfte mit weiteren Problemen zu tun. 

Gefährlicher Fund bei einer Polizeikontrolle in Bayern: Beamte entdeckten im Auto eines 20-Jährigen zwei Waffen. Für die Besitzer kann das schwerwiegende Folgen haben.

Weil ein Auto einen Rettungswagen mit einem kranken Kind an Bord über mehrere Kilometer behindert hat, ermittelt die Polizei wegen Nötigung.

Das Zittern um Julen geht in Spanien nach mehr als fünf Tagen weiter. Niemand weiß, ob der Zweijährige, der in einen tiefen und engen Schacht gefallen sein soll, noch am Leben ...

Extrawarme Socken und dicke Pullover im Dauereinsatz: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet von Mitte kommender Woche an mit einer Kältewelle, die bis zu vier Wochen dauern ...

Großeinsatz der Polizei im niederbayerischen Deggendorf: Dort hatte ein Patient einer psychiatrischen Klinik eine andere Patientin als Geisel genommen. Die Einsatzkräfte überwältigten ihn. 

Im bayrischen Deggendorf ist eine Geiselnahme unblutig beendet worden. Ein 40 Jahre alter Patient des Bezirksklinikums Mainkofen hatte eine 57-jährige Patientin mit dem Messer bedroht und in seine Gewalt gebracht

Ein riesiger Weißer Hai vor Hawaii, Proteste in Athen und Schneelawinen in Deutschland. Das sind die besten Bilder der Woche.

Zwei russische Jagdbomber vom Typ Su-34 sind am Freitag bei einem Übungsflug im Fernen Osten des Landes kollidiert. Das bestätigten die Behörden.

Der Deutsche Brauer-Bund teilte mit, das Brauereien in Zukunft auf freiwilliger Basis den Kaloriengehalt ihres Bieres auf dem Etikett vermerken können.

Massive Schneefälle haben den Süden Deutschlands tagelang auf Trab gehalten, im Westen und Norden war es lediglich nass, aber mild. Damit ist zum Wochenende nun Schluss, denn es wird im ganzen Land kälter.

Eine Elfjährige wurde in Hannover von Müllwagen erfasst und getötet. Der Fahrer flüchtet nach dem Unfall, die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Nach niederschlagsreichen und windigen Tagen bringt das Hoch "Brigida" zum Wochenende ruhigeres, aber kaltes Wetter nach Deutschland.

Bei einem Einbruch im hessischen Ginsheim-Gustavsburg hatte es ein Dieb auf eine ungewöhnliche Beute abgesehen: frisch zubereitete Lasagne. Der Schaden, der beim Einstieg entstand, ist in Pasta jedoch kaum aufzuwiegen.

Es ist eine Tat, die sprachlos macht: Zwei Schüler verabreden sich zu einem Schaukampf - einfach, weil sie sich nicht mochten. Schaulustige mischen sich ein. Am Ende der wüsten Schlägerei ist ein 15-Jähriger tot. Jetzt sind vier Beteiligte in Passau verurteilt worden.

Die Polizei Karlsruhe hatte nach einem tödlichen Unfall auf der A8 bei Pforzheim über einen Gaffer-Zwischenfall berichtet, der alles bisher Bekannte zu übertreffen schien. Das Problem: Der Vorfall hatte sich so nicht zugetragen, er beruht auf einem Missverständnis.

Wegen des gewaltsamen Todes des Schülers Maurice K. in Passau soll einer der Schläger für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis.

Kurioser Einsatz: Feuerwehrleute haben in Hamburg eine Katze aus einer verqualmten Wohnung gerettet und das Tier anschließend beatmet.

Randale mit 2,35 Promille: Kanadier wird in Frankfurt Einreise verweigert.

Feuerball bei Umbauarbeiten - mehrere Personen werden verletzt.

6.000 Menschen mussten wegen Fliegerbombe evakuiert werden.

Youtube hat wegen der "Bird Box"-Challenge so geannten Mutproben-Videos verboten.

Seltenes Naturphänomen auf dem Presumpscot River in Maine: es hat sich eine perfekte Scheibe aus Eis gebildet.

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.

US-Medienberichten zufolge soll ein junger Mann ein Attentat auf das Weiße Haus geplant haben. Die Bundespolizei hat ihn verhaftet, weil er verdeckten Ermittlern Waffen abkaufen wollte.

In Spanien ist ein zweijähriger Junge beim Spaziergang vor den Augen seiner Eltern in einem mehr als 100 Meter tiefen Bohrloch verschwunden. Die Suche nach dem Kind läuft auf Hochtouren. Die Einsatzkräfte melden einen ersten Fund.

Australische Eltern sind eines Nachts von den Schreien ihres Sohnes wach geworden. Eine Schlange hatte sich um den Arm des 14-Jährigen gewickelt und wollte nicht mehr loslassen. Eine Plastik-Spardose war die rettende Lösung.

Die Gewinnzahlen vom 16. Januar 2019 sind gezogen. Erfahren Sie hier, ob Ihr Lotto-Tipp richtig war.

Lawinenalarm im Landkreis Traunstein in Oberbayern: Der Ortsteil Raiten der Gemeinde Schleching musste evakuiert werden. Die Menschen wurden aufgefordert, sich nicht in Fahrzeugen von ihren Häusern und Wohnungen zu entfernen.

Die Leiche des vierten deutschen Skiwanderers wurde in Österreich gefunden. Der Mann war von einer Lawine in Lech verschüttet worden.

Nach tagelanger Suche ist in Australien die Leiche einer vermissten deutschen Urlauberin entdeckt worden.

Razzia gegen mutmaßlich rechte Ku-Klux-Klan-Mitglieder in Deutschland: Die Polizei schlug in acht Bundesländern zu und stellte mehr als 100 Waffen sicher.

Der starke Schneefall im Alpenraum ist laut Aussage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zwar ein ungewöhnliches, allerdings kein "außergewöhnliches" Wetterereignis. Die gefallenen Schneemengen lägen im erwartbaren Bereich.

Retter in Spanien suchen immer noch vezweifelt nach einem verschwundenen Zweijährigen. Das Kind soll beim Spielen in einen engen Brunnenschacht gefallen sein.

Schwierige Lage für einen Elfjährigen in der Nähe von Chicago: Er brach in einen Teich ein und konnte sich nicht mehr selbst befreien.

Ein Werbespot von Gillette befasst sich mit der #MeToo-Debatte und sorgt prompt für kontroverse Diskussionen.

Im Ruhrgebiet sind bei einem Unfall sechs Menschen schwer verletzt worden. Darunter sind auch ein Baby und ein 10-jähriger Junge.