Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos

Wo ist Timo Kraus? Auch mehr als zwei Wochen nach Verschwinden des HSV-Mitarbeiters gibt es keine konkreten Hinweise, was mit dem 44 Jahre alten Familienvater passiert ist. Die Hoffnung, Kraus lebend zu finden, ist gering.

Neue Hiobsbotschaften für die Erdbeben- und Unwetterregion in Italien. Nun verunglückt ein Rettungshubschrauber. Auch von dem Lawinen-Hotel gibt es schlechte Nachrichten.

Die Angehörigen der Vermissten hoffen immer noch auf ein Wunder. Doch aus dem verschütteten Hotel in Italien kommen nur weitere schlechte Nachrichten.

Seit Sonntagnachmittag fehlt vom 13-jährigen Silas aus Zumholz jede Spur. Die Kantonspolizei Freiburg bittet um Mithilfe.

Passende Suchen
  • Dschungelcamp
  • Handball-WM
  • TPP Ausstieg
  • Miguel Ferrer
  • Abruzzen

Die Schranken schließen sich, die Bahn naht. Doch auf den Schienen versperrt ein großer Lkw-Auflieger die Strecke. Beim Aufprall werden zwölf Menschen leicht verletzt.

Senioren, die Auto fahren wollen, müssen sich nach dem Willen von Verkehrsjuristen künftig regelmäßig medizinisch auf ihre Fahreignung testen lassen. "Spätestens ab dem 75. ...

Der Europäische Menschenrechtsgerichtshof entscheidet heute über einen Fall der Leihmutterschaft. Die Konstellation ist besonders, weil die Wunscheltern mit dem Kind nicht ...

Die gescheiterte Suche nach einer Schneefräse, nicht ernst genommene Hilferufe und Fehleinschätzungen der Behörden: Die Wut nach dem Lawinenunglück in Italien wächst. Das Desaster erzählt auch die Geschichte einer seit langem aufgegebenen Region.

In einem Streit über den neuen US-Präsidenten Donald Trump hat ein Mann seinem Kontrahenten ein Stück Ohr abgebissen. Die Polizei sucht nach dem Täter.

Fünf Tage nach dem schweren Lawinenunglück in Italien haben Einsatzkräfte drei Tierbabys lebend geborgen. Der Fund gibt Hoffnung auf weitere Überlebende in den Schneemassen.

Es ist wie ein kleines Wunder. Aus dem von einer Lawine verschütteten Hotel in Italien wurden am Montag drei Hundewelpen gerettet. Das lässt die Hoffnung, auch noch die verschollenen Hotelinsassen lebend zu finden, wieder steigen.

Sieben Meter stürzt eine ungarische Skifahrerin am Semmering ab - und landet dabei ausgerechnet auf einem Auto. Ein Sturz auf die Straße hätte aber wohl noch schlimmer geendet.

Sanel M., verantwortlich für den Tod von Tugce Albaryk, versucht mit allen Mitteln, seine Abschiebung nach Serbien zu verhindern.

Posten, Twittern, Texten, Googeln: Viele Autofahrer nutzen das Smartphone auch während der Fahrt. Fachleute wollen die steigende Zahl der Unfälle durch Ablenkung mit härteren ...

Die Liste der Vorwürfe ist lang. Warum kam kein Räumfahrzeug zum verschneiten Hotel? Wurden Notrufe abgetan? Das Lawinenunglück in Italien ist ein Fall für die Staatsanwaltschaft.

Es bleibt eisig kalt und strahlend schön - zumindest im Süden Deutschlands. Verantwortlich dafür ist Hoch Christa, das das Wetter wohl die gesamte Woche bestimmen dürfte. Doch dann bahnt sich ein ordentlicher Temperaturanstieg an.

Mehrere Polizeiwagen werden in Berlin mit Steinen attackiert - das Social-Media-Team der Polizei antwortet mit einer Botschaft im Netz.

Mehrere Polizeiwagen werden in Berlin mit Steinen attackiert - das Social-Media-Team der Polizei antwortet mit einer Botschaft im Netz.

Tornados und heftige Regenfälle töten mindestens 20 Menschen in den USA. Einige Bundesstaaten rufen den Ausnahmezustand aus.

Es ist ein erschreckender Trend: Drogendelikte an Schulen nehmen in vielen Bundesländern deutlich zu. Tausende Projekte warnen vor den Folgen. Doch die Präventionserfolge ...

Bei bis zu 20 Tornados sind am Wochenende im Süden der USA mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. Die Unwetter am Wochenende richteten außerdem schwere Schäden, vor allem im Bundesstaat Georgia, an.

Mutige Menschen und magische Feste, Triumphe, Siege und Rekorde, aber auch Zerstörung, Leid und Not. Das sind die Bilder der Woche.

Rettungsteams versuchten die ganze Nacht lang, die in den Waggons eingeschlossenen Menschen zu befreien und Leichen zu bergen.

Dem Drogenboss "El Chapo" wird in New York der Prozess gemacht. Zu lange hielt der Kartellchef die mexikanischen Sicherheitsbehörden zum Narren, zweimal türmte er aus dem ...

Der berüchtigte Drogenbaron "El Chapo" wird an die USA ausgeliefert.

Schwere Seebeben haben oftmals schlimme Folgen. Eine Erschütterung im Südpazifik ging nun offenbar glimpflich aus.

Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von ihnen sind auf der ...

Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Brückenpfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Bus-Experten sprechen von tragischen Umständen: Die Türen seien blockiert gewesen.

Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Katastrophenhelfer suchen am zerstörten Hotel in den Abruzzen in eisiger Kälte weiter nach Vermissten. Es sind noch viele, die unter Schnee ...

Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Bus-Experten sprechen von tragischen Umständen: Die Türen ...

Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden, teilte die Feuerwehr am Samstagmorgen auf Twitter mit.

Im italienischen Erdbebengebiet wird unmöglich geglaubtes wahr: Auch 48 Stunden nach dem Lawinenunglück in Farindola ziehen Rettungskräfte noch Überlebende aus dem verschütteten Hotel. Viele Menschen werden aber noch vermisst.

Drei weitere Kinder sind lebend aus dem von einer Lawine verschütteten Hotel im italienischen Erdbebengebiet gerettet worden. Das teilte die Feuerwehr am Freitagabend auf ...

Am Mittwochabend hatte eine Lawine ein abgelegenes Berghotel in Farindola mit möglicherweise bis zu 30 Menschen unter sich begraben.

Acht Überlebenden des Lawinenunglücks im italienischen Erdbebengebiet sind aus den Trümmern des verschütteten Hotels gerettet worden und wohlauf. Sie befänden sich in gutem Zustand, sagte der Helfer Marco Bini der Nachrichtenagentur Ansa.

In dem von einer Schneelawine verschütteten Hotel im Erdbebengebiet in Italien sind nach Medienangaben Überlebende gefunden worden. Sechs Menschen leben, wie die ...

Der 17-jährige Niklas starb in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe. Die Stadt stand unter Schock. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für überführt - doch der ...

Obdachlose unter Brücken, in Hauseingängen, in Unterständen - viele von ihnen sind in den vergangenen Jahren in Deutschland erfroren. Die Linke wirft der Regierung vor, nichts ...

Es grenzt an ein Wunder: Medienberichten zufolge haben die Einsatzkräfte in dem verschütteten Hotel im italienischen Erdbebengebiet acht Überlebende gefunden.

Rettungskräfte in Italien befürchten, dass eine Lawinenverschüttung mehr als 30 Menschenleben gekostet hat.In den Abruzzen löste ein Erdbeben eine Schneelawine aus, die ein Vier-Sterne-Hotel unter sich begrub. Nur zwei Menschen sind bisher lebend geborgen worden.

Der 17-jährige Niklas starb in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe. Die Stadt stand unter Schock. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für überführt - doch der Angeklagte streitet ab.

Einen Tag vor dem Amtsantritt des neuen US-Präsidenten Donald Trump hat Mexiko den Drogenboss Joaquín "El Chapo" Guzmán an die Vereinigten Staaten ausgeliefert.

Joaquín «El Chapo» Guzman war lange Zeit der meistgesuchte Drogenboss der Welt. In den USA muss er sich unter anderem wegen Mordes verantworten.

Ein Auto ist in der australischen Stadt Melbourne durch eine Fußgängerzone gefahren und hat dabei mindestens einen Menschen getötet. Mindestens sieben weitere Personen seien verletzt worden, berichtete die Polizei.

Angehörige warten verzweifelt auf Nachrichten von den Verschütteten. Doch die Hoffnung, nach dem Lawinenunglück an dem Hotel in den Abruzzen noch Überlebende zu finden, ist minimal. Es ist eine Rettungsaktion unter extremen Bedingungen.

In Mittelitalien hat eine Lawine ein Hotel mit möglicherweise bis zu 30 Menschen unter sich begraben.

Nachdem eine Lawine ein Hotel im italienischen Erdbebengebiet verschüttet hat, werden viele Tote befürchtet.

Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der Mann ist der Polizei bekannt - sie war ...

In den Vereinigten Staaten werden dem Chef des Sinaloa-Kartells Mord, Drogenhandel, organisierte Kriminalität und Geldwäsche vorgeworfen. Der einst mächtigste Drogenhändler der ...

Die Gäste sitzen auf gepackten Koffern, aber ihre Abfahrt verzögert sich im Schneechaos. Dann kommt mit aller Wucht eine Lawine. Die Schneemassen verschütten ein komplettes Hotel in Italiens Erdbebenregion. Augenzeugen werfen Fragen auf.