Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos

Die Staatsanwaltschaft Osnabrück ermittelt gegen einen 32-Jährigen. Der Mann soll mehr als hundert Kinder im Internet zu sexuellen Handlungen aufgefordert und dabei gefilmt haben. Ihm drohen mehrere Jahre Haft

Erst Hameln, dann Kiel: In den letzten Tagen gab es schockierende Fälle von Gewalt gegen Frauen. Die Täter sind in solchen Fällen häufig die Partner oder Ex-Partner. Wie kann es so weit kommen? Und wo können Frauen Hilfe bekommen?

Ein 32-jähriger Mann gab sich im Internet als junges Mädchen aus, wollte so an Nacktbilder von Mädchen und Jungen herankommen. Nun droht im eine mehrjährige Haftstrafe

Die Szene beginnt alltäglich: Eine Frau geht in einem Berliner U-Bahnhof eine Treppe hinunter. Doch dann nähert sich ihr von hinten ein Mann und tritt ihr brutal in den Rücken. ...

Passende Suchen
  • Postfaktisch
  • Fake-News
  • Adventskalender online
  • KFZ-Versicherung
  • Weihnachtsessen

Im Fall der getöteten Studentin in Freiburg hat die Polizei Hinweise auf zwei weitere mögliche Zeugen bekommen. Die beiden Frauen werden gebeten, sich bei den Behörden zu melden.

Ein Mann tritt einer jungen Frau in den Rücken, sie fällt in einem Berliner U-Bahnhof die Treppe hinunter. Das Video der Gewalttat löst bundesweit Entsetzen aus. Mehrere Zeugen haben sich bei der Polizei gemeldet.

Anfang November wurde die Leiche eines Mannes bei Söll in Tirol aufgefunden. Der Mann aus Ottobrunn bei München wurde mit zehn Schüssen hingerichtet. Nun lieferte die Polizei einen Tatverdächtigen aus München nach Österreich aus.

Für die Aufklärung des brutalen Angriffs auf eine junge Frau in einem U-Bahnhof im Berliner Stadtteil Neukölln hoffen die Ermittler auf weitere Zeugenhinweise.

Ein 338-Kilo-Ehepaar bringt eine Couch mehrfach zum Einstürzen - und das, obwohl sie beim Kauf ein besonders stabiles Exemplar verlangt hatten. Jetzt verpflichtete sich das Möbelhaus, den beiden Schwergewichten einen Teil des Kaufpreises zu erstatten.

Wieder hat die Erde heftig gebebt, diesmal im Südpazifik. Befürchtete Tsunamis blieben aber aus. Auch sonst gab es zunächst keine Berichte über größere Schäden oder Verletzte.

Nach einem folgenschweren Tritt gegen den Kopf eines Fans ist der Vorsänger einer Ultra-Gruppierung von Borussia Mönchengladbach zu drei Jahren Haft verurteilt worden.

Nach dem brutalen Verbrechen an einer 28-Jährigen im niedersächsischen Hameln, die hinter einem Auto hergeschleift wurde, hat sich der Zustand der Frau weiter gebessert.

Großeinsatz der Polizei Berlin an der Max-Beckmann-Oberschule in Reinickendorf: Aufgrund eine Notrufes seien dort derzeit zahlreiche Beamte im Einsatz. Das bestätigte die Polizei auf Twitter.

Ein Bauarbeiter ist in Mechernich in Nordrhein-Westfalen von einer außer Kontrolle geratenen Baggerschaufel erfasst worden - er starb später.

Ab dem Wochenende wird es in ganz Deutschland milder. Während es im Norden zeitweise auch länger regnen kann, setzt sich im Süden vor allem am Samstag die Sonne durch. Ein "Winter-Wonderland" ist in der kommenden Woche nicht in Sicht.

Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe hat sich am Donnerstag im NSU-Prozess zum Fall der vor 15 Jahren verschwundenen Peggy Knobloch geäußert. Sie wisse nichts zu dem Fall, ließ Zschäpe über ihren Anwalt vor Gericht verlesen.

Nach der tödlichen Brandattacke auf eine 38 Jahre alte Frau in Schleswig-Holstein hat die Staatsanwaltschaft Kiel Haftbefehl wegen Mordes gegen den Ehemann beantragt.

Der Schock nach der grausigen Tat sitzt tief. Warum ein Mann in Schleswig-Holstein auf offener Straße eine Frau angezündet hat, ist noch unklar. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Ein Stellwerkausfall am Hauptbahnhof in Düsseldorf sorgt für Störungen im Zugverkehr. Von der Störung sind Regional- und S-Bahnen betroffen.

Ein in Kalifornien lebender Deutscher ist unter den Opfern des verheerenden Brandes mit 36 Toten bei einer Lagerhaus-Party in Oakland. Die Behörden gaben am Mittwoch Details dazu bekannt.

Im Essener Stadtteil Kartenberg ist eine ältere Frau bei einem Familienstreit getötet worden.

Ein Mann hat in der Nacht zum Donnerstag in einer städtischen Obdachlosenunterkunft im schleswig-holsteinischen Pinneberg wahllos mit einer Schreckschusswaffe um sich geschossen und dadurch einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Der Tod von Peggy Knobloch gilt als einer der rätselhaftesten Kriminalfälle Deutschlands. Was der NSU-Mann Uwe Böhnhardt mit dem Tod des Mädchens zu tun hat, darüber könnte heute Beate Zschäpe im NSU-Prozess in München Auskunft geben. Bislang gibt es zu der mysteriösen Verbindung drei Theorien.

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs auf dem Flughafen Basel-Mülhausen-Freiburg ist am Mittwochabend ein Mensch ums Leben gekommen. Der Betrieb auf dem EuroAiport wurde nach dem Unfall zunächst eingestellt.

Das Landgericht Magdeburg hat einen 68 Jahre alten Mann zu elf Jahren Haft verurteilt, weil er sich Sex mit Kindern gekauft hat. Das Gericht sprach den Mann am Mittwoch des sexuellen Missbrauchs in fünf Fällen für schuldig, wie ein Sprecher sagte.

Ein Mann soll bei Kiel eine Frau in Brand gesteckt haben. Nun ist das Opfer seinen schweren Verletzungen erlegen. Über mögliche Hintergründe der Tat ist noch nichts bekannt.

Nur wenige Minuten vor der Landung verschwindet Flug PK-661 von den Radarschirmen. An Bord der pakistanischen Passagiermaschine waren auch zwei Österreicher.

Die in Kronshagen bei Kiel in Brand gesteckte Frau ist offenbar von ihrem Mann angezündet worden. Das teilte die Polizei mit. Bei dem Tatverdächtigen, der kurz nach der Tat festgenommen worden ist, handelt es sich demnach um einen 41 Jahre alten Mann.

Ein Mann zündet eine Frau auf offener Straße an. Passanten kommen der brennenden 38-Jährigen zur Hilfe. Der Tatverdächtige kann kurze Zeit später festgenommen werden. Augenzeugen sind erschüttert.

Die Fluglinie Pakistan International Airlines hat den Absturz einer Passagiermaschine mit 48 Menschen an Bord bestätigt. "Wir bedauern zutiefst mitzuteilen, dass ein PIA-Flugzeug des Typs ATR-42 um 16:42 Uhr Ortszeit in der Nähe von Hawalian abgestürzt ist", teilte Danyal Gilani, ein Sprecher der Flugline, mit.

Nach den massenhaften Übergriffen auf Frauen in der Kölner Silvesternacht sind mittlerweile rund die Hälfte der Verfahren gegen namentlich ermittelte Beschuldigte wieder eingestellt worden.

Die Indonesier sind Erdbeben gewohnt, selbst mit einer Stärke von 6,4. Das Fatale aber diesmal: Der Erdbebenherd liegt nur knapp unter der Erdoberfläche. Die Folgen sind dramatisch.

Gegen 6:30 Uhr am Mittwochmorgen haben Einwohner der bayerischen Gemeinde Poing im Landkreis Ebersberg bei München über Erschütterungen und einen lauten Knall berichtet. Es gab Spekulationen über eine Explosion, die von der Polizei aber nicht bestätigt werden konnte. Vielmehr könnte ein Erdbeben die Ursache für die Aufregung gewesen sein.

Ein heftiges Erdbeben hat in Indonesien mindestens 92 Menschen in den Tod gerissen und Dutzende verletzt. Zahlreiche Häuser wurden am Nordende der Insel Sumatra zerstört, wie die Lokalbehörden am Mittwoch berichteten.

Die Erdstöße an der Küste der nördlichen Provinz Aceh auf der Insel Sumatra hatten eine Stärke von 6,4.

Zugriff in Santa Cruz: Für die Charterfluggesellschaft LaMia ist der Absturz mit dem Fußballteam Chapecoense an Bord ein Desaster - wollte man einen Tankstopp sparen? Nun greifen die Behörden durch.

Am Dienstag ist in Kolumbien ein Flugzeug mit einem brasilianischen Erstligisten an Bord abgestürzt. Das Team war auf dem Weg zu einem Finale. Diese tragischen Fakten sind über die Mannschaft bisher bekannt.

Bei einem Familiendrama in Schildberg (St. Pölten) tötete eine Mutter ihre eigenen Kinder, ihren Bruder, ihre Mutter und sich selbst. Im vorläufigen Obduktionsbericht wird klar: Erst Tage später nahm sie sich zwischen den Leichen selbst das Leben.

Zwei Sexualstraftaten hatten das Uni-Viertel in Bochum in große Sorge versetzt. Die Erleichterung war groß, als die Polizei am Montag den mutmaßlichen Täter festnehmen konnte.

Der Tod einer Studentin und die Festnahme eines 17-jährigen Tatverdächtigen werfen ein dunkles Licht auf Freiburg. Die südlichste Großstadt Deutschlands ist in Unruhe - und zeigt ihre dunklen Seiten. Die gibt es aber schon länger.

Im Prozess gegen das sogenannte Folterpaar von Höxter hat die Angeklagte Angelika W. detailliert geschildert, welche Qualen eines der Opfer durchlitt.

Ein 31 Jahre alter Mann soll für zwei Sexualdelikte im Bochumer Universitätsviertel verantwortlich sein. Bei beiden Opfern handelt es sich um Studentinnen aus China.

"Was ist denn das für ein Apparat?" Angela Merkel hat für einen Lacher gesorgt - weil sie wieder einmal das technische Neuland entdeckt.

Im Fall der getöteten Studentin aus Freiburg hätten sich die Ermittler mehr Möglichkeiten zur Auswertung von DNA-Spuren gewünscht. Diskussionen löst zudem weiterhin die Herkunft des Tatverdächtigen aus. Auch Kanzlerin Merkel hat sich jetzt geäußert.

Mord und Flüchtling: Diese Worte scheinen nach dem Tod einer jungen Frau in Freiburg im Puzzle aufgeheizter Debatten für einige genau zueinander zu passen. Sachlich betrachtet stellen sich nach der Festnahme eines 17-jährigen Flüchtlings aber neue Fragen.

Vor Beginn des CDU-Parteitages in Essen machte Bundeskanzlerin Angela Merkel noch eine interessante Entdeckung.

Die Entscheidung der ARD-"Tagesschau", anfangs nicht über den Mordfall von Freiburg zu berichten, zieht weiterhin eine politische Debatte nach sich. Kritik kommt vom Vorsitzenden des Bundestags-Innenausschusses, Ansgar Heveling (CDU).

Nach dem verheerenden Brand mit mehr als 30 Toten während einer illegalen Lagerhaus-Party im kalifornischen Oakland durchsuchen die Einsatzkräfte weiter das völlig ausgebrannte Gebäude.

Die Nichtraucher-Initiative Deutschland (NID) hat an Bundesregierung und Bundestag appelliert, das Rauchen im Auto im Beisein von Kindern endlich zu verbieten.