Politik

Politik – Nachrichten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Europa und der ganzen Welt. News, Hintergründe, Kommentare & Experten-Einschätzungen

Ihr Treffen mit Donald Trump junior befeuerte die Russlandaffäre des US-Präsidenten. Nun kommt heraus: Natalija Wesselnizkaja hat als Anwältin auch für den russischen Geheimdienst FSB gearbeitet.

Die Palästinenser brechen wegen des Streits um den Tempelberg in Jerusalem sämtliche Kontakte zu Israel ab. Dies hat Palästinenserpräsident Mahmud Abbas nach einem ...

Wegen der verschärften Kontrollen am Jerusalemer Tempelberg hat die Palästinensische Autonomiebehörde die diplomatischen Beziehungen zu Israel eingefroren.

Nach dem Rücktritt von Sean Spicer als Sprecher des Weißen Hauses übernimmt ab September dessen bisherige Stellvertreterin Sarah Sanders den Posten. 

Passende Suchen
  • Recep Tayyip Erdoğan
  • DWD Warnungen
  • Andrea Jürgens
  • Dieselaffäre
  • DAX Handel

Ein fehlgeleiteter US-Luftangriff in Südafghanistan hat anstatt islamischer Talibankämpfer eine Gruppe afghanischer Sicherheitskräfte getötet. 

Sean Spicer war in der Regierung Donald Trumps eine Art Blitzableiter. Seit langem hatte sich abgezeichnet, dass er den Kampf, in den er getrieben worden war, nicht gewinnen kann. Der Präsident hatte ihn enttäuscht.

Nach einem Anschlag am Tempelberg in Jerusalem stellt Israel Metalldetektoren am Eingang zu der heiligen Stätte auf. Das versetzt die Palästinenser in Wut. Nach den Freitagsgebeten kommt es zu blutigen Unruhen in Jerusalem und im Westjordanland.

Paukenschlag im Weißen Haus: Donald Trumps Pressesprecher Sean Spicer ist zurückgetreten.

Der Mord der Woche im "Tatort", die neuesten Folgen der "Big Bang Theory", die tägliche Dosis "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die 100. Wiederholung von "Pretty Woman" oder die Ausstrahlungstermine der Fußball-Bundesliga: Hier finden Sie auf einen Blick alle Sendetermine ihrer Lieblingsserien und Live-Shows, dazu alle Top-Filme und Sport-Events.

Aufruhr im Weißen Haus: Donald Trumps Speerspitze in der Presseöffentlichkeit, sein Sprecher Sean Spicer, räumt das Feld. Der Präsident setzt seinen Kurs fort, sich vor allem ...

Der seit langer Zeit umstrittene Sprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer, hat nach Berichten von US-Medien seinen Rücktritt angekündigt. Hintergrund soll die Berufung von ...

Trump soll sich nach Medienberichten bei seinen Anwälten erkundigt haben, inwieweit er Vertraute, Familienmitglieder und sogar sich selbst bezüglich möglicher Vergehen in der ...

Die Kanzlerin überlässt ihrem Außenminister die große Bühne beim neuen Kurs gegenüber der Türkei. Der kostet die Gelegenheit aus und holt SPD-Kandidat Schulz an Bord. Von Diplomatie in Wahlkampfzeiten.

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat Berichte dementiert, dass es Ermittlungen gegen deutsche Unternehmen in der Türkei wegen Terrorunterstützung gebe.

Rund 2,5 Millionen Menschen in Deutschland haben keine Arbeit. Das besagt zumindest die Statistik der Bundesagentur. In Wirklichkeit haben aber zusätzlich mindestens eine Million Menschen keinen passenden Job. Wie passt das zusammen?

In wenigen Tagen soll in die Verfassung von Venezuela geändert werden. Das könnte die ohnehin schon extrem Situation im Land noch viel Schlimmer machen. Eine Chronologie der Gewalt.

Im deutsch-türkischen Verhältnis stehen die Zeichen auf Konfrontation. Die Neuausrichtung der Türkei-Politik der Bundesregierung zielt bisher auf Tourismus und Wirtschaft. Werden jetzt auch Rüstungsprojekte auf Eis gelegt?

Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz versucht sich Angela Merkel zu stellen. Doch auch sein "Zukunftsplan" führt ihn bislang nicht aus den schlechten Umfragewerten heraus.

Endlich Sommerurlaub - auch für Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie wird einige Tage mit Ehemann Joachim Sauer in Südtirol verbringen. Doch frei hat sie nicht, denn auch im Urlaub ist sie "immer im Diest", wie die Regierung erläutert.

Lukas Podolski macht mit, ebenso wie die Türkei-Chefs diverser Weltkonzerne: Mit einem Werbespot wirbt die Türkei im deutschen Fernsehen für sich. Nun stoppen die Sender n-tv und N24 die Ausstrahlung jedoch. 

Angesichts der Inhaftierungen von Menschenrechtlern und Journalisten in der Türkei hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) einen Vergleich mit der DDR gezogen.

Vor dem G20-Gipfel wurden mehrere Berliner Polizeibamten aufgrund einer ausschweifende Feier nach Hause geschickt. Einer der leitenden Beamten ist nun von seiner Funktion entbunden worden.

Jetzt fehlt nicht mehr viel bis zur Ehe für alle. Nachdem der Bundespräsident das Gesetz "ausgefertigt" hat, könnte es Anfang Oktober in Kraft treten.

Immer mehr Menschen wenden sich von der Kirche ab. Der Religionssoziologe Detlef Pollack nennt Gründe dafür - alleine die Skandale und die Kirchensteuer sind es ihm zufolge nicht.

BKA-Präsident Münch sieht wenig Gefahr durch Linksextremisten in Deutschland. Die größere Gefahr gehe vom rechten Spektrum aus.

Der irische Billigflieger Ryanair will für den Fall eines harten Brexit weitgehend aus England abziehen - und den Rest der EU mit zig zusätzlichen Flugzeugen fluten.

Rund neun Wochen vor der Bundestagswahl beginnt langsam die heiße Phase des Wahlkampfs. Die SPD setzt die Unionsparteien mit ihrem Zukunftsplan unter Druck. Ein Experte erklärt, warum Martin Schulz noch alle Chancen hat, neuer Bundeskanzler zu werden.

Nach einem Anschlag am Tempelberg in Jerusalem stellt Israel Metalldetektoren am Eingang zu der heiligen Stätte auf. Das versetzt die Palästinenser in Wut. Nach den ...

Der türkische Geheimdienst agiert als Verfassungsschutz vermehrt in Deutschland und soll versuchen, Erdogan-Gegner "einzuschüchtern". Verfassungsschutzpräsident Maaßen zeigt ...

Allein in der Hauptstadt Warschau gingen nach Angaben des Bürgermeisteramts 50.000 Menschen auf die Straße.

Die polnische Opposition und die Europäische Union befürchten, dass die Justiz durch die Reform ihre Unabhängigkeit verliert.

Die größte Terrorgefahr geht in Deutschland dem Bundeskriminalamt zufolge weiter von islamistischen Gefährdern aus. Auch bei Rechtsextremisten bestehe die Gefahr der Bildung ...

Keine Entspannung in der diplomatischen Krise zwischen Berlin und Ankara: Der türkische Präsident Erdogan fordert Deutschland zur Besinnung auf. Ein deutscher Minister ...

Tote, Drohungen und eine Wahl, die endgültig zur Gewaltexplosion führen kann. Venezuela, reich mit Öl gesegnet, versinkt im Chaos.

Die Grenze der Geduld ist erreicht: Nach Monaten der Zurückhaltung bläst die Bundesregierung zum Gegenangriff gegen Präsident Erdogan. Es geht nicht mehr um Warnungen und warme Worte, sondern um eine Kehrtwende der Türkei-Politik. Gabriel warnt: Jeder Deutsche ist nun in der Türkei gefährdet.

Zehntausende hatten am Donnerstag vor dem Warschauer Präsidentenpalast gegen die geplanten Justizreformen demonstriert. Die EU droht Warschau Sanktionen an. Jetzt ist Polens ...

Wahlkampf an der Seine: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz sucht einen demonstrativen Schulterschluss mit Frankreichs neuem Staatschef Emmanuel Macron. Mit Seitenhieben auf die ...

Gabriel warnt, Deutsche in der Türkei seien nicht mehr sicher vor willkürlichen Verhaftungen. Das betrifft auch zahlreiche Bundesbürger, die in dem Land leben. Deren Sorge ist oftmals schon in Angst umgeschlagen - und zwar noch vor Gabriels Warnung.

Donald Trump hat der von ihm verhassten "New York Times" ein Interview gegeben und darin nicht mit Lob für sich selbst gespart. 

Ein halbes Jahr ist Donald Trump nun schon im Amt. Wie eine dunkle Wolke schwebt die Russland-Affäre über seiner Präsidentschaft. Versuche zur Abschaffung von "Obamacare" scheiterten allesamt. Und sonst? Eine Bilanz.

Sechs Monate Donald Trump im Weißen Haus: Das bedeutet viel Getöse, unzählige Twitter-Nachrichten und Fettnäpfchen allerorten. Doch es wurde in den ersten Amtsmonaten des neuen Präsidenten auch Politik gemacht. Die wichtigsten Themen des US-Präsidenten.

Angesichts der immer bedrohlicheren Menschenrechtslage in der Türkei kündigt Außenminister Sigmar Gabriel eine Neuausrichtung der Türkei-Politik an - mit Folgen für Tourismus und Wirtschaft. Die Reaktion aus Ankara folgt prompt.

Bundesaußenminister Gabriel sagte, jeder könne unter den Verdacht der Unterstützung von Terrororganisationen geraten. Gabriel kündigte eine Neuausrichtung der deutschen Türkei-Politik an. Dazu gehöre auch die Überprüfung der Hermes-Bürgschaften für Exporte.

Während seines ersten halben Jahres als US-Präsident hat Donald Trump mit seinen Verlautbarungen nicht wenige Menschen verwundert zurückgelassen. Welche Aussagen besonders in Erinnerung blieben:

Das polnische Parlament hat die umstrittene Justizreform verabschiedet. Die Abgeordneten des von der Partei PiS kontrollierten Unterhauses stimmten mit 235 Ja-Stimmen für das Gesetz, das den Obersten Gerichtshof des Landes unter Kontrolle der Regierung stellen soll.

Das kündigte Bundesaußenminister Sigmar Gabriel am Donnerstag als Reaktion auf Festnahmen von deutschen Bürgern und Drohungen gegen deutsche Unternehmen an.

Die diplomatische Krise zwischen Deutschland und der Türkei spitzt sich immer weiter zu. Ankara wirft Berlin eine große politische Verantwortungslosigkeit vor, nachdem Außenminister Sigmar Gabriel zuvor eine "Neuausrichtung" der Türkei-Politik der Bundesregierung angekündigt hatte - unter anderem mit einem verschärften Reisehinweis.

Es fehlen Richter und Personal, teilweise aber auch Räume und IT-Kapazitäten.

Exporte von Maschinen, Anlagen oder Autos sind ein wichtiger Motor der deutschen Wirtschaft. Allerdings bergen Ausfuhren manchmal auch Zahlungsrisiken, die normalerweise über Versicherungen abgedeckt werden. In einigen Fällen, etwa bei Lieferungen in Entwicklungsländer, mögen private Versicherer solche Risiken aber nicht schultern.

Eine neue Studie zeigt, dass antsemitische Vorfälle an Berliner Schulen zugenommen haben. Die Studie zeigt auch eine wachsende Anziehungskraft des Salafismus.

Deutsche Diplomaten sind nach einem Medienbericht überzeugt, dass die türkische Regierung inhaftierte Deutsche wie Geiseln benutzt. So soll er die Freilassung von Deniz Yücel versprochen haben - im Austausch gegen geflohene Generäle.