Wissen

Wissen - Reportagen, Hintergründe, Videos, Bildergalerien und Fakten zu den Themen Wissenschaft, Mensch, Technik, Weltraum & Tiere

Ein seltenes Nashorn ist in einem nepalesischen Nationalpark gestorben. Vermutlich sei das 30 Jahre alte Panzernashorn bei der Paarung ums Leben gekommen, teilte der Sprecher des Chitwan-Parks an der Grenze zu Indien am Dienstag mit.

Mal warm, mal kalt: Das Frühjahrs- und Sommerwetter 2014 verwirrte uns mit einem ständigen Auf und Ab der Temperaturen. Kein Wunder, dass sich so mancher bei der Wetterprognose also gern auf die sogenannten Bauernregeln verlässt. Sie basieren teilweise auf langjährigen Wetterbeobachtungen und haben damit oft einen wahren Kern.

Wirbelstürme, Lichtermeere und Eiswüsten: Unsere Erde gewährt wunderschöne, faszinierende oder auch bewegende Einblicke vor allem aus der Weltraum-Perspektive.

Der legendäre spanische Surrealismus-Künstler Salvador Dalí wird knapp drei Jahrzehnte nach seinem Tod aus seiner letzten Ruhestätte geholt. Zur Klärung einer Vaterschaftsklage ordnete ein Richter in Madrid die Exhumierung des Leichnams an, wie das zuständige Gericht am Montag mitteilte.

Passende Suchen
  • Aktuelle Satellitenaufnahmen
  • Ferkel in Londoner Zoo
  • Online Universität
  • Białowieża Urwald
  • Reifen umstecken

Bei den Arbeiten für eine neue Metro-Linie ist in Rom so etwas wie ein "Mini-Pompeij" entdeckt worden.

Zwei Tage nach ihrer Ankunft in Berlin sind die beiden Pandabären im Berliner Zoo auf dem besten Weg der Eingewöhnung.

Der Wert des australischen Great Barrier Reefs ist geschätzt worden. In einer am Montag veröffentlichten Studie warnen die Forscher vor den enormen wirtschaftlichen Konsequenzen im Fall einer Zerstörung.

Pool-Party im Zoo von Dallas (Texas): Das Gorilla-Männchen Zola liebt das kühle Nass. Deswegen schenkten ihm Tierpfleger des Zoos einen Swimmingpool und die Freude darüber bringt den Tiefland-Gorilla zum Ausrasten.

In Italien und Spanien ist die Sonne Fluch und Segen zugleich. Zu Sommerbeginn sinken Flusspegel, vertrocknen Felder, mancherorts wird der Vorrat an Trinkwasser knapp. Auch die Tomatenernte ist bedroht. Steht jetzt die große Dürre bevor?

Hitlers Architekt und treu ergebener Vertrauter oder Gut-Nazi? Um Albert Speer ranken sich viele Geschichten. Wer war der Mann, der im Auftrag der Nazis baute?

Wildhüter in den USA haben bemerkenswerte Szenen gefilmt.

Die Pandas sind unterwegs zum Berliner Zoo: In einer Frachtmaschine hocken "Träumchen" und "Schätzchen" in zwei Transportboxen neben einer Tonne Bambus. Können die schwarz-weißen Bären sechs Jahre nach dem Tod von Eisbär Knut die neue Attraktion werden?

Seit Tagen Leben die Bewohner des südafrikanischen Dorfes Lady Frere in Angst: In ihrer Mitte kam ein deformiertes Lamm zur Welt, das wie eine Kreuzung aus Schaf und Mensch aussieht. Die abergläubischen Bewohner denken, dass es sich um eine Kreatur des Teufels handelt. Aber Vorsicht: Die folgenden Bilder könnten Sie erschrecken!

Die neueste Kreation des schwedischen Einrichtungshauses IKEA ist brandgefährlich: In die Sonne sollte man die Schale "Blanda Blank" definitiv nicht stellen, wenn man nicht möchte, dass der Salat in Flammen aufgeht.

Meterhohe Tsunamis, gewaltige Hitze und druckvolle Stoßwellen: Hollywood hat schon häufig vorgemacht, was beim Einschlag eines Asteroiden auf der Erde passieren könnte. Forscher fanden nun heraus, welcher Effekt der verheerendste für die Menschheit ist.

Wenn es regnet, obwohl die App Sonnenschein angesagt hat, ist der Ärger groß. Wie wird eigentlich eine Wettervorhersage gemacht und warum kommt es zu Ungenauigkeiten?

Drogenschmuggler haben es nicht mehr leicht: Die gängigsten Verstecke sind den Zollbeamten bereits bekannt. Deswegen denken sich Schmuggler immer neue Tricks aus.

Christoph Schulz bereist als digitaler Nomade die Welt und säubert Strände von Plastikmüll, der aus dem Meer kommt. Wir haben mit ihm über seine Arbeit gesprochen.

Eigentlich war die Polizei einem Mumien-Schmuggler auf der Spur. Durch Zufall entdeckten die Beamten eine große Sammlung alter Nazi-Gegenstände. Das haben die Polizisten gefunden.

In den vergangenen Jahren sind immer häufiger Tornados in Deutschland aufgetreten. Nehmen Wirbelstürme tatsächlich zu? Wie schützt man sich? Fragen und Antworten.

Die bunten Plastikkreisel sind zur Zeit auf jedem Schulhof zu sehen. Nun haben Behörden jedoch Alarm geschlagen, dass manche Modelle gefährlich seien können.

Hitzewelle in Deutschland? Papperlapapp! Was sind schon lausige 38 Grad gegen die Temperaturen der flammenden Berge in China, oder der Dascht-e Lut Wüste im Iran. Eine kleine Reise zu den heißesten Orten unserer Erde.

Das Rätsel um Relikte aus dem Dritten Reich lässt wilde Nazi-Mythen in Argentinien wieder aufleben. So wird der Fund von Adolf Hitlers Lupe gefeiert und ein Fundstück KZ-Arzt Josef Mengele zugeschrieben. Doch die historische Realität war bisher meist weniger spektakulär.

Der Garten von Oma Magdalena in Kitzingen ist berühmt. Das liegt nicht etwa am leckeren Obst oder Gemüse, das dort wächst. Sondern an einer Wetterstation. Die misst immer wieder Höchsttemperaturen im Sommer - und hat Kitzingen zum heißesten Ort Deutschlands gemacht.

Party bei Familie Gorilla: Der Vorzeigevater und "Haremsführer" N'Gola ist im Zoo von Zürich zu seinem 40. Geburtstag gefeiert worden. 

Motten, Silberfischchen, Bettwanzen: Der Ungezieferbefall in Wohnungen nimmt immer mehr zu.

Am 21. Juni 2017 ist die Sommersonnenwende. Danach werden die Tage wieder kürzer.

Obwohl sie bereits mehr als tausend Jahre alt ist, bleibt sie stets im Gespräch: Um die Bibel ranken sich dank neuester Forschungen mehr Mythen als jemals zuvor. Doch was ist dran an versteckten Codes und kuriosen, neu entdeckten Texten der "Heiligen Schrift"?

Weltweit erregt der Fund von Nazi-Relikten in Argentinien Aufsehen. Es wird schon spekuliert, geflüchtete NS-Größen hätten sie mit an den La Plata gebracht. Eine Spur zur Herkunft führt nach Solingen. Die große Frage lautet: Wem gehörten die Hitler-Relikte ursprünglich?

Der größte Nazi-Fund in der Geschichte Argentiniens wurde in einer Pressekonferenz auf Buenos Aires vorgestellt. Die 75 Objekte wurden in einem geheimen Ausstellungsraum gefunden.

Hitler-Büsten, Reichsadler, Pistolen: Der Fund von 75 Nazi-Relikten in Buenos Aires erregt weltweit Aufmerksamkeit. Es wird spekuliert, dass der erste Besitzer ein ...

Anfangs schlugen nur besorgte Meeresforscher Alarm, aber inzwischen kann es auch kaum ein Strandurlauber mehr übersehen: Das Plastikmüllproblem in unseren Ozeanen wird immer größer. Das hat dramatische Folgen.

Rewe, der zweitgrößte Lebensmittelhändler Deutschlands, will künftig auf Plastiktüten verzichten. 140 Millionen Stück sollen so pro Jahr eingespart werden. Ein wichtiger Meilenstein für den Umweltschutz in Deutschland - oder doch nur ein Tropfen auf den heißen Stein?

Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine erfolgreiche Frau: Dieses Sprichwort mutet zwar antiquiert an, doch ein Blick auf die Gemahlinnen der Mächtigen zeigt, wie zutreffend es oftmals ist. An der Seite berühmter Diktatoren etwa zeigten sich First Ladys, die vor allem durch ihre offene Demonstration von Macht und Verschwendung von sich reden machten.

Forscher haben vor der australischen Küste eine Reihe faszinierender Kreaturen entdeckt. Dabei sind sie auch auf einen Wurm gestoßen, der gewisse Ähnlichkeiten mit einer Erdnuss hat.

Deutschland ächzt unter einer Hitzewelle. Besonders in Wäldern ist deshalb momentan Vorsicht geboten. Auf diese Hinweise sollten Sie im Sommer unbedingt achten.

Ferdinand Lassalle bezeichneten sie als "jüdischen Nigger", die Schweizer als "dumm" und Arbeiter als "komplette Esel": Die Sprache ist von Karl Marx und Friedrich Engels.

Die Nasa freut sich über die Entdeckung von insgesamt 219 weiteren Exoplaneten. Zehn von ihnen seien fast so groß wie die Erde und könnten womöglich die Voraussetzungen für Leben bieten.

Immer häufiger werden ältere Menschen Opfer von Verbrechen, besonders die Zahl der Trickbetrüger steigt. Wir haben die häufigsten Tricks zusammengestellt und erklären, wie Sie sich am besten schützen.

Der Kölner Zoo hat ein vor einer Woche geborenes Elefantenbaby einschläfern müssen.

Der Künstler Nick Veasey röntgt seit Jahren alle möglichen alltäglichen Gegenstände. Ob Schulbusse oder Weihnachtsbäume: Heraus kommt immer eine phänomenale Aufnahme.

Im Nordmeer hat die Frühlingssonne ein Kunstwerk geschaffen: Planktonstrudel tanzen umeinander, sie sind ein Segen für die Fischerei - doch der grüne Blütentraum ist nur von kurzer Dauer.

Wer diese Naturwunder noch einmal sehen möchte, sollte sich beeilen. Denn aufgrund des Klimawandels könnten sie bald für immer verschwunden sein.

Die Watergate-Affäre kostete den damaligen US-Präsidenten Richard Nixon das Amt. Die genauen Hintergründe für den Einbruch in das Watergate-Gebäude am 17. Juni 1972 sind auch heute immer noch rätselhaft.

Die Polkappen schmelzen und die Pegel steigen langsam: Der Klimawandel ist in vollem Gange und macht auch vor den deutschen Küsten nicht Halt. Welche Folgen wird er für Deutschlands Inseln haben? Werden sich die Orte an der Nord- und Ostsee auf gravierende Veränderungen einstellen müssen?

Der Zoll hat am Frankfurter Flughafen tonnenweise unsichere "Fidget Spinner" sichergestellt. 

Fischern ist in der südlichen Nordsee ein Schweinswal mit zwei Köpfen ins Netz gegangen. 

Ärzte in der chinesischen Stadt Shanghai haben einem 22-jährigen Patienten ein großes Stück seines Darmes entfernt. Wegen der sogenannten Hirschsprung-Krankheit war das Organ angeschwollen und mit Kot verstopft.

In mehr als der Hälfte der Gewässer in Deutschland regt sich zu wenig Leben. Zahlen der Bundesregierung zeigen: Nur in zwei Bundesländern gibt es noch viele Seen und Flüsse in biologisch gutem Zustand.

Der Atlantik gilt als das Meer der verlorenen Inseln. Die legendäre Insel Antilia war einst angeblich ein christliches Paradies, doch sie ist mysteriöserweise von den Seekarten verschwunden. Wurden die sogenannten Phantominseln von den Meeren verschluckt?