Das Samsung Galaxy S7 – der schlichte und elegante Alleskönner

Mit dem siebten Modell seiner weltweit beliebten Galaxy-Serie hat Samsung einen runden Allrounder geschaffen, der Kundenwünsche erfüllt und die Fachpresse überzeugt. Nicht zuletzt deshalb etablierte sich Samsung mit dem Galaxy S7 endgültig als starke Alternative zu Apple.

"Das S7 bringt alte Tugenden und neues Design tatsächlich auf weitgehend überzeugende Art und Weise zusammen", meint "ComputerBild.de".

Der südkoreanische Handy-Hersteller hörte beim Galaxy S7 auf die Forderungen der Nutzer: Der Speicher des Smartphones kann im Gegensatz zu dem des S6-Modells wieder per microSD-Karte erweitert werden.

Bis zu 200 Gigabyte mehr an Speicher lassen sich so gewinnen, der interne Speicher ab Werk ist 32 GB groß.

Das Galaxy S7 trotzt Staub und Wasser

Und noch ein Feature hat das S7 dem S6 voraus: Es ist wasser- und staubdicht nach IP68-Richtlinien. Das bedeutet, dass auch dauerhaftes Untertauchen dem Gerät nichts anhaben kann. Deshalb eignet sich das Galaxy S7 auch für Outdoor-Aktivitäten und ist erstaunlich robust.

Sein Äußeres jedenfalls lässt diese Abwehrstärke nicht vermuten, denn das S7 glänzt mit schlichter Eleganz. Die Spiegelungen der glatten und leicht gebogenen Rückseite gefallen genauso wie die Handlichkeit.

Ohne Preiserhöhung - dauerhaft günstig!

Anzeige

Trotz seiner stattlichen Breite von 7 und der Höhe von 14 Zentimetern sowie einer Tiefe von rund 8 Millimetern lässt es sich einfach und angenehm bedienen. Aufgrund der lediglich rund 150 Gramm Gewicht wird dabei der Arm auch nicht lahm.

Brillante Fotos, auch bei schwachem Licht

In Sachen Fotoqualität setzte das S7 bei Erscheinen laut vielen Testern neue Maßstäbe. Der Autofokus findet sehr schnell die richtige Justierung, besonders bei schlechten Lichtverhältnissen verblüffen die Bilder des Smartphones.

Die f/1.7-Blende sorgt auch in der Dunkelheit für scharfe und sehr atmosphärische Schnappschüsse, wie auch die Experten von "Netzwelt.de" bestätigen: "Im Test wusste die Kamera des Galaxy S7 auch unter schlechten Lichtverhältnissen zu beeindrucken und lieferte weitestgehend rauschfreie Aufnahmen ab."

Bei gutem Licht ist der zuschaltbare HDR-Modus eine tolle Funktion, da durch ihn die Fotos noch sattere Farben und dezente Highlights bekommen.

Aufgenommene Videos erstrahlen in Full-HD und 60 Frames, auf Wunsch sogar in moderner 4K-Auflösung. Hobbyfilmer und -fotografen kommen hier somit zweifellos auf ihre Kosten.

Die Leistung des S7 überzeugt auf ganzer Linie

Startverzögerte oder sogar ruckelnde Apps gehören mit dem Samsung Galaxy S7 der Vergangenheit an. Dafür sorgt die maximale Taktfrequenz von 2,6 GHz der modernen CPU-Generation 8890 mit acht Kernen.

Bei Höchstleistung könnte das Gerät unangenehm warm in der Hand werden, aber das verhindert der Hersteller durch eine eingebaute Wasserkühlung.

"Eine nahezu tadellose Vorstellung" bietet das Smartphone laut "Chip.de". Mit dem Galaxy S7 hat Samsung ein optisch elegantes und dennoch leistungsstarkes und elegantes Smartphone entwickelt, bei dem besonders die Prozessorleistung und Fotoqualität herausstechen.  © WEB.DE All-Net