Das Samsung Galaxy S8 – der XXL-Player unter den Smartphones

Als das Samsung Galaxy S8 im März 2017 erstmals in New York der Weltöffentlichkeit vorgestellt wurde, zeigten sich Tech-Enthusiasten begeistert. Das Samsung-Flaggschiff wusste mit modernem Design und inneren Werten zu überzeugen. Aber was können User im Alltag von dem High-End-Android-Modell erwarten?

Auf den ersten Blick werden die Vorzüge des Samsung Galaxy S8 schnell deutlich: Nicht ohne Grund wird das Smartphone als größte Galaxy-Design-Änderung seit Bestehen der Marke gefeiert.

"Dieses Smartphone zu halten und anzuschauen, macht einfach Spaß", urteilt etwa "Chip.de". Dank leicht gebogenem Edge-Design und versteckter Home-Taste punktet das sogenannte Infinity-Display mit einem beinahe randlosen Glasgehäuse und XXL-Bildschirm.

Große Bildwelten

5,8 Zoll umfasst die Bilddiagonale des Samsung Galaxy S8 und das AMOLED-basierte Display muss dennoch keine Einbußen in puncto Bildschärfe machen. Dafür sorgt die QuadHD+-Auflösung von 2.960 x 1.440 Pixel.

Ihre Chance zu sparen!

Anzeige

"Wow, was für ein Display", meint etwa Christian Just von "ComputerBild.de". Das Prunkstück der achten Galaxy-Generation stellt Videos, YouTube-Streams in HD und Fotos bei Instagram & Co. auch im Sonnenlicht besser dar als seine Vorgänger.

Statt der üblichen 16:9-Bildbreite bietet das Samsung Galaxy S8 außerdem einen Formfaktor von 18.5:9 an.

Biometrische Gesichtserkennung

Mit dem Home-Button ist auch der Fingererkennungssensor auf die Rückseite, in Kameranähe (Zwölf-Megapixel mit einer f/1.7-Blende) des Smartphones gezogen.

Usability-Einschränkungen müssen Nutzer aber dennoch nicht befürchten, denn neben den klassischen Pin- und Mustereingaben wird ihnen eine zusätzliche biometrische Option geboten, die direkt aus einem Science-Fiction-Film stammen könnte: die Gesichts- und Iriserkennung.

Einmal gescannt, muss der User nur noch den virtuellen Home-Button betätigen oder den Einschaltknopf drücken – und natürlich sein Gesicht in die Frontkamera halten. Schon wird das Gerät entsperrt. Praktisch und vor allem schnell.

Von Speichern und Akkus

Viel Leistung benötigt auch viel Power: Samsung stattet das Galaxy S8 daher mit einem 64-Gigabyte-Speicher aus. Zusätzlich können User diesen mit einer microSD-Karte auf bis zu 256 Gigabyte erweitern.

Der 300mAH-Akku ist fest verbaut und sorgt mit einer IP68-Zertifizierung für Wasser- und Staubschutz. "Mit 9:33 Stunden im Displaybetrieb bietet das Galaxy S8 Plus eine hervorragende Laufzeit", zeigt sich "Connect.de" beeindruckt.  © WEB.DE All-Net