(mwil) - Jeder siebte Deutsche badet gerne hüllenlos. Doch nicht überall ist es erlaubt, sich völlig zu entblättern. Das Reisebewertungsportal "TripAdvisor" hat nun die schönsten Strände gekürt, an denen nackt sein sogar erwünscht ist.

Wer nackt einkaufen geht, oder komplett hüllenlos in einem Restaurant Platz nimmt, muss an den meisten Plätzen der Welt damit rechnen, Ärger mit der Polizei zu bekommen - nicht so im südfranzösischen Agde.

Im Norden der Stadt gibt es ein Nudisten-Ressort, an dem sich ständig bis zu 40.000 Fans der Freikörperkultur (FKK) aufhalten. Darunter sogar einige, die dort dauerhaft leben. Hier ist es völlig normal, ohne Kleidung in Geschäfte oder zum Essen zu gehen. So verwundert es nicht, dass der dortige Strand das "TripAdvisor"-Ranking anführt. Bilder zu den Stränden, die in der Aufzählung genannt werden, können Sie sich in unserer Galerie ansehen.

In der Liste finden sich gleich zwei deutsche Strände. FKK-Freunde aus Deutschland müssen also nicht ins Ausland, um sich an wunderschönen Stränden nahtlos bräunen zu können. Und davon gibt es viele: Eine repräsentative Studie der GfK Marktforschung, die von der "Apotheken-Umschau" in Auftrag gegeben wurde, zeigt, dass 13,9 Prozent aller Deutschen zumindest gelegentlich FKK-Einrichtungen besuchen.