"Wir können, wir müssen die erste Generation sein, die extreme Armut beendet. Die Generation, die entschlossen gegen Unrecht und Ungleichheit kämpft. Die Generation, die den Planeten vor dem Klimawandel bewahrt. Und so wird es uns gelingen…"

Helfen Sie mit Ihrer Spende Kindern in Not. Werden Sie UNICEF-Pate.

Im September haben sich im New Yorker Hauptquartier der Vereinten Nationen Vertreter aus 193 Ländern versammelt und 17 globale Ziele festgelegt. Das erstrebenswerte Ziel dahinter? Innerhalb der nächsten 15 Jahre drei bahnbrechende Dinge zu erreichen:

  • Extreme Armut beenden
  • Ungleichheit und Ungerechtigkeit bekämpfen
  • Den Klimawandel regulieren

Die 17 Einzelziele für nachhaltige Entwicklung sind für das Erreichen dieses Vorhabens grundlegend. Dafür setzen sich Menschen rund um den Globus ein und rufen, wie zum Beispiel in diesem Video, zum Mitmachen auf. Mit dabei sind auch prominente Unterstützer wie Jennifer Lopez, Ashton Kutcher, Kate Winslet und viele mehr.

Promis unterstützen die Global Goals

Jennifer Lopez, Ashton Kutcher & Co. rufen im Video zu gemeinsamen Zielen auf. © YouTube

Die Stiftung United Internet for UNICEF beteiligt sich an diesen Zielen. Seien auch Sie ein Teil davon. Verraten Sie uns, für welches der 17 Ziele Sie sich einsetzen wollen. Schreiben Sie die entsprechende Zahl als Kommentar unter den Artikel.

Die globalen Ziele im Überblick:

  • Keine Armut
  • Keine Hungersnot
  • Gute Gesundheitsversorgung
  • Hochwertige Bildung
  • Gleichberechtigung der Geschlechter
  • Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen
  • Erneuerbare Energie
  • Gute Arbeitsplätze und wirtschaftliches Wachstum
  • Innovation und Infrastruktur
  • Reduzierte Ungleichheiten
  • Nachhaltige Städte und Gemeinden
  • Verantwortungsvoller Konsum
  • Maßnahmen zum Klimaschutz
  • Leben unter dem Wasser
  • Leben an Land
  • Frieden und Gerechtigkeit
  • Partnerschaften, um die Ziele zu erreichen