Cloud-Verschlüsselung WEB.DE Tresor für sensible Dateien

  • Verschlüsselung noch vor Upload

  • Extra-Schutz für sensible Dateien
  • Als App oder für Windows
Cloud-Verschlüsselung

Was ist der WEB.DE Tresor?

Der WEB.DE Tresor ist eine Anwendung, die sensible Dateien vor dem Upload in den WEB.DE Online-Speicher verschlüsselt. Dabei werden die Dateien direkt auf dem Smartphone oder PC mittels eines einzigartigen, individuellen Schlüssels in unlesbare Zeichenfolgen umgewandelt. Im Anschluss daran erfolgt die Übertragung der verschlüsselten Dateien in die Cloud – den WEB.DE Online-Speicher.

Wozu Dateien in der Cloud verschlüsseln?

Ob Fotos oder wichtige Dokumente – WEB.DE bietet höchste Sicherheit für Ihre Cloud-Inhalte. Das Cloud made in Germany-Versprechen für den Online-Speicher garantiert unter anderem, dass Dateien ausschließlich in deutschen Rechenzentren gespeichert und somit per Gesetz streng geschützt werden.

Mit der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im WEB.DE Tresor können Sie Ihre sensiblen Dateien jetzt darüber hinaus auch selbst gegen unerwünschte Zugriffe absichern. Sobald Sie Dateien im Tresor ablegen, werden diese automatisch verschlüsselt und in den Online-Speicher hochgeladen. Um Dateien wieder lesbar zu machen, entsperren Sie den Tresor einfach mit Ihrem Tresor-Passwort. WEB.DE als Anbieter kennt dieses nicht – nur Sie ganz allein.

Cloud-Verschlüsselung

So funktioniert's

Dateien im Tresor-Ordner ablegen

Dateien im Tresor-Ordner ablegen

Dateien werden auf dem Gerät verschlüsselt

Dateien werden auf dem Gerät verschlüsselt

Verschlüsselte Dateien werden in die Cloud übertragen

Verschlüsselte Dateien werden in die Cloud übertragen

Tresor & Online-Speicher

Nutzung über PC oder App

Für Windows

Bevor Sie die Tresor-Anwendung für Windows installieren können, benötigen Sie zunächst den Online-Speicher für Windows. Mit dem WEB.DE Tresor werden die Dateien automatisch ver­schlüsselt, der WEB.DE Online-Speicher sorgt dann für die Synchronisation der verschlüsselten Dateien.

WEB.DE Tresor für Windows

Wird vorab benötigt:
WEB.DE Online-Speicher für Windows

Android & iOS

Der WEB.DE Tresor für Android und iOS funktioniert ohne Installation der Online-Speicher App: Die kostenlose Tresor-App sorgt sowohl für die sichere Verschlüs­selung Ihrer Dateien als auch für den anschließenden Upload in die Cloud. Alles was Sie brauchen, sind die Zugangsdaten für Ihr WEB.DE Postfach.

WEB.DE Tresor im Play Store WEB.de Tresor im App Store

Noch nicht bei WEB.DE?
Jetzt kostenlos registrieren

Wichtige Hinweise

Tipps für die Nutzung des WEB.DE Tresors

Passwort für den WEB.DE Tresor
Tresor-Passwort

Merken Sie sich das Tresor-Passwort gut – es lässt sich aus Sicherheitsgründen nicht wiederherstellen.

Bearbeitung verschlüsselter Dateien
Verschlüsselte Dateien

Bearbeiten, verschieben oder löschen Sie Dateien und Ordner ausschließlich über die Tresor-Anwendung.

Tresor-Ordner
Ordner "WEB.DE Tresor"

Der Ordner "WEB.DE Tresor" darf niemals verschoben, umbenannt oder gelöscht werden.

WEB.DE Tresor und Cryptomator

Die beste Lösung für mehr Cloud-Sicherheit

Der WEB.DE Tresor ist aus einer Zusammenarbeit von WEB.DE mit dem Unternehmen Skymatic heraus entstanden. Skymatic bietet mit der Open-Source-Software "Cryptomator" seit einiger Zeit eine ausgereifte Lösung für sicherheitsbewusste Nutzer, die ihre Cloud-Inhalte selbst verschlüsseln möchten. Cryptomator wurde für seine Praxistauglichkeit und die hohen Sicherheitsstandards 2016 sogar mit dem CeBIT Innovation Award ausgezeichnet.

Diese Lösung steht jetzt auch allen WEB.DE Nutzern als kostenlose Erweiterung für den Online-Speicher zur Verfügung. Durch die optimale Integration lassen sich Dateien im Handumdrehen verschlüsseln und in die Cloud hochladen – und das alles ganz automatisch.

Mehr zu Cryptomator

FAQ

Häufige Fragen zum WEB.DE Tresor

Wozu Dateien mit dem WEB.DE Tresor verschlüsseln?

WEB.DE bietet Ihnen mit dem WEB.DE Tresor eine Extraportion Sicherheit für sensible Cloud-Dateien: Alle Inhalte, die Sie im Tresor-Ordner ablegen, werden mittels Ende-zu-Ende-Verschlüsselung noch auf dem Gerät in unlesbare Zeichenfolgen umgewandelt und anschließend automatisch in den WEB.DE Online-Speicher übertragen. Für Dritte sind Ihre Dateien nicht zu knacken – egal zu welchem Zeitpunkt.

Der Schlüssel, der zur Codierung der Dateien verwendet wird, basiert auf einem geheimen Tresor-Passwort, das Sie bei der Einrichtung festlegen und das nicht einmal WEB.DE als Anbieter kennt. Um Dateien wie gewohnt verwenden zu können, brauchen Sie lediglich dieses Passwort zum Entsperren des Tresors einzugeben. So einfach nehmen Sie den Schutz Ihrer Dateien selbst in die Hand.

Was tut WEB.DE für den Schutz meiner Cloud-Dateien?

WEB.DE engagiert sich im Rahmen der Initiative "Cloud made in Germany" bereits seit geraumer Zeit für eine geschützte Privatsphäre in der Cloud: Durch die garantierte Speicherung in Deutschland gilt das strenge deutsche Datenschutzgesetz für alle Dateien im Online-Speicher. Darüber hinaus sorgt die SSL-Verschlüsselung für zuverlässigen Schutz der Dateien auf den Übertragungswegen.

Falls Sie besonders sensible Dateien im WEB.DE Online-Speicher speichern möchten, empfiehlt sich die zusätzliche Verschlüsselung mit dem WEB.DE Tresor. So können Sie sicher sein, dass Ihre Dateien immer gut verschlüsselt in der Cloud liegen.

Was kostet die WEB.DE Tresor-Software?

Der WEB.DE Tresor ist kostenlos als App für Android und iOS sowie als Windows-Anwendung verfügbar.

Wo finde ich den Online-Speicher für Windows?

Vor der Installation der Tresor-Anwendung für Windows benötigen Sie zunächst den kostenlosen WEB.DE Online-Speicher für Windows:
Online-Speicher für Windows

Installieren Sie anschließend den WEB.DE Tresor für Windows und folgen Sie den Hinweisen im Einrichtungsassistenten:
WEB.DE Tresor für Windows

Wie werden die Cloud-Dateien im Tresor verschlüsselt?

Sobald Dateien im WEB.DE Tresor abgelegt werden, werden diese von der Anwendung automatisch verschlüsselt. Die Verschlüsselung findet noch auf dem jeweiligen Gerät statt, sodass Ihre Dateien ausschließlich in Form von unlesbaren Zeichenfolgen in die Cloud übertragen werden. Um Dateien wieder zu entschlüsseln, benötigen Sie Ihr spezielles Tresor-Passwort – dieses ist dem Anbieter nicht bekannt.

Nach Entsperren des Tresors können Sie Ihre Dateien wie gewohnt verwenden und sich sicher sein, dass Ihre Dateien im Hintergrund zuverlässig verschlüsselt werden.

Wie ist gewährleistet, dass wirklich niemand auf meine Dateien zugreifen kann?

Der WEB.DE Tresor bietet eine sogenannte "clientseitige" Verschlüsselung. Das bedeutet, dass die Dateien bereits auf dem jeweiligen Gerät, also Ihrem Smartphone oder Tablet, verschlüsselt werden. Dabei wird das AES-Verschlüsselungsverfahren angewendet: Auf Basis Ihres Tresor-Passworts wird ein 256-Bit-Schlüssel erstellt, mit dessen Hilfe die Dateien in unknackbare Zeichenfolgen umgewandelt werden. Dieser Schlüssel ist selbst WEB.DE als Anbieter nicht bekannt.

Dadurch, dass Ihre Dateien ausschließlich in verschlüsselter Form übertragen und in der Cloud gespeichert werden, können Sie sich also sicher sein, dass sich außer Ihnen niemand Zugriff auf die Klardaten verschaffen kann.

Was muss ich bei der Nutzung des WEB.DE Tresors beachten?

Ganz wichtig: Bewahren Sie Ihr Tresor-Passwort gut auf. Dieses wird unabhängig vom Passwort für Ihr WEB.DE Postfach festgelegt und kann aus technischen Gründen nicht wiederhergestellt werden.

Bearbeiten oder löschen Sie niemals Tresor-Dateien direkt über den WEB.DE Online-Speicher, sondern ausschließlich über den WEB.DE Tresor bzw. die Tresor-Anwendungen. Durch eine Bearbeitung der verschlüsselten Dateien außerhalb des WEB.DE Tresors werden diese unbrauchbar.

Diese und weitere Hinweise finden Sie nochmals gesammelt im Merkblatt für den WEB.DE Tresor.

Noch nicht bei WEB.DE?