Bildschirmfoto aufnehmen - So gehts!

Mal eben einen lustigen Moment während eines Online-Meetings verewigen oder einen interessanten Beitrag screenshotten? Bildschirmfotos sind superpraktisch. Aber wie geht das nochmal?
Unter einem Bildschirmfoto − oder auch engl. Screenshot − versteht man eine digitale Kopie der Bildschirmansicht Ihres Computers. Dabei wird der aktuell dargestellte Bildschirminhalt festgehalten und in der Zwischenablage oder wahlweise auch direkt als Datei gespeichert. In der Regel können Sie sich zwischen drei verschiedenen Arten von Bildschirmfotos entscheiden:
 
  • Die einfachste Form eines Bildschirmfotos ist die Aufnahme des Vollbildes. Hierbei wird der gesamte Bildschirminhalt festgehalten.
  • Sie können aber auch ein Bildschirmfoto von einem Fenster machen: Hierbei wird nur eine Aufnahme von Ihrem momentan genutzten Programm – z.B. Ihrem Browser – gemacht. Die Taskleiste, die sich normalerweise am unteren Rand des Bildschirmes befindet, wird dabei ausgeblendet.
  • Als letztes steht Ihnen noch die Option zur Verfügung, den Bereich für ein Bildschirmfoto selbst auszuwählen. Sie können den gewünschten Bereich dann mit Hilfe eines Kastens oder komplett freihändig markieren.

Wofür brauche ich Bildschirmfotos?

Das Erstellen von Bildschirmfotos kann in vielen Fällen praktisch sein:
 
  • Besonders bei der Arbeit finden Bildschirmfotos ihren Nutzen: Interessante Artikel oder relevante Informationen lassen sich so ganz einfach teilen und auch Präsentationen können Sie damit besser veranschaulichen. Bildschirmfotos finden deshalb überall im digitalen Büro Anwendung und werden Ihren Arbeitsalltag mit Sicherheit um einiges erleichtern!
  • Wenn Sie Schwierigkeiten mit Ihrem Computer oder einer Software haben, können Sie das Problem mit Screenshots dokumentieren und dem Supportteam zukommen lassen. Dadurch ersparen Sie sich viel Stress und verkürzen den sonst so langwierigen Austausch mit einem Supportmitarbeiter.
  • Das geht aber auch andersherum: Genauso gut können Sie den IT-Support für Ihre Familie spielen und bei Problemen mit der Bedienung des Computers helfen. Per Bildschirmfotos ist es möglich, Ihre Bekannten Schritt für Schritt und ganz einfach anzuleiten.
  • Interessante Nachrichten, spannende Beiträge oder auch einfach nur ein lustiger Post: Mit einem Screenshot können Sie andere daran teilhaben lassen – und ihnen vielleicht sogar ein Lächeln ins Gesicht zaubern.
  • Ob ein lustiger Moment in einem Online-Meeting oder ein persönlicher Erfolg in einem Videospiel: Auch hier macht das Bildschirmfoto besondere Momente unsterblich.
Und wie das Ganze funktioniert, zeigen wir Ihnen jetzt für Windows, macOS und Linux.

Anleitung für Windows

Wer eine Bildschirmaufnahme bei Windows anfertigen möchte, hat dafür verschiedene Möglichkeiten:

Über Tastenkürzel:

  • Drücken Sie die [Druck]-Taste, um ein Bildschirmfoto von Ihrem ganzen Bildschirminhalt zu machen oder [Druck] + [Alt] um nur von Ihrem aktuellen Fenster eine Aufnahme zu machen. Dabei wird das Bildschirmfoto in der Zwischenablage gespeichert und Sie können es mit dem Tastenkürzel [Strg] + [V] überall − z. B. direkt in Word − reinkopieren.
  • Wenn Sie zusätzlich die Windows-Taste, also [Windows] + [Druck] oder [Windows] + [Druck] + [Alt], betätigen, wird Ihr Bildschirmfoto direkt als Datei in Ihrer Bibliothek gespeichert. In der Regel finden Sie die Aufnahme dann im Explorer im Ordner Bilder > Bildschirmfotos.
Tipp:
Manche von Ihnen nutzen eventuell eine englische Tastatur. In dem Fall müssen Sie die Taste [Prnt] anstatt der [Druck]-Taste verwenden.

Über das Snipping Tool:

  1. Geben Sie in der Suchleiste neben dem Windows-Symbol Snipping Tool ein.
  2. Starten Sie das kostenlose Programm.
  3. Unter dem Reiter Modus können Sie sich nun zwischen einem Bildschirmfoto von der ganzen Bildschirmansicht, nur einem Fenster oder einen in Eigenregie zugeschnittenen Bereich wählen.
    Snipping Tool Menu Ansicht
    Menü des Snipping Tools
  4. Wenn Sie Ihre Auswahl jetzt bestätigen, öffnet sich ein Fenster und Sie können Ihr Bildschirmfoto abspeichern.
Hinweis:
Langfristig plant Microsoft, das Snipping Tool vollständig durch das Tool „Ausschneiden und Skizzieren“ zu ersetzen. Aber keine Sorge: Genau wie sein Vorgänger, ist auch „Ausschneiden und skizzieren“ auf Ihrem Computer bereits vorinstalliert und kostenlos.

Über das Tool "Ausschneiden und skizzieren":

  1. Halten Sie die [Windows]-Taste und die [Umschalttaste] und drücken Sie dann [S].
  2. Es sind jetzt vier Symbole zusehen, jedes mit seiner eigenen Funktion:
    Benutzeroberfläche des Tools "Auschneiden und skizzieren"
    Benutzeroberfläche des Tools "Auschneiden und skizzieren"
    Mit dem ersten Symbol können Sie eigenständig einen Bereich Ihrer Bildschirmansicht abfotografieren. Die Maus verwandelt sich dafür in ein Fadenkreuz und Sie können selbst den gewünschten Bereich markieren, indem Sie die Maus gedrückt halten und ein Rechteck ziehen. Wenn Sie die Maus loslassen, wird ein Bildschirmfoto erstellt.

    Mit dem zweiten Symbol können Sie einen Teilbereich freihändig auswählen. Halten Sie dafür die Maus gedrückt – sobald Sie loslassen, wird eine Bildschirmaufnahme erstellt.

    Mit dem dritten Symbol können Sie ein Bild von einem Element Ihres Bildschirms machen. Verwenden Sie dafür das Symbol und klicken dann auf das gewünschte Fenster. Dadurch wird ein Screenshot davon erstellt.

    Mit dem vierten Symbol können Sie ein Bildschirmfoto von Ihrem ganzen Bildschirm machen. Ein Klick auf das Symbol und schon haben Sie Ihre digitale Aufnahme.
  3. Nachdem Sie eines der Symbole verwendet haben, wird das Bildschirmfoto in Ihre Zwischenablage kopiert und es poppt ein Fenster auf. Wenn Sie auf dieses Fenster klicken, öffnet sich das Tool „Ausschneiden und skizzieren“. Von dort aus können Sie ganz einfach das Bild speichern, indem Sie auf das Disketten-Symbol oben rechts drücken. Ansonsten können Sie es mit einem rechten Mausklick oder dem Tastenkürzel [Strg] + [V] in die gewünschte Anwendung reinkopieren.

Anleitung für macOS

Auch bei Apple’s hauseigenem Betriebssystem ist der Weg zum Bildschirmfoto denkbar einfach:
  • Betätigen Sie [Shift] + [Cmd] + [3], um ein digitales Foto von Ihrem ganzen Bildschirm zu machen.
  • Wenn Sie [Shift] + [Cmd] + [4] drücken, verwandelt sich Ihr Mauszeiger in ein Fadenkreuz. Nun können Sie die linke Taste Ihrer Maus gedrückt halten und den gewünschten Bereich markieren. Wenn Sie dann loslassen, wird Ihr Bildschirmfoto erstellt.
  • Verwenden Sie die Tastenkombination [Shift] + [Cmd] + [4] und drücken Sie dann zusätzlich die [Leertaste]. Jetzt können Sie selbstständig ein Element auf dem Bildschirm anklicken, um davon ein Bildschirmfoto zu machen.
Tipp:
Die Bildschirmfotos werden standardmäßig auf Ihrem Desktop gespeichert. Wenn Sie zusätzlich die Taste [Crtl] drücken, können Sie die Fotos in Ihrer Zwischenablage speichern, um Sie dann direkt woanders einzufügen.

Anleitung für Linux

Bei der Windows-Alternative Linux hängt es von der System-Version ab, wie Sie Ihr Bildschirmfoto erstellen können. In der Regel funktioniert es allerdings wie folgt:
  1. Verwenden Sie die Taste [Druck], um ein Bildschirmfoto Ihres ganzen Bildschirmes zu machen.
  2. Wenn Sie [Alt] + [Druck] betätigen, können Sie eine Aufnahme des aktuellen Fensters erstellen.
  3. Es ist auch möglich einen selbstgewählten Bereich abzufotografieren. Dafür müssen Sie [Strg] + [Alt] + [Druck] betätigen.
  4. Die Aufnahmen finden Sie dann im Ordner Bilder.
Tipp:
Falls es keine eigene Bildschirmfoto-Funktion auf Ihrer Linux-Version gibt, bietet es sich an, auf Software von Drittanbietern zurückzugreifen. Eine populäre und kostenlose Lösung dafür wäre die Photoshop-Alternative GIMP.
Wenn Sie den Artikel hilfreich fanden, teilen Sie ihn gerne auch per E-Mail.


Und wenn Ihnen WEB.DE gefällt, geben Sie uns auch gerne positives Feedback auf der Bewertungsplattform Trustpilot!

681 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Was ist WEB.Cent & Cashback?

Die besten WEB.DE Tipps

Was ist ein Podcast?