Was sind Cookies – Infos & Tipps

Nein, mit Cookies sind nicht immer diese unglaublich leckeren Knusperkekse gemeint: Cookies gibt es auch in digitaler Form! Und diese begegnen uns Tag für Tag beim Surfen im Netz…aus gutem Grund:
Gäbe es keine Cookies, wären zum Beispiel Online-Einkäufe keine echte Freude. Beim Besuch Ihres Lieblings-Online-Shops wären Sie frustriert, weil sich Ihr Warenkorb oder Ihre Wunschliste permanent auf null zurücksetzen würden, sobald Sie ein neues Produkt anklicken. Und bei WEB.DE hätten Sie mit ziemlicher Sicherheit Probleme beim Login. Aber bevor wir näher auf die Funktionsweise von Cookies eingehen, klären wir zunächst die Frage:

"Was sind Cookies eigentlich?"

Im Prinzip sind Cookies nichts anderes als kleine Textdateien. Sie werden beim erstmaligen Aufruf einer Webseite automatisch auf Ihrem Computer gespeichert bzw. in Ihren Browserverlauf gesetzt. Daher auch der Wortlaut "Cookies setzen". Standardmäßig beinhalten Cookies die folgenden Informationen:
  • Name des Servers, der den Cookie versendet hat
  • Cookie-ID zur Wiedererkennung (durch den Webseiten-Betreiber)
  • Lebensdauer des Cookies

Welche Funktion haben Cookies beim Surfen?

Einmal im Browser gesetzt, werden Cookies beim Aufruf einer Webseite an den Server des Webseiten-Betreibers gesendet. Die Cookies fungieren dabei wie ein Gedächtnis, "merken" sich zum Beispiel Seiteneinstellungen (Zoom, Schriftgröße, Seitensprache) oder Anmeldedaten (E-Mail-Adresse oder Personalien), die Sie eingegeben haben.
Ihr Shopping-Portal kann Ihnen dann zu Ihrem Surf- oder Kaufverhalten passende Angebote anzeigen und Ihre bereits eingegebenen Angaben übernehmen. So bleibt Ihnen beispielsweise das ständig neue Einloggen und Zusammensuchen von Produkten und Inhalten erspart.

Gibt es verschiedene Cookies?

Je nach Lebensdauer  unterscheidet man Cookies in zwei Arten:
  • Dauer-Cookies:
Diejenigen Cookies, die wie eben beschrieben beim Surfen als eine Art Gedächtnis dienen, nennt man Dauer-Cookies oder "Persistent Cookies". Sie werden bei Wiederholungsbesuchen der Webseite genutzt und bei jedem erneuten Aufruf der Webseite an den betreffenden Server zurückgeschickt. So "erinnern" sich die Seiten an Ihre früheren Besuche und halten die passenden Inhalte für Sie bereit.
  • Sitzungs-Cookies
"Session Cookies"  hingegen werden – wie der Name schon verrät – nur für die Dauer einer Internetsitzung bzw. bis zum Schließen des Browsers verwendet. Das ist vor allem bei Online-Diensten der Fall, wo es um sensible Daten geht, also etwa beim Online-Banking oder dem Login in Ihr WEB.DE Postfach.
Die Session Cookies fungieren als eine Art "Sitzungsbezeichner": Sie helfen dabei, verschiedene Anfragen auf einer Webseite einer Sitzung zuzuordnen. So können Sie als Nutzer zum Beispiel gleichzeitig in zwei geöffneten Fenstern/ Tabs denselben Warenkorb oder Wunschzettel ansehen. Der Online-Dienst erkennt, dass es sich bei beiden Aufrufen um Ihre Sitzung mit Ihrem Browser handelt. Direkt nach dem Schließen bzw. Verlassen der Webseite werden die Session Cookies im Cookie-Ordner Ihres Browsers wieder gelöscht.

Was passiert, wenn ich keine Cookies zulasse?

Beim Aufruf so ziemlich jeder Webseite erscheint heutzutage der Hinweis, dass Cookies genutzt werden, zusammen mit der Aufforderung, der Nutzung zuzustimmen. Diese Transparenz zugunsten des Nutzers ist vor allem seit Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung im Mai 2018 wichtig.

Als Nutzer stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wenn Sie Webseiten vollumfänglich nutzen möchten und ein störungsfreies Surferlebnis genießen wollen. Beim Blockieren/ Ablehnen von Cookies werden Inhalte von Webseiten nämlich meist nur unvollständig geladen, können nur eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden. Das Blockieren kann auch zu Problemen beim Login ins WEB.DE Postfach führen.

Wo verwalte ich meine Cookies?

In Ihren Browser-Einstellungen finden Sie unter der Rubrik "Datenschutz & Sicherheit" den Abschnitt Cookies und Websitedaten. Hier können Sie einsehen, welche Cookies aktuell gespeichert sind und zum Beispiel festlegen, wie lange Cookies behalten werden, ob Sie ausschließlich Cookies der entsprechenden Anbieterseite zulassen, etc. Wir raten allerdings davon ab, Cookies generell zu blockieren – aus den bereits genannten Gründen kann dies zu Problemen beim Aufruf von Webseiten führen.

Tipp: Veraltete Cookies löschen

Auch wenn die Nutzung von Cookies Sinn macht, sollten Sie sie dennoch zu bestimmten Gelegenheiten löschen. Das ist zum Beispiel sinnvoll, wenn Sie Probleme beim Login in Ihr WEB.DE Postfach haben. Ein Grund hierfür können nämlich veraltete Cookies sein.
Generell können Sie Cookies jederzeit löschen. Bitte bedenken Sie aber: Durch das Löschen entfernen Sie automatisch die "Kekskrümel-Fährte", mit denen die Cookies Sie zu Ihren ge- bzw. besuchten Inhalten zurückführt. Etwa das schöne Mountainbike zum Sparpreis oder die hübsche Ferienwohnung für den nächsten Sommerurlaub. In diesem Fall müssen Sie sich erneut auf die Suche machen.

Sie fanden diesen Tipp hilfreich? Dann freuen wir uns über Ihr Feedback!

2.241 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Sicher im Home Office – mit WEB.DE!

Privatsphäre, Datenschutz, höchste Sicherheitsstandards: Das sind die Fundamente, auf denen Ihr WEB.DE Postfach steht. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihr Postfach und das Arbeiten damit um weitere Sicherheitsbausteine zu ergänzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie für den perfekten Rundumschutz sorgen und sich so auch im Home Office umfassend absichern. weiterlesen
45 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Clever online shoppen dank WEB.DE

Achtung Sparfüchse: Der Black Friday naht! Doch bevor Sie sich auf die Jagd nach den besten Schnäppchen begeben, machen Sie sich schlau, wie WEB.DE Ihr Shopping-Erlebnis in Zukunft erleichtern kann. weiterlesen
37 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Postfach anlegen – echte Adresse angeben

Beim Anlegen eines WEB.DE E-Mail-Accounts müssen Sie neben Ihrem Namen und Geburtsdatum beispielsweise auch Ihre Postadresse angeben. Sie fragen sich, warum? Der Grund dafür hat vor allem etwas mit Ihrer Sicherheit zu tun... weiterlesen
478 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Lustige Abwesenheitsnotizen – und wie's richtig geht!

Auch wenn es mit großen Urlaubsreisen in ferne Länder dieses Jahr vermutlich nicht mehr klappt, sollten wir uns zu gegebener Zeit trotzdem ein paar Urlaubstage gönnen. Das gilt für alle, die ganz regulär zur Arbeit gehen, aber natürlich auch für diejenigen, die sich zurzeit im Home Office befinden. Ein paar kreative Köpfe haben sich für die Zeit ihres Urlaubs ziemlich lustige Abwesenheitsnotizen ausgedacht! Das sind unsere Favoriten: weiterlesen

Themen

E-Mail Postfach
601 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Mailer Daemon: E-Mails kommen nicht an?

"Mail delivery failed: returning message to sender". Wenn Sie kurz nach dem Versand einer E-Mail diese Meldung vom Mailer Daemon erhalten, ist etwas mit der Zustellung schiefgelaufen. Doch warum kommen Mails manchmal nicht an und welche Rolle spielt dabei dieser ominöse Mailer Daemon? weiterlesen

Themen

E-Mail Postfach
1.676 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Professionell bewerben, locker shoppen: diese Funktionen helfen!

Aktuell hat sich Vieles in unserem Leben in den digitalen Raum verschoben: Wir shoppen online, tauschen uns in Online-Foren aus, melden uns fürs eLearning zum Spanisch lernen an. Oder planen die Eröffnung eines Blogs mit kreativen Ideen für Selbstgemachtes? Vielleicht ist es auch Zeit für einen neuen Job – und nun brauchen Sie Hilfe bei der Online-Bewerbung? Für all diese Aktivitäten und Vorhaben finden Sie in Ihrem Postfach bzw. bei WEB.DE nützliche Funktionen: weiterlesen
17 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Wie lädt man Dateien in die Cloud?

Im WEB.DE Postfach haben Sie eine Cloud inklusive: den WEB.DE Online-Speicher. Doch wie kriegt man dort eigentlich Fotos und andere Dateien vom PC hinein? Und wie geht das genau in der Mail App? In diesem Tipp erklären wir es Schritt für Schritt! Plus: So erstellen Sie Dateien im Online-Speicher. weiterlesen

Themen

Cloud App Postfach
114 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Postfach gehackt?!

Das Passwort wurde geknackt und das E-Mail-Postfach ist nun in der Hand der Hacker. Keine schöne Vorstellung – denn nicht nur das eigene Postfach ist dann gefährdet. Doch woran erkennt man eigentlich, dass jemand den E-Mail-Account gekapert hat? In diesem Tipp zeigen wir Hinweise, bei denen Sie unbedingt tätig werden sollten. Und wir liefern auch gleich noch die richtigen Sofortmaßnahmen mit. Damit Sie schnell wieder Herr/Frau der Lage werden! weiterlesen
1.572 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ist Ihr Spamschutz im Postfach aktiviert?

Im Postfach den Spamschutz abzuschalten, ist keine gute Idee. Denn wie der Name schon sagt, schützt Sie diese Funktion vor den unliebsamen und im Zweifelsfall auch gefährlichen Massen-E-Mails. Schalten Sie den Spamschutz aus, setzen Sie sich automatisch unnötigen Risiken aus. weiterlesen
976 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Speicherdauer/Löschintervall für E-Mail-Ordner

Bei WEB.DE können Sie E-Mails natürlich jederzeit selbst löschen. Oder aber Sie machen es sich einfach und stellen eine Speicherdauer für Ihre E-Mail-Ordner ein. Nach Ablauf der eingestellten Zeit werden die E-Mails dann automatisch aus den Ordnern gelöscht und Sie müssen sich um nichts weiter kümmern. Lesen Sie hier, wie genau das funktioniert – ob am PC oder jetzt ganz neu auch in der Mail App für Android. weiterlesen
102 Personen finden diesen Artikel hilfreich.