Fährt ein Räumfahrzeug in die Gegenfahrbahn, muss dessen Fahrer bei einem Unfall die Schuld zugewiesen werden - das vermuten viele, aber die Annahme ist ein Trugschluss.

Autofahrer müssen einem Räumfahrzeug Platz machen - und dabei einkalkulieren, dass es über die Straßenmitte hinausragen kann. Um nicht mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammenzustoßen, müssen sie laut Straßenverkehrsordnung weit genug nach rechts ausweichen.

Übersieht der Autofahrer das Fahrzeug oder schätzt die Breite falsch ein, haftet er bei einem Unfall. Darüber informiert der Automobilclub von Deutschland (AvD) in Frankfurt am Main. Er verweist auf ein Urteil des Landgerichts Coburg (Az.: 11 O 780/00).

Bildergalerie starten

Für den kleinen Geldbeutel: Diese neuen Autos starten 2018 unter 20.000 Euro

Die Autohersteller überbieten sich mit immer größeren, stärkeren und meist auch teureren Modellen. Doch es gibt auch Autos, die noch für Otto Normalverbraucher erschwinglich sind. 2018 fällt für einige attraktive neue Modelle der Startschuss schon unter 20.000 Euro - darunter äußerst flotte Kleinwagen und trendige SUVs.

© dpa