Die Tuning-Spezialisten von Kahn Design aus London haben mal wieder einen Jeep aufgehübscht. Das neueste Schmuckstück ist ein Jeep Wrangler CJ300, der von der Chelsea Truck Company entsprechend veredelt wurde.

Die Chelsea Truck Company ist der Veredelungs-Sparte für SUVs und waschechte Offroader von Kahn Design. Neben den Modellen von Land Rover haben es den Tuning-Experten vor allem die Jeep-Offroader angetan. Jetzt hat der Jeep Wrangler Sahara 2 Door eine exklusive Überarbeitung erhalten. Rein optisch ist der Kult-Kraxler aus den USA schon dank der neuen Lackierung in "Sunset Orange" und der schwarzen Anbauteile als Kontrast ein echter Hingucker.

Veredelung auf britische Art

Während der Motor des Jeep Wrangler unangetastet bleibt, gilt das Gegenteil für die Karosserie und den Innenraum. So kommt unter anderem ein neuer schwarzer Kühlergrill inklusive dunkel hinterlegter LED-Scheinwerfer zum Einsatz, um den Jeep individueller zu gestalten. Ebenfalls neu sind die edlen 17-Zoll-Felgen in "Satin Black" sowie ein Satz neuer Schlammschürzen an den Seitenschwellern.

Im Innenraum wurden die Sitze mit feinem Leder und schicken Ziernähten aufgepeppt. Weitere Leder-Details finden sich in der Mittelkonsole und den Armlehnen sowie am Lenkrad, dass jetzt mehr Grip bietet. Beim Einstieg in den Edel-Jeep werden die Passagiere außerdem von Trittbrettern und Fußmaßen aus Edelstahl begrüßt. Wer sich von der Masse abheben möchte und sich für den Jeep Wrangler Sahara 2.8 von der Chelsea Truck Company interessiert, muss mindestens 31.875 Britische Pfund oder umgerechnet rund 44.500 Euro aufbringen.  © 1&1 Mail & Media / CF