High-Performance-Coupé: Der neue Audi RS 5 Sportback setzt zum Überholen an

Die Vorstellung des Audi RS 5 Sportback erfolgte bereits im letzten Jahr, nun rollt der sportlichste Ableger seiner Baureihe endlich aber bald auch hierzulande zu Händlern. Kaufinteressenten können das Sportcoupé ab sofort bestellen. Mit seiner gehobenen Ausstattung und seinem leistungsstarken V6-Biturbo-Motor soll das High-Performance-Coupé Komfort und Sportlichkeit unter einen Hut bringen. Dem trägt auch das aufwendig konstruierte, tiefergelegte Fahrwerk Rechnung, das Federungskomfort und Fahrdynamik vereinen soll. © 1&1 Mail & Media / CF

Kaufinteressenten können das Sportcoupé ab sofort bestellen, ab Mitte des Jahres dürfen die stolzen Besitzer ihren neuen Schatz voraussichtlich auf deutschen Straßen bewegen. Dies kann dann durchaus mit einer forscheren Gangart einhergehen: Das High-Performance-Coupé besitzt einen leistungsstarken 2.9 TFSI V6-Biturbo-Motor mit 331 kW / 450 PS.
Der Audi RS 5 Sportback beschleunigt dank permanentem Allradantrieb quattro in 3,9 Sekunden auf Landstraßentempo. Die Höchstgeschwindigkeit liegt abgeriegelt bei 250 km/h, optional sind sogar 280 km/h möglich.
Auch das Drehmoment des Audi RS 5 kann sich sehen lassen. Es beträgt maximal 600 Newtonmeter und steht dem Fahrer von 1900 bis 5000 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung.
Der Audi RS 5 Sportback besitzt einen permanenten Allradantrieb quattro. Dieser verteilt die Antriebskräfte asymmetrisch im Verhältnis von 40:60 auf die beiden Achsen.
Je nach Fahrsituation schickt der Allradantrieb quattro im Audi RS 5 Sportback bis zu 70 Prozent an die Vorderachse und maximal 85 Prozent an die Hinterachse. Dies soll ein deutliches Plus an Fahrdynamik bringen.
Der Audi RS 5 Sportback fährt ab Werk auf 19-Zoll-Schmiederädern. Optional stehen aber auch 20-Zoll-Räder zur Wahl.
Ein unscheinbarer quattro-Schriftzug in mattem Schwarz ziert den breiten und flachen Singleframe-Grill des Audi RS 5 Sportback. Im Gegensatz dazu dominieren massive Lufteinlässe mit RS-spezifischer Wabenstruktur die Front unübersehbar.
Für noch mehr Sportlichkeit bietet Audi Sport für den RS 5 Sportback die sogenannte Dynamiklenkung mit RS-spezifischer Abstimmung an. Auch eine Keramikbremse ist optional erhältlich.
Das Heck des Audi RS 5 Sportback trägt einige sportliche Akzente am Heck. Dazu gehören der RS-typische Diffusoreinsatz, die RS-Abgasanlage mit ovalen Endrohren und die aufgesetzte Spoilerlippe.
Auch farblich eine Besonderheit: Die Lackierung "Sonomagrün Metallic" ist exklusiv dem Audi RS 5 vorbehalten.
Beim Audi RS 5 Sportback kommen Fünflenker-Konstruktionen an Vorder- und Hinterachsen zum Einsatz. Diese sollen Sportlichkeit und Komfort kombinieren.
Das alternativ erhältliche RS-Sportfahrwerk plus mit Dynamic Ride Control (DRC): Damit wird der Audi RS 5 Sportback noch sportlicher und agiler.
Unten abgeflacht: Das RS-Multifunktions-Sportlederlenkrad soll den sportlichen Charakter des Audi RS 5 Sportback unterstreichen.
Taugt zum Gran Turismo: Das Platzangebot im Audi RS 5 Sportback kann sich sehen lassen.
Der Audi RS 5 Sportback ist zwar kein Sonderangebot. Für einen Basispreis von 82.700 Euro wird dennoch Einiges geboten.