Auto

Ideale Reisebegleiter: Diese Autos sind wie gemacht für den Urlaub

Kommentare0

Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, braucht das passende Vehikel. Eine Umfrage von "YouGov" im Auftrag des Gebrauchtwagenportals "mobile.de" zeigt aber: Vielen deutschen Urlaubern fehlt schlicht das passende Auto für die großen Ferien – dabei gibt es mehr als genug Auswahl. Hier kommen die idealen Urlaubs-Autos! © 1&1 Mail & Media / CF

Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, braucht das passende Vehikel. Eine Umfrage von "YouGov" im Auftrag des Gebrauchtwagenportals "mobile.de" zeigt aber: Vielen deutschen Urlaubern fehlt schlicht das passende Auto für die großen Ferien. Mehr als jeder dritte Befragte (36 Prozent) sieht ein Kombimodell als das typische Urlaubsauto, wie etwa den Audi A6 Avant.
Aber auch bereits zwei Klassen darunter können Kombis jede Menge Gepäck schlucken. Der VW Golf Variant bietet als "R" mit 310 PS sogar noch jede Menge Fahrspaß.
Möglichst viel Platz auf kleinstem Raum: Das bieten nur Hochdach-Kombis wie etwa der VW Caddy.
Doch eigentlich tut es auch ein Gebrauchter: Ältere Volvo-Modelle wie etwa der V70 der ersten Generation können nicht nur mit einem riesigen Gepäckabteil aufwarten, sie gelten auch als besonders zuverlässig.
Selbst der große Volvo 240, der zwischen 1974 und 1993 gebaut wurde, ist heute noch ein beliebter Packesel mit Langstreckenqualitäten.
Für fast jeden zehnten Befragten (8 Prozent) ist ein Cabriolet das ideale Urlaubsauto – Freiheit und Frischluft gehören zu einem echten Urlaub immerhin auch dazu. Das Ford Mustang Cabrio ist etwa ein Modell, in dem auch der eine oder anderer Koffer verstaut werden kann.
Ein paar Stufen kleiner und deshalb gut für Stadtbesichtigungen: das Mini Cooper Cabrio.
Für die ganz engen Gassen in italienischen Altstädten bleibt nur noch das Smart Fortwo Cabrio als geeigneter Kandidat übrig. Allerdings sollte man den Zwerg besser vor Ort anmieten – viel Urlaubsgepäck fasst der Zweisitzer nicht gerade.
Für schnelle Autobahnetappen und genussvolle Kurvenräuberei im Urlaub sollte man zum Original greifen: Das Porsche 911 Cabriolet beherrscht fast alle Disziplinen in Perfektion. Nur einpacken sollte man nicht allzu viel.
Dabei kann Oben-ohne-Cruisen doch so viel günstiger sein: Das Saab 900 Cabriolet ist ein gefragter Klassiker und ein toller Begleiter im Urlaub.
Noch günstiger ist der flinke Mazda MX-5 der ersten und zweiten Generation zu haben. Doch auch hier gilt: Mehr als ein Wochenende zu zweit sollte es aufgrund fehlenden Stauraums nicht sein.
Wer gerne Aufmerksamkeit auf der Promenade erregt, sollte sich einmal das Range Rover Evoque Cabriolet anschauen. Mit dem SUV-Cabrio kann man immerhin auch problemlos den Strand unsicher machen!
29 Prozent der Befragten finden, dass ein Wohnmobil das ideale Urlaubsauto ist. Kein Wunder, mit dem ausklappbaren Dachbett eines VW California muss man sich um einen Schlafplatz keine Gedanken machen – das ist Urlaub für Freiheitsliebende.
Wer ein richtiges Doppelbett und eine Küchenzeile samt Eckbank mitführen will, greift zu einem echten Wohnmobil, wie etwa dem Brüstner Travel Van t620.
Camping für Profis: Enge Gassen sind mit dem Volkner Performance zwar nicht mehr drin – dafür hat man den Mini in der integrierten Garage – doch luxuriöser kann man auf einem Campingplatz kaum hausen. Nachteil: Für das Mega-Wohnmobil wird der Lkw-Führerschein benötigt – und eine siebenstellige Summe auf dem Konto.
Neue Themen
Top Themen