Tuner Novitec legt unter dem Markennamen Spofec beim Luxus-Coupé Rolls-Royce Wraith Hand an. Das britische Schwergewicht wird dank optischer Retuschen und satter Leistungssteigerung zum echten Edel-Geschoss.

Rolls-Royce Edel-Coupé Wraith ist mit einem Preis von rund 280.000 Euro nicht nur ein extrem teures Gefährt, sondern in der Regel auch ein besonders stilvoller Gleiter. Tuner Spofec (Novitec) bietet jetzt einen rund 59.000 Euro teuren Luxus-Umbau an, der dem schicken Briten deutlich mehr Biss und Aggressivität verleiht.

Spofec Rolls-Royce Wraith mit 717 PS

Äußerlich bringen den Rolls-Royce Wraith eine neu gestaltete Front- und Heckschürze sowie neue und breitere Seitenschweller mit Lufteinlässen auf Touren. Eine kleine Spoilerlippe am Kofferraumdeckel und riesige 22-Zoll-Leichtmetallfelgen sind weitere Aushängeschilder des Tuning-Wraith.

Dank optimierter Motorelektronik leistet der 6,6-Liter-V12 im Spofec Coupé jetzt 717 PS, anstelle der serienmäßigen 632 PS. Das maximale Drehmoment wächst von 800 Nm auf 986 Nm. Damit beschleunigt der rund 2.500 Kilogramm schwere Wraith in 4,2 Sekunden auf Tempo 100 - wird aber wie die Serienversion bei 250 km/h elektronisch abgeregelt. Für eine bessere Straßenlage senkt sich das luftgefederte Fahrwerk bei 140 km/h um 40 Millimeter ab, damit der Wraith noch satter auf der Straße liegt.  © 1&1 Mail & Media / CF