Der Tuner Larte Design schärft die Optik vom Tesla Model S. Enthüllt wurde die frisch gestylte Elektro-Limousine im Rahmen der Luxusmesse Top Marques Monaco.

Wem ein Tesla Model S von der Stange zu langweilig, rund und glatt gebügelt erscheint, hat dank Larte Design nun die Möglichkeit, dem innovativen Stromer eine gesunde Portion mehr Exklusivität zu entlocken. Vor allem die Frontpartie wurde gründlich überarbeitet. Lufteinlässe und Spoiler kommen dank des Tuning-Kits von Larte Design deutlich kantiger und charismatischer rüber. Für die aggressivere Optik wurden außerdem der gesamte Frontbereich optisch weiter nach unten gezogen und die Lufteinlässe vergrößert.

Tuning-Kit aus Hightech-Material

Das Besonderen am Tuning-Kit ist sein Werkstoff. Die Tuner setzten beim Body-Styling auf einen speziellen Basaltfaser-Verbundstoff, der aus Lava-Gestein hergestellt wird. Das Material soll in seinen Eigenschaften ähnlich effektiv sein wie Kohlefaser und annähernd so leicht. So kommt die neu angefertigte Front- und Heckpartie zusammen auf ein Gesamtgewicht von lediglich 13 Kilogramm. Ebenfalls überarbeitet zeigt sich das Interieur.

Einen Preis hat Larte Design für sein Tuning-Kit nicht genannt. Wer seinem Tesla Model S aber mehr Schärfe und Individualität verleihen möchte, fährt mit dem Optikpaket in die richtige Richtung. Das Model S gibt es derzeit in drei E-Varianten: als 70D mit 334 PS, als 85D mit 428 PS und in der sportlichen Topversion als P85D mit 700 PS.  © 1&1 Mail & Media / CF