Man nehme einen Lamborghini Gallardo, lasse den bulligen V10 des Italieners bis an die Grenze des Erträglichen aufpumpen, verpasse ihm zusätzlich ein Bodykit und fertig ist ein Monster auf vier Rädern!

Der Lamborghini Gallardo ist von Haus aus mit seinem 570 PS starken V10-Triebwerk nicht gerade untermotorisiert. Den Tuningfreaks von ZR Auto aus Kanada reicht die Leistung allerdings nicht aus. Sie übergaben das Serienaggregat den Motorexperten von Heffner Performance aus Florida, diese schraubten den Fünfliter-Motor auf wahnwitzige 1.500 PS in die Höhe. Möglich wird das Leistungsplus von satten 930 PS durch umfangreiche Modifikationen am Motorblock und der Motorelektronik sowie durch den Einsatz von zwei fetten Turboladern.

Lamborghini Gallardo in unter drei Sekunden auf Tempo 100

Die Fahrwerte des kanadisch-amerikanischen Bullen mit italienischen Wurzeln fallen dementsprechend zackig aus. Tempo 100 soll der Gallardo in unter drei Sekunden erreichen. Die Höchstgeschwindigkeit wird trocken mit rund 350 Stundenkilometern angegeben. Die vergleichsweise geringe Topspeed ist der kurzen Getriebeübersetzung geschuldet, die vor allem für extrem rasante Zwischensprints ausgelegt ist, berichtet "Autobild".

Bei der Karosserie holte sich ZR Auto Unterstützung von der deutschen Tuningschmiede Imsa, die einen Aerodynamik-Kit beisteuern. Eine neue Frontschürze, verbreiterte Kotflügel und ein Diffusor sorgen zusammen mit einem riesigen Heckflügel für genug Abtrieb – und einen furchteinflößenden Auftritt. Gerollt wird auf brachialen 20-Zöllern. Damit die brutale Leistung dem Gallardo auf Anhieb anzusehen ist, hat ZR Auto den Renner zusätzlich mit mattschwarzer Folie und orangefarbenen Highlights ins rechte Licht gerückt.  © 1&1 Mail & Media / CF