• Aus alt mach neu: Einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit in der Mode kann man auch im Privaten leisten - mit DIY-Ideen und Upcycling-Techniken, die alte Klamotten aufpeppen oder beschädigte Kleidung reparieren.
  • So klappt Upcycling und DIY-Kleidung auch ohne Nähmaschine: mit kreativen Aufbügelflicken, Batik-Techniken oder Textil-Kleber.
  • Mit den richtigen Pflegeprodukten sehen Pullover, Jeans, Kleider und Co. noch lange hochwertig und neu aus - ohne zu schnell in der Altkleidersammlung landen zu müssen.

Alle Bestenlisten in der Übersicht

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Um Provisionen zuordnen zu können, nutzen unsere Partner erforderliche Cookies, die bei Klick auf die Partner-Links gesetzt werden. Die Provisionen haben keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Upcycling-Ideen für alte Kleidung

DIY, Upcycling, Kleidung, reparieren, nachhaltig, Mode, Ideen, kreativ, neu
In diesem Buch finden Sie Tipps und Tricks, um Kleidungsstücke zu verschönern.

Fast-Fashion sorgt für immer größere Klamotten-Müllberge. Rund 4,7 Kilogramm an Kleidung (Stand 2020) landet in Deutschland pro Kopf und Jahr im Müll. Dabei schadet nicht nur die Produktion von Textilien erheblich der Ökobilanz - mit ihrem hohen Wasserverbrauch, Transportkosten und vor allem in der Fast-Fashion der Einsatz von gefährlichen Chemikalien. Zudem werden Altkleider, die nicht mehr weiterverarbeitet werden können, oft im Restmüll einfach verbrannt. Ein persönlicher Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit ist die Wertschätzung, Pflege und Reparatur von Kleidung. Und mit einfach umsetzbaren DIY-Ideen und Upcycling-Tipps, werden selbst alte oder beschädigte Klamotten aufgewertet und schnell wieder schick. Eine tolle Einführung in das Thema Upcycling liefert Kerstin Neumüller in ihrem DIY-Buch "Verflickt & Zugenäht". Darin bietet sie neben einfachen Lösungen zur Reparatur von Kleidung auch viele kreative Ideen zum Upcycling mit und ohne Nähmaschine sowie ein eigenes Kapitel zur Materiallehre und Textilpflege.

Buch bei Amazon kaufen (Anzeige)

Färben & Batiken

Alte oder langweilige Kleidung lässt schnell mit einer neuen Textilfarbe oder Färbe-Technick aufpeppen. Bei dieser Upcycling-Idee können auch Kinder kreativ werden, denn mit Stoffmalfarbe auf Wasserbasis lassen sich viele fantasievolle Motive und Bilder auf T-Shirts, Röcke, Kleider oder Hosen verewigen. Mit Hilfe von Stempeln - selbst geschnitzt aus Kartoffeln oder vorab gekauft - oder mit dem Pinsel wird die Textilfarbe aufgetragen, durch Bügeln oder Lufttrocknen fixiert und die Kleidung danach wieder getragen.

Malfarbe bei Idee-Shop kaufen (Anzeige)

Textilfarben können auch in Form von Stiften, Sprays oder Batik-Farben erworben werden, um wunderbare Motive oder Muster auf alte Kleidung zu zaubern. Das Einsteigerbuch "Stoffe färben und bedrucken" zeigt, wie Knoten, Falten, Schnürungen und sogar echte Blumen zum Einsatz kommen, um Batik-Effekte und andere kleine Kunstwerke auf Stoffen zu kreieren.

Stoffbuch bei Amazon kaufen (Anzeige)

Stickereien, Applikationen & Bügelbilder

DIY, Upcycling, Kleidung, reparieren, nachhaltig, Mode, Ideen, kreativ, neu
Dieses bunte Pailletten-Set eignet sich für Kostüme, Kleidung, Schuhe und Bastelobjekte.

Neben neuen Farben für alte Kleidung sorgen auch Pailletten zum Aufnähen, Stickereien oder Bügelbilder für ein neues Design. Mit Nieten, Steinen oder Pailletten lassen sich Jeanshosen oder Jeansjacken, aber auch Kinderklamotten umstylen.

Pailletten bei Amazon kaufen (Anzeige)

Noch einfacher lässt sich Kleidung mit Bügelbildern zu trendigen Upcycling-Stücken aufwerten. Zudem sind die Flicken sehr praktisch, um Löcher in T-Shirts oder andere beschädigte Kleidung zu reparieren. Je nach Geschmack finden sich zahlreiche Motive, die auch auf Kinder- oder Babykleidung passen.

Aufnäher bei Otto kaufen (Anzeige)

Langweilige oder alte Kleidung können mit weiteren Highlights wie individuellen Stickereien zu absoluten Lieblingsstücken im Schrank werden. Mit der DIY-Technik Sticken können bereits vorhandene Motive auf alter Kleidung mit Nadel und Faden erweitert oder fortgeführt werden, wie etwa mit Schriftzügen oder floralem Beiwerk. Auch ein schlichter Leinenrock kann zum Beispiel mit einem großen, gestickten Motiv zum einzigartigen It-Piece werden, das sonst niemand anderes trägt. Mehr Inspiration und tolle Vorlagen für Stickerei-Projekte liefert das Buch "Mein großes Buch der Stickmotive". Mit diesen Anleitungen schaffen auch Neulinge im Bereich Upcycling ihre Kleidung aufzupeppen.

Strickmotive-Buch bei Amazon kaufen (Anzeige)

Kleidung reparieren

Flickpulver

Klamotten-Upcycling ohne Nähen klappt hervorragend mit Flickpulver (auch: Nähpulver). Kleine Löcher lassen sich nicht nur mit Nadel stopfen, sondern auch durch kleben. Flicken und Säume werden mit dem Pulver nahtlos aufgebügelt und lassen Löcher in Jeans oder T-Shirts schnell verschwinden. So kann man sich den teuren Gang zur Schneiderei sparen und Flickpulver als effizientes DIY-Flickzeug besorgen.

Flickpulver bei Amazon kaufen (Anzeige)

Textilkleber

Mit Textilkleber lassen sich nicht nur Löcher stopfen, sondern zudem kreative, neue Kleidungsstücke entwerfen. Das häufig getragene Lieblings-Shirt hat ausgedient, aber Sie können sich einfach nicht von diesem tollen Design oder Motiv trennen? Dann verwandeln Sie das Shirt in eine Tasche oder einen Kissenbezug, indem das ausgeschnittene Motiv mit Textilkleber auf das neue Material aufgetragen wird. So entsteht mit Hilfe von Upcycling aus einem alten Lieblingsstück schnell etwas ganz Neues.

Textilkleber bei Amazon kaufen (Anzeige)

Pflegeprodukte für Kleidung

Bevor man Kleidung repariert, flickt oder mit Upcycling-Ideen verändert, sollten im ersten Schritt hochwertige Klamotten gekauft werden, die mit entsprechender Pflege lange halten. Neben dem Befolgen der Pflegehinweise auf den jeweiligen Etiketten gibt es weitere Tipps und Tricks, um Kleidung ganz ohne Upcycling lange wie neu aussehen zu lassen. So helfen beispielsweise spezielle Wäschebeutel, empfindliche Kleidung in der Waschmaschine besonders zu schonen.

Wäschenetz bei Otto kaufen (Anzeige)

DIY, Upcycling, Kleidung, reparieren, nachhaltig, Mode, Ideen, kreativ, neu
Der batteriebetriebene Fusselrasierer ist verwendbar auf nahezu allen Kleidungsstücken und verschiedenen Stoffen.

Zur weiteren Textilpflege von Kleidung können Fusselbürste, Fussel-Lavastein, Kleberolle oder auch ein Fusselrasierer helfen. Dabei werden Klamotten aus unterschiedlichste Textilien wie Schurwolle, Baumwolle, Seidengemischen sowie Leinen von Flusen befreit und auch Wildleder gereinigt. Besonders wirkungsvoll ist ein Fusselrasierer, der unschöne Wollknötchen von Pullovern entfernt und die Wollfasern glättet. Mit diesen einfachen Hilfsmitteln, sehen Kleidungsstücke lange aus wie neu - ohne vorschnell aussortiert zu werden oder in der Altkleidersammlung zu landen.

Fusselrasierer bei Amazon kaufen (Anzeige)

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Um Provisionen zuordnen zu können, nutzen unsere Partner erforderliche Cookies, die bei Klick auf die Partner-Links gesetzt werden. Die Provisionen haben keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

  © 1&1 Mail & Media/teleschau