Berlin (dpa/tmn) - Google Home soll nicht nur praktisch werden, sondern auch gut klingen. Beim neuen Google Home Max handelt es sich um einen vernetzten Lautsprecher mit Fokus auf die Soundwiedergabe.

Im Inneren stecken zwei Tieftöner, Hochtöner und empfindliche Mikrofone. Sie sollen Sprachbefehle an den Google Assistant auch bei lauter Musik erkennen. Im Vergleich zum ersten Google Home spricht Google von der zwanzigfachen Ausgangsleistung.

Per künstlicher Intelligenz soll der Google Home Max automatisch die beste Tonabstimmung für den Lautsprecher ermitteln. Smart Sound nennt Google diese Funktion, die Position und Umgebung des Geräts erkennt und den Ton entsprechend anpasst.

Google Home Max ist ab Dezember für rund 400 US-Dollar (ca. 340 Euro) in den USA verfügbar. Weitere Länder sollen folgen.

Google will seinen Sprachassistenten aber auch in kleinerer und vor allem günstigerer Form in die Häuser bringen. Möglich soll das der ab Ende Oktober verfügbare Google Home Mini machen. Mit einem Preis von rund 59 Euro ist das Gerät von der Größe eines Krapfens eine Kampfansage an Amazons Dot.© dpa