Digital

Digital – News, Videos und Bilder rund um die Themen Internet, Sicherheit im Netz, WLAN, Computer, Phones, Apps, Games, iPhone, iPad, PS4 & Xbox One

In der Fastenzeit - von Aschermittwoch bis Gründonnerstag - verzichten viele auf Süßigkeiten, Alkohol oder Fleisch. Dieses Jahr liegt Smartphone-Fasten im Trend. "Digital Detox" ist aber gar nicht so einfach. Ein Wochenende ohne Handy?! Heutzutage fast undenkbar. Wie es trotzdem klappen kann, verraten wir Ihnen in der Galerie.

PayPal gilt als sichere Bezahlmethode, doch nun berichten deutsche Kunden von dubiosen Abbuchungen. Es soll um Beträge in Höhe von bis zu 1.000 Euro gehen. Offenbar nutzen Betrüger eine Lücke bei Google.

In Familienabos bei Streaming-Diensten wie Netflix oder Spotify werden gerne auch - oder sogar nur - Freunde mit einbezogen. Ist das erlaubt? Die Antwort darauf fällt meist klar aus.

Um die Film- und Serienauswahl für seine Nutzer einfacher zu gestalten, hat der Streaminganbieter Netflix nun eine Neuerung vorgenommen: Ab sofort wird es drei unterschiedliche Top-10-Listen geben.

Der Mord der Woche im "Tatort", die neuesten Folgen der "Big Bang Theory", die tägliche Dosis "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die 100. Wiederholung von "Pretty Woman" oder die Ausstrahlungstermine der Fußball-Bundesliga: Hier finden Sie auf einen Blick alle Sendetermine ihrer Lieblingsserien und Live-Shows, dazu alle Top-Filme und Sport-Events.

Passende Suchen
  • Handy Display Glas Reparatur
  • WLAN-Router bestellen
  • Kindersicherung für PC
  • Firewall Virenschutz
  • Neuer Laptop Akku

Dass Betriebssysteme aus Gründen des Jugendschutzes Inhalte ausfiltern, ist nichts Ungewöhnliches. Doch Apples aktuelle iOS-Version geht derzeit einen Schritt weiter. Denn das Betriebssystem blockiert neuerdings Inhalte zu unproblematischen Wörtern. 

Microsoft-Nutzer sind sauer: Ein aktuelles Update lässt ihre Dateien und den eingerichteten Desktop verschwinden. Nicht für alle lässt sich das Problem lösen.

Beim Kauf eines neuen Notebooks sollte man sich nicht unbedingt für das billigste entscheiden. Wer lange Freude an seinem neuen Gerät haben will, sollte besonders auf eine gute Ausstattung achten.

Die Bilder sammeln sich, manche Apps nutzt man nicht mehr und der Speicher ist voll: Zeit, das Smartphone auf Vordermann zu bringen. Mit diesen Tricks funktioniert es.

Auf Anzeigen-Plattformen im Internet wird fast alles angeboten, vom alten Fernseher bis zum Gebrauchtwagen. Ebay und Co. erfreuen sich allerdings auch bei Betrügern mittlerweile größter Beliebtheit.

Viele Anleger setzen heutzutage auf Kryptowährungen wie Bitcoin. Beim Handel sollte man allerdings Vorsicht walten lassen.

Das Smartphone ist heutzutage ein ständiger Begleiter. Allerdings ist Vorsicht geboten: Denn in einigen Apps lauern unerwünschte Sammler von Nutzungsdaten.

Alles begann vor 15 Jahren mit einem banalen Video von einem Elefanten: Danach wurde YouTube zum Riesen in der Unterhaltungswelt. Mit dem Erfolg wuchsen aber die Probleme des Portals.

Das hatten sich die Betreiber von Facebook anders vorgestellt: Zum Valentinstag sollte eine Dating-Funktion online gehen, doch Datenschützer machten einen Strich durch die Rechnung.

"Romance-Scamming" nennt sich eine gängige Masche, mit der Betrüger sich in den sozialen Medien das Vertrauen ihrer Opfer erschleichen, um sie dann um ihr Geld zu bringen. Woran Sie solche Betrüger erkennen.

Nach und nach sagte ein Aussteller nach dem anderen ab. Zu groß ist die Angst vor dem Coronavirus. Nun ziehen die Veranstalter bittere Konsequenzen.

Smartwatches gibt es mittlerweile einige auf dem Markt. Über ein ganz besonderes Feature verfügt allerdings die Scanwatch des Herstellers Withings.

Das horizontal faltbare Galaxy Z Flip ähnelt im geschlossenen Zustand einem Make-up-Spiegel.

Beleidigungen, Diskriminierungen und extremistische Parolen sind im Internet an der Tagesordnung. Doch dagegen kann - und sollte - jeder Einzelne etwas tun, betont die Polizei.

Die dicke Geldbörse soll mal zu Hause bleiben - und das Smartphone sowieso, weil man es ohnehin zu oft in der Hand hat. Und wenn man unterwegs dann doch etwas kaufen möchte?

WhatsApp ist die meistgenutzte Messenger-App in Deutschland. Doch was macht den Messenger so beliebt? Ein Rückblick für 2019 zeigt, welche fünf Funktionen am häufigsten genutzt wurden.

Viele Menschen machen ihre Kaufentscheidung von den Bewertungen eines Produkts abhängig. Insbesondere bei Online-Bewertungen sollte man allerdings vorsichtig sein - sie können ein falsches Bild vermitteln.

Diesen Stau mitten in Berlin gibt es gar nicht: Ein ganz realer Künstler führt den digitalen Navigations-Irrsinn vor.

Bei der gigantischen Auswahl an Audioformaten im Internet fällt es schwer, sich für einen zu entscheiden. Apps können helfen, das Chaos zu sortieren.

Smartphones der Traditionsmarke Blackberry werden voraussichtlich Ende August endgültig vom Markt verschwinden. Der chinesische Hersteller TCL, der sie seit 2016 produziert, wird den Verkauf mit Auslaufen der Lizenz einstellen.

Passwörter sollten mit Bedacht gewählt werden. Denn für Hacker ist es oft ein leichtes Spiel, einfache Ziffernfolgen zu knacken. Diese Tipps sollten Sie beachten.

Bislang hat Google bei der Suche nach Veranstaltungen die Treffer eher unorganisiert in der üblichen Ergebnisansicht angezeigt.

Freunde der lustigen Smiley-Gesichter dürfen sich freuen: 117 neue Emojis sind für 2020 geplant. Mit dabei sind viele neue Tiere, aber auch ein Käsefondue findet man in Zukunft unter den kleinen Bildchen.

Micro-USB-Typ, USB Typ-C oder Apple Lightning: Es gibt eine Vielzahl von Handyladekabel. Das EU-Parlament sprach sich nun für einen einheitlichen Stecker aus. Dieser soll nicht nur Verbrauchern das Leben erleichtern, sondern auch den Elektronikschrott verringern. Eine Hürde bleibt noch.

Für einen Panik-Button arbeitet Tinder mit der Firma „Noonlight“ zusammen. Dabei handelt es sich um eine App, mit der Rettungsdienste alarmiert werden können.

Der Online-Händler Amazon zeichnet einige Produkte mit dem Empfehlungssiegel "Amazon's Choice" aus. Hinter dem Service steckt nicht etwa Team von Experten, sondern ein Algorithmus. So funktioniert er.

Einer der reichsten Menschen der Welt ist gehackt worden: Jeff Bezos' Smartphone wurde über ein per WhatsApp geteiltes Video infiltriert. Wie das funktioniert, wer die mutmaßlichen Strippenzieher sind - und wie man sich schützen kann.

Foto-Apps sind weiterhin sehr beliebt. Mit dem "Fotoscanner Plus" gelingt das Digitalisieren von analogen Fotos im Handumdrehen. Ein weiterer Favorit ist die "Robert Betz App".

Eine obskure US-Firma hat offenbar rund drei Milliarden Bilder von Menschen aus dem Internet zusammengestellt, um eine umfassende Datenbank zur Gesichtserkennung zu entwickeln. Kriminaler sind begeistert, Datenschützer entsetzt.

Große Störung bei WhatsApp: Nutzer haben sich am Sonntagvormittag über Probleme mit dem Messenger-Dienst beklagt. Teilweise sei weder Foto- noch Sprachnachrichtenversand möglich gewesen.

Facebook hatte vor einiger Zeit angekündigt, ab 2020 Werbung im Chat-Dienst WhatsApp zu schalten. Diese Pläne sind nun aber vorerst vom Tisch. Eine andere Idee hat aber weiter Bestand.

Beim aktuellen Update profitieren vor allem Android-User von zahlreichen Verbesserungen. Aber auch für iOS gibt es Neuerungen.

Der US-Geheimdienst NSA hat eine Sicherheitslücke an Microsoft gemeldet - anstatt sie auszunutzen. Es wurde direkt ein Patch bereitgestellt.

Die Mitteilung warnt vor einem Kontakt und dessen Anruf, der einen Virus verbreite. Was hinter den fragwürdigen Nachrichten steckt.

Sicherheitsexperten von Trend Micro, dem Weltmarktführer für Serversicherheit, haben im Google Play Store besorgniserregende Funde gemacht.

"Eine tickende Zeitbombe für Privatanwender und Unternehmen": Seit Monaten fordern Sicherheitsexperten die Nutzer des PC-Betriebssystems Windows 7 auf, sich von dem Software-Dino zu verabschieden. Vielen ist das wohl egal, obwohl der offizielle Produktsupport ausläuft.

Auf Ihrem Rechner läuft noch Windows 7? Damit sind Sie nicht allein. Das Betriebssystem war und ist beliebt. Dennoch befinden Sie sich in schlechter Gesellschaft - denn Windows 7 ist bald brandgefährlich. Am 14. Januar 2020 wird der Support endgültig eingestellt und das System damit jeden Tag unsicherer. Das müssen Sie jetzt tun.

Kunden der Sparkassen und der Commerzbank können jetzt auch den Service von Apple Pay nutzen.

Lachen ist auf Ausweisfotos in Deutschland bereits seit 2005 verboten. Ab 2022 wird es noch komplizierter: Im Dienste der Fälschungssicherheit dürfen die Aufnahmen nur noch in Ämtern gemacht werden.

Bei Kälte schalten sich Smartphones manchmal einfach aus. Woran liegt das, und was kann man dagegen tun?

Wer seine Passwort-Sicherheit verbessern will, ist mit dem Browser Firefox gut beraten: Bei Bedarf kann man als Nutzer weitere Gratis-Dienste in Anspruch nehmen. Das Passwort-Management von Lockwise ist dabei besonders praktisch.

In Sekunden bereit fürs persönliche Archiv: Bisher ließen sich einzelne WhatsApp-Chatverläufe simpel exportieren und so auch mit anderen teilen. Deutschen Nutzern wird diese Funktion nun aber genommen.

2020 kommt ein neues WhatsApp-Update raus. Was sich bei dem Messenger alles ändern wird.

Der Jahreswechsel ist für viele die Zeit der Vorsätze. Das kann auch die Nutzung digitaler Medien betreffen. Was sich die deutschen Bundesbürger diesbezüglich vorgenommen haben, hat eine aktuelle Umfrage ermittelt.

Wenn Sie Ihren WhatsApp-Account löschen möchten, etwa um auf einen alternativen Messenger umzusteigen, bedarf es nur weniger Schritte. So müssen Sie vorgehen.