Dokumente formatieren, Programme suchen oder Texte kopieren – Shortcuts können die Arbeit am Computer wesentlich erleichtern. Ein Überblick über die wichtigsten und hilfreichsten Tastaturkürzel.

Die wichtigsten Shortcuts für Windows

Kopieren: Strg + C

Mit diesem Kürzel lassen sich markierte Texte, Dateien oder Bilder in den Zwischenspeicher kopieren und können von dort aus an anderer Stelle einfügt werden.

Ausschneiden: Strg + X

Dieses Kürzel speichert ebenfalls Dateien oder Texte in der Zwischenablage. Im Gegensatz zum Kopieren (Strg + C) werden die betreffenden Objekte am Originalort entfernt.

Einfügen: Strg + V

Der nächste Schritt besteht in dieser Tastenkombination. Sie fügt die zwischengespeicherten Inhalte (Strg + C) an einer anderen Textstelle wieder ein.

Zurück: Strg + Z

Egal, was der User vorher angestellt hat, mit dieser Kombination macht er ungewollte Änderungen rückgängig.

Wiederholen: Strg + Y

Zu schnell auf Strg + Z gedrückt? Diese Tastenkombination stellt rückgängig gemachte Aktionen wieder her.

Speichern: Strg + S

Mit diesem Shortcut können Textdokumente, Dateien oder Webseiten gespeichert werden.

Windows-Kurzbefehle für Fortgeschrittene

Von der Desktopansicht lässt sich ein Bild anfertigen. Dafür einfach nur auf der Tastatur auf Druck drücken. Und wer Alt + Druck zusammen verwendet, macht einen Screenshot vom aktuell geöffneten Fenster.

Mit Shift + Alt + Druck lässt sich der Bildschirm invertieren. Das heißt, der Kontrast wird umgekehrt. Die Schrift wird dadurch heller und ist vor allem auf dunklem Hintergrund angenehmer zu lesen.

Auch im Browser erweisen sich Shortcuts als äußerst nützlich. F5 aktualisiert die Website, Strg + L kopiert die komplette URL und ein neues Browserfenster lässt sich durch die Tasten Strg + N öffnen.

Die wichtigsten Shortcuts für den Mac

Auch Apple-User können sich das Leben dank Shortcuts einfacher machen. Das sind die wichtigsten Kürzel:

Kopieren: Befehlstaste + C

Ausgewählte Objekte werden so in die Zwischenablage kopiert. Funktioniert auch mit Dateien im Finder.

Einfügen: Befehlstaste + V

Mit dieser Kombination wird der Inhalt der Zwischenablage in das aktuelle Dokument oder die aktuelle App eingefügt.

Ausschneiden: Befehlstaste + X

Wer Objekte oder Textbausteine im Text löschen und erst mal in die Zwischenablage kopieren will, kann das mit diesem Shortcut tun.

Zurück: Befehlstaste + Z

Wie auch bei Windows-PCs lassen damit Aktionen rückgängig machen.

Wiederholen: Befehlstaste + Umschalttaste + Z

Der Widerrufen-Befehl wurde zu früh ausgeführt? Mit dieser Tastenkombination wird alles wieder rückgängig gemacht.

Speichern: Befehlstaste + S

Das aktuelle Dokument wird gesichert.

Mac-Kurzbefehle für Fortgeschrittene

Um alle Apps gleichzeitig zu beenden und den Mac anschließend neu zu starten, Ctrl + Befehlstaste + Medienauswurftaste drücken. Sind parallel Dokumente geöffnet, die ungespeicherte Änderungen enthalten, wird man gefragt, ob man diese sichern möchte.

Stehen in einem Dokument aber doch noch Formatierungen an, lassen sich diese ebenfalls per Shortcut ausführen. Mit Ctrl + Befehlstaste + D können User die Definition eines markierten Wortes ein- und ausblenden, mit Befehlstaste + Semikolon falsch geschriebene Wörter im Dokument suchen und mit Ctrl + F ein Zeichen nach vorn bewegen.

Ohne Finder geht beim Mac nichts. Das Tool hilft nämlich bei der Organisation und Suche von Dokumenten, Medien, Ordnern und anderen Dateien. Mit dem Befehl Umschalttaste + Befehlstaste + I lässt sich der iCloud-Drive rasch öffnen.

Wer Umschalttaste + Befehlstaste + N gedrückt hält, erstellt im Finder einen neuen Ordner.

Dateien zu verschieben, kann ganz schön zeitaufwendig sein, oder? Schneller geht es mit Wahltaste + Befehlstaste + V, denn damit lassen sich Dateien in der Zwischenablage von ihrem ursprünglichen zum aktuellen Speicherort bewegen.  © 1&1 Mail & Media / CF