Trend aus Japan: Wellness mit Waldbaden

Kommentare0
Voll im Flow: Im Hotel "Das Kranzbach" bei Garmisch-Partenkirchen steht Yoga in der Natur auf dem Programm.
Im "WaldResort" in Thüringen am Nationalpark Hainich gehört das Naturerlebnis zum Urlaub dazu.
Wellness mit Waldblick: Im Hotel "Forstguthof" in Österreich können Gäste vom Pool aus die Aussicht auf Berge und Bäume genießen.
Trimm-Dich-Pfad im Grünen: Im Kur- und Heilwald auf Usedom turnen unter anderem Asthma-Patienten in der gesunden Küstenwaldluft an Geräten.
Im Hotel "Seehof Nature Retreat" geht der Fitnesstrainer barfuß mit den Gästen von der Wiese durch den Wald. Danach steht die Sauna an Wald und See bereit.
Wie in der Scheune: Im "Hotel Gitschberg" in Südtirol können Gäste nach einer Waldwanderung in der Heu-Lounge entspannen.
Professor Iwao Uehara schickt seine Patienten in den Wald - zum Shinrin Yoku, zu Deutsch: baden in der Waldatmosphäre.
Christine Müller ist ärztliche Leiterin des Hotels "Das Kranzbach" bei Garmisch-Partenkirchen und so etwas wie die deutsche Pionierin der Waldwellness.