Ob markant, natürlich oder makellos gezupft – gepflegte Augenbrauen liegen voll im Trend. Wir haben mit einer Expertin gesprochen und verraten, wie Sie Ihre Augenbrauen am besten in Form bringen.

Mehr Beauty & Lifestyle-Themen finden Sie hier

Topmodel Cara Delevingne hat das Thema Augenbrauen zu Beginn ihres kometenhaften Aufstiegs im Jahr 2011 auf die Beauty-Agenda gebracht. Die Britin mit den womöglich berühmtesten Augenbrauen der Welt hat markante Brauen zum Trend gemacht.

Während die Härchen in den 00er-Jahen noch zur feinen Linie gezupft und mit einem Augenbrauenstift nachgezogen wurden, ist das Formen der Augenbrauen-Härchen mittlerweile zu einer richtigen Kunst avanciert.

Es gibt immer mehr Augenbrauen-Salons, sogenannte Brow Bars, bei Instagram und Co. werden Zupf-Tutorials millionenfach angeklickt.

Wir haben mit Hair & Make-up Artist Natalia Funk aus Berlin gesprochen und die Beauty-Expertin nach Tipps für diejenigen befragt, für Augenbrauen zupfen noch Neuland ist.

Augenbrauen zupfen: Die perfekte Form finden

Die ideale Augenbrauenform hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Natalia Funk rät, sich beim Zupfen am natürlichen Wuchs zu orientieren.

Wer zum ersten Mal zur Pinzette greift, sollte lediglich Härchen zupfen, die zwischen den Augenbrauen wachsen. Auch Härchen zwischen Oberlid und Augenbraue können ohne Bedenken weggezupft werden.

Wenn die Augenbrauen stärker geformt werden sollen, rät Natalia Funk Anfängern, die Augenbrauen in einer Brow Bar oder im Kosmetiksalon zupfen zu lassen, um eine perfekte Vorlage für nachfolgende Zupf-Manöver zu haben.

Augenbrauenformen für verschiedene Gesichtsformen


Nicht jede Augenbrauenform schmeichelt jeder Gesichtsform. Zusammengefasst lässt sich sagen:

  • In einem großflächigen, breiten Gesicht sehen markante Augenbrauen toll aus, die schön geschwungen sind
  • Zu einem schmalen Gesicht passen dezente, schmalere Augenbrauen wunderbar
  • Eckige Gesichter wirken durch rundlich geschwungene Augenbrauen weicher
  • Lange und ovale Gesichtsformen wirken durch flache, gerade gezupfte Augenbrauen harmonischer
  • Herz- und diamantenförmigen Gesichtern stehen runde Augenbrauen hervorragend

Wer seine Augenbrauen selbst stylen will, kann sich an der Drei-Punkte-Regel orientieren, die dabei hilft, den idealen Anfangspunkt, den höchsten Punkt und den äußersten Punkt der Augenbrauen zu ermitteln:

Anfangspunkt der Augenbrauen

Ein Stift wird senkrecht am Nasenflügel angesetzt, sodass er über den inneren Augenwinkel nach oben verläuft. Die Stelle, an die senkrechte Linie die Augenbrauen trifft, markiert den perfekten Anfangspunkt der Augenbrauen.

Der höchste Brauenpunkt

Der Stift wird jetzt erneut am Nasenflügel angesetzt und über die Pupille gehalten. Wo er die Härchen der Brauen trifft, sollte der höchste Punkt des Augenbrauenbogens liegen.

Der äußere Augenbrauenrand

Im letzten Schritt führt die gerade Linie vom Nasenwinkel hinaus über den äußeren Augenrand bis zu den Augenbrauen. Wo der Stift die Augenbrauen kreuzt, liegt der Endpunkt der Brauen.

Tipps für Zupf-Anfänger

Bevor Sie zur Pinzette greifen, sollte die Haut von Make-up und Creme-Rückständen befreit werden. Diese könnten nach dem Zupfen sonst zu Entzündungen führen.

Natalia Funk empfiehlt, die Haut vor dem Zupfen zusätzlich mit einer desinfizierenden Lösung zu reinigen und zu entfetten.

Nach dem Duschen oder nach einem Gesichtsdampfbad lassen sich die Härchen übrigens besonders leicht entfernen, da die Haut durch den Wasserdampf schön aufgeweicht ist. Gerade bei sehr kräftigen Augenbrauen-Härchen oder schmerzempfindlichen Personen wird das Augenbrauen zupfen so deutlich angenehmer.

Augenbrauen zupfen - aber wie?

Eine hochwertige, leicht abgeschrägte Pinzette greift auch die feinsten Härchen. Sauber geschliffene Spitzen und eine perfekte Spannung sind das A und O einer guten Pinzette.

Nach der Reinigung der Haut wird die Pinzette dort angesetzt, wo Haare entfernt werden sollen. Mit der anderen Hand kann die Haut leicht gespannt werden, wodurch sich das Haar leichter herausziehen lässt.

Wer sich unsicher ist, kann vor dem Zupfen auch die gewünschte Form der Augenbrauen mit einem Augenbrauenstift nachzeichnen. So wird lediglich um die Wunschform herum gezupft - stets in Wuchsrichtung der Haare, um die Haut nicht unnötig zu reizen und um auch die Wurzel mit zu entfernen.

Um Zupf-Fehler zu vermeiden, sollte mit Bedacht vorgegangen werden. Durch schnelles, unbedachtes Zupfen können schnell Lücken entstehen. "Eile mit Weile" ist ein gutes Anfänger-Credo, wenn die Pinzette zum Einsatz kommt.

Nach dem Zupfen wird die Haut erneut mit einem milden Gesichtswasser oder einer reizlindernden Lotion gepflegt. Rötungen oder Schwellungen können durch Kühlung - etwa in Form von Cool-Packs - schnell gelindert werden. Kühlendes Aloe-Vera-Gel eignet sich ebenfalls für die Hautpflege nach dem Augenbrauen zupfen.

Augenbrauen rasieren?

Wiederholtes Zupfen der Augenbrauen kann dazu führen, dass die Härchen an einigen Stellen nicht mehr nachwachsen. Deshalb sollten wirklich nur Haare entfernt werden, die einzeln um die eigentlichen Augenbrauen herum wachsen.

Vom Mini-Rasierer für Augenbrauen rät Expertin Natalia Funk ab, da die Augenbrauenhärchen flach abgeschnitten werden und stumpf nachwachsen. Dadurch wirken sie schnell stoppelig und ungepflegt.

Auch Augenbrauen-Waxstreifen sollten nur von Profis zum Formen der Brauen verwendet werden, da diese bei nicht sachgemäßem Gebrauch die Haut reizen oder zu einer ungewollten Augenbrauenform führen könnten. Die Pinzette ist wohl das geeignetste Tool für Augenbrauen-Queens im Anfangsstadium.

Augenbrauen-Trend: markant oder soft?

Als Hair & Make-up Artist ist Natalia Funk stets auf dem neuesten Stand in Sachen Beauty-Trends. In Sachen Brauen sieht sie eine deutliche Tendenz zu mehr Natürlichkeit.

Sie weiß: "Aktuell sind hellere Augenbrauen wieder sehr angesagt, bei denen sich der Bogen nicht allzu stark abzeichnet, also keine deutliche Kante am höchsten Punkt der Brauen zu erkennen ist." Auch hier gilt laut Funk: "Es gibt nicht die eine Form, die man jetzt trägt. Die Augenbrauenform wird jeweils vom natürlichen Wuchs beeinflusst und auch die Gesichtsform spielt eine entscheidende Rolle."

Um kleinere Lücken aufzufüllen oder um die Form der Brauen optisch auszugleichen empfiehlt sie, einen feinen Augenbrauenstift, ein Eyebrow-Gel oder ein Augenbrauen-Puder in der natürlichen Farbe der Augenbrauenhärchen zu verwenden.

Mit ein wenig Übung werden Sie feststellen, dass das Zupfen der Augenbrauen auch zuhause wunderbar gelingt.

Und immer schön bedenken: Vorsichtig herantasten, beziehungsweise zupfen!

Bildergalerie starten

Diese Modetrends beherrschen den Fashion-Herbst 2018!

Die Herbstmode 2018 bringt neue Farben, Schnitte und Materialien in die Kleiderschränke. Von Karomuster und Snake-Prints bis Cord und Tweed.