Wegen eines falschen Verbrauchsdatums auf der Packung warnt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit vor dem Verzehr eines Wildlachs-Produkts.

Mehr zum Thema Essen und Trinken finden Sie hier

Fälschlicherweise sei das Datum 8.3.2020 aufgedruckt worden und nicht der 8.1.2020, wie die Behörde am Donnerstag mitteilte. Betroffen sei das Produkt des Großhändlers Weiling aus Coesfeld mit dem Namen "Youkon Wildlachs Wild & Red".

Ausgeliefert wurde der Lachs in die Bundesländer Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein.  © dpa

Rückruf bei Penny: Gorgonzola mit Listerien belastet

Der Discounter Penny ruft Gorgonzola zurück. In einer Charge des Blauschimmelkäses wurden Listerien gefunden.