Naturkosthersteller Rapunzel warnt vor dem Genuss einer Gemüsebrühe aus seiner Produktpalette. Sie könne Glassplitter enthalten.

Mehr Ratgeber-Themen finden Sie hier

Der Naturkosthersteller Rapunzel hat eine Gemüsebrühe wegen möglicher Glassplitter vorsorglich zurückgerufen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass in einem 250-Gramm-Glas Rapunzel "Klare Suppe" Glassplitter enthalten seien, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Kunden können die Suppe zurückgeben

Betroffen sei das Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18. September 2020. Die Firma mit Sitz im bayerischen Legau im Allgäu kündigte an, dass Kunden die betroffene Suppe zurückgeben könnten und der Kaufpreis erstattet werde. (hau/dpa)

Bildergalerie starten

Gulasch-, Kartoffel- oder Linsensuppe? Das sind die acht besten Suppen für den Winter

Es schneit, es regnet, es ist einfach nur eisig kalt. Was gibt es da Besseres als eine heiße Suppe? Wir haben die deftigsten Klassiker und neue Ideen für Sie gesammelt.
Teaserbild: © Getty Images/iStockphoto