Fleisch liefert wichtige Proteine und Nährstoffe, die wir für den Muskelaufbau und verschiedene Stoffwechselvorgänge brauchen. Doch welches Fleisch ist gesünder: rotes oder weißes? Und wie viele Kalorien hat Fleisch überhaupt?

Mehr zum Thema Essen und Trinken finden Sie hier

Weißes oder rotes Fleisch – was ist der Unterschied?

Fleisch ist nicht gleich Fleisch: Das hat besonders bei einer kalorienarmen, gesunden Ernährung große Bedeutung. Denn rotes Fleisch von Rind, Schwein und Lamm unterscheidet sich von weißem Fleisch von Geflügel durch seine Nährstoffe, aber auch durch die Anzahl der Kalorien. Rotes Fleisch hat im Schnitt mehr Kalorien, enthält dafür mehr Eisen, Zink, Selen und Vitamin B12. Weißes Fleisch ist mager und kalorienarm, jedoch nicht so nährstoffreich.

Der übermäßige Verzehr von rotem Fleisch soll jedoch Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Darmkrebs begünstigen. Wer nicht komplett auf Fleisch verzichten möchte, kann weniger rotes Fleisch essen und stattdessen weißes Fleisch in der Pfanne braten. Fisch und Geflügel sind hervorragende Proteinquellen und helfen auch beim Abnehmen. Dazu essen Sie Ihr Fleisch am besten gegrillt, gekocht oder fettarm gebraten mit viel Gemüse oder Salat.

Wie oft sollte man Fleisch essen?

Fleisch und Wurstwaren sollten bei einer gesunden Ernährung nur gelegentlich auf dem Speiseplan stehen. Einmal die Woche reicht sogar für viele völlig aus, um mit den wichtigen Nährstoffen versorgt zu sein. Heutzutage hat der Fleischkonsum auch eine große Bedeutung für Umwelt und Klimawandel. Aus ethischen und gesundheitlichen Gründen achten Sie beim Kauf von Fleisch und Wurstwaren unbedingt auf hochwertige Produkte, am besten in Bio-Qualität. Billigware schadet nicht nur dem Wohl der Tiere, sondern auch der eigenen Gesundheit.

Immer mehr Menschen entscheiden sich bewusst für eine vegane Ernährung. Doch was passiert im Körper, wenn man kein Fleisch mehr isst? Wer sich ausgewogen ernährt und auf die Zufuhr aller lebensnotwendigen Vitamine und Nährstoffe achtet, wird den Verzicht kaum bemerken und sich sogar fitter und aktiver fühlen. Auf die Dauer ist es für Veganer jedoch wichtig, den Vitamin-B12-Haushalt im Auge zu behalten. Denn das essenzielle Vitamin ist fast ausschließlich in tierischen Lebensmitteln enthalten, kann jedoch über Nahrungsergänzungsmittel gut ausgeglichen werden.

100 Gramm rohes Fleisch haben übrigens im Vergleich weniger Kalorien als 100 Gramm gebratenes. Denn in 100 Gramm rohem Fleisch ist mehr Wasser enthalten, das ihm beim Braten entzogen wird. Für eine kalorienarme Diät eignet sich mageres Fleisch, da es durch den geringeren Fettanteil weniger Kalorien hat. Allgemein gilt die Empfehlung für eine gesunde Ernährung, auf fettes Fleisch zu verzichten und weniger rotes Fleisch zu essen. Geflügel und Fisch liefern ebenfalls gut verwertbares Eiweiß und unterstützen den Muskelaufbau. Wurst hat hingegen recht viele Kalorien, Geflügelwurst ist jedoch eine fettarme Alternative mit weniger Kalorien.

Kalorienangaben zu Fleisch und Wurst

Hier finden Sie eine Liste mit Fleisch und Wurst, die Kilokalorien beziehen sich jeweils auf 100 Gramm:

Fleisch

FleischsorteKiloakalorien pro 100 Gramm
Ente227 kcal
Gans342 kcal
Hackfleisch, halb und halb230 kcal
Hackfleisch Rind189 kcal
Hackfleisch Schwein236 kcal
Hähnchenbrust145 kcal
Hase113 kcal
Hirsch112 kcal
Huhn166 kcal
Kalbfleisch Filet95 kcal
Kaninchen152 kcal
Lammfleisch, mager216 kcal
Lammfleisch, fett285 kcal
Pferd107 kcal
Pute157 kcal
Putenbrust111 kcal
Rehrücken122 kcal
Rindfleisch Filet121 kcal
Rumpsteak133 kcal
Schweinefilet106 kcal
Schweinefleisch, fett168 kcal
Schweinefleisch, mager102 kcal
Schweineschnitzel

174 kcal

Wildschweinfleisch162 kcal

Wurst

WurstsorteKilokalorien pro 100 Gramm
Bierschinken169 kcal
Bockwurst277 kcal
Bratwurst298 kcal
Fleischwurst296 kcal
Geflügelwurst108 kcal
Gelbwurst281 kcal
Leberkäse297 kcal
Leberwurst, grob326 kcal
Leberwurst, mager257 kcal
Mettwurst390 kcal
Salami371 kcal
Schinken125 kcal
Speck621 kcal
Wiener Würstchen296 kcal

(tsch)

Verwendete Quellen:

  • Prof. Dr. I. Elmadfa, W. Aign, Prof. Dr. E. Muskat, Dipl. oec. troph. D. Fritzsche (2016/17). "Die große GU Nährwert-Kalorien-Tabelle", München: GU.
  • Kalorien.de: "Kalorientabelle Fleisch/Wurst"

Was kosten Lebensmittel in Deutschland wirklich?

Nach dem Gipfeltreffen im Kanzleramt zu Dumpingpreisen bei Lebensmitteln ist klar: Bundeskanzlerin Angela Merkel möchte weiterhin keine Mindestpreise für Lebensmittel. Doch wie billig sind Fleisch & Co. in Deutschland wirklich?