Viele Abschlüsse aus dem Ausland erfordern in Deutschland eine Berufsanerkennung. Die Bundesregierung hat jetzt ein neues Informationsportal zum Thema.

Mehr zum Thema Job & Gehalt finden Sie hier

Internationale Bewerber haben in Deutschland zwar viele Vorteile, jedoch nur, wenn ihre Berufsqualifikation in Deutschland anerkannt wurde. In vielen Feldern ist eine solche Anerkennung erforderlich.

Informationen finden internationale Fachkräfte auf dem Portal "Anerkennung in Deutschland". Inhalte und Struktur der Webseite wurden nun überarbeitet, wie das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) mitteilt. Das BIBB pflegt das Portal im Auftrag des Bildungsministeriums.

"Anerkennung in Deutschland": Website in elf Sprachen

Die Webseite richtet sich insbesondere an internationale Fachkräfte und ist wie bisher in elf Sprachen verfügbar. Neu ist, dass es auf der Webseite jetzt auch Inhalte für Beraterinnen und Berater sowie Arbeitgeber gibt.

Das Tool "Anerkennungs-Finder" leitet Interessierte durch die Stufen der beruflichen Anerkennung. Dabei überprüfe das System unverbindlich, ob Fachkräfte grundsätzlich die Voraussetzungen für die Anerkennung mitbringen. (spot/dpa)

Studie: Rund jeder zweite Flüchtling hat fünf Jahre nach Ankunft einen Job

Einer aktuellen Studie zufolge hat von den seit 2013 nach Deutschland gekommenen Flüchtlingen rund die Hälfte fünf Jahre nach dem Eintreffen einen Job.Die Arbeitsintegration erfolgte damit etwas schneller als bei Geflüchteten früherer Jahre.