DIW-Chef zu Coronakrise: "Wir sehen die Lage zu sehr durch die rosarote Brille"

Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), hält die wirtschaftlichen Risiken durch die andauernde Corona-Pandemie für unterschätzt. (Teaserbild: imago images/Jürgen Heinrich) © 1&1 Mail & Media/spot on news