Ein F-16-Kampfjet ist in dem US-Bundesstaat South Carolina mit einem Zivilflugzeug kollidiert, wie der amerikanische Fernsehsender "WCBD" berichtete. Einsatzkräfte der Feuerwehr suchen die Insassen der Cessna, der F-16 Pilot wurde bereits ins Krankenhaus gebracht.

In der Nähe von Charleston in South Carolina ist ein F-16-Kampfjet vom Typ Falcon mit einer Cessna kollidiert. Der Kampfjet soll laut "WCBD" das kleinere Flugzeug an der Seite erwischt haben. Augenzeugen berichten von einer Explosion am Himmel. Das lassen auch Bilder von der Unfallstelle vermuten:

Der Pilot des Kampfjets konnte sich durch seinen Schleudersitz retten, er wurde mittlerweile in ein Krankenhaus gebracht. Einsatzkräfte der Feuerwehr suchen jetzt nach den Insassen des Zivilflugzeuges. Es ist noch unklar, wie viele Personen an Bord der Cessna waren und ob jemand überlebt hat.

Nach Informationen des US-Fernsehsenders MSNBC soll der Kampfjet der US Air Force gehören. (ff)