Sicher mit WEB.DE Schutz für Postfach & Daten

  • Standort Deutschland

  • Strenger dt. Datenschutz
  • Siegel für sichere E-Mails
WEB.DE schützt

Sicherheit made in Germany

E-Mails & Dateien sind privat

E-Mail made in Germany
E-Mail made in Germany

Als Gründungsmitglied der Initiative "E-Mail made in Germany" garantiert Ihnen WEB.DE die ausschließliche Speicherung Ihrer Daten und E-Mails in Deutschland – und damit den strengen deutschen Datenschutz. Zudem werden Ihre E-Mails innerhalb des Verbunds verschlüsselt übertragen – sichere Empfänger­adressen erhalten vor dem Versand automatisch ein grünes Häkchen.
Für besonders sensible Daten bietet WEB.DE Ihnen kostenlos die Verschlüsselung Ihrer E-Mail-Inhalte an.

Mehr Informationen

Cloud made in Germany
Cloud made in Germany

Fotos und andere Dateien legen Sie sicher im WEB.DE Online-Speicher – Ihrer persönlichen Cloud – ab. Auch diese Inhalte werden ausschließlich in deutschen Rechenzentren gespeichert und unterliegen so ebenfalls dem strengen Datenschutz. Sie sind auf den Übertragungswegen durchgehend SSL-verschlüsselt und somit gegen unbefugte Zugriffe geschützt. Zusätzlichen Schutz bietet der WEB.DE Tresor: Er sichert bei Bedarf besonders sensible Cloud-Dateien verlässlich durch Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

Mehr Informationen

Noch mehr Schutz

...für Ihr Postfach

E-Mail-Siegel
Siegel für geprüfte Absender

Dem E-Mail-Siegel können Sie vertrauen: Mit dem Siegel gekennzeichnete E-Mails werden durch ein mehrstufiges Sicherheitsverfahren überprüft und erlauben so eine vertrauenswürdige Kommunikation zwischen Unternehmen und ihren Kunden - also auch zwischen WEB.DE und Ihnen. Damit schützen wir Sie noch effektiver vor Spam und Phishing. mehr

POP3/IMAP Schalter
Sicherheit bei POP3/IMAP/SMTP

Die Übertragungsprotokolle POP3, IMAP und SMTP werden für E- Mail-Programme wie Outlook oder native Mail Apps benötigt. Um zu verhindern, dass Kriminelle unbemerkt mit den Protokollen auf Ihr Postfach zugreifen, sind POP3/ IMAP/ SMTP vor der ersten Nutzung immer abgeschaltet. Sie selbst sollten die Protokolle deaktivieren, wenn Sie sie nicht mehr nutzen. Zur Anleitung