Die skurrilsten Abwesenheitsnotizen

Wie sieht die perfekte Abwesenheitsnotiz aus? Reicht ein „Ich bin dann mal weg!“ oder sollte es doch ausführlicher sein? Wir zeigen Ihnen nicht nur, worauf es bei einer professionellen Abwesenheitsbenachrichtigung ankommt, sondern stellen Ihnen auch unsere Favoriten der kuriosesten Abwesenheitsnotizen vor:
  1. „Ich befinde mich bis zum TT.MM.JJJJ im Urlaub. Ich gestatte jedem Absender eine E-Mail. Falls Sie mir mehrere E-Mails schicken, werde ich sie nach dem Zufallsprinzip löschen und bis auf eine E-Mail von Ihnen reduzieren. Wählen Sie also weise. Und bitte beachten Sie, dass Sie mir bereits eine E-Mail geschrieben haben.“
     
  2. „Sie erhalten diese automatische Benachrichtigung, weil ich gerade nicht im Büro bin. Wäre ich da, stünden die Chancen gut, dass Sie gar keine Antwort erhalten würden.“
     
  3. „Ich habe letzte Nacht in einem Hotel geschlafen und meine Katze ist unter das Bett gehuscht, das am Boden festgeschraubt ist. Sobald sie wieder rauskommt, kehre ich an meinen Arbeitsplatz zurück und beantworte Ihre Nachricht.“
     
  4. „Ihre Nachricht enthielt 15 Zeichen zu viel für unser System. Bitte formatieren Sie Ihre Nachricht und verschicken Sie sie erneut.“
     
  5. "Ich brauche Zeit, weil ich gerade über Ihre Nachricht nachdenke. Bitte warten Sie doch solange auf meine Antwort."

Das sind also unsere Favoriten – vielleicht haben Sie für sich auch einen entdeckt?

Sie selbst sollten natürlich eher auf eine seriöse beziehungsweise professionelle Variante zurückgreifen, denn man kann nie wissen, wer solch eine Benachrichtigung liest. Deshalb zeigen wir Ihnen jetzt, wie es richtig geht:
 
  • Anrede und Grußformel: Begrüßen und verabschieden Sie den Absender und bedanken Sie sich für die erhaltene Nachricht.
     
  • Zeitraum und Abwesenheit: Teilen Sie mit, was mit Ihrer E-Mail im Zeitraum Ihrer Abwesenheit geschieht – dass sie zum Beispiel nicht weitergeleitet wird. Einen Grund für Ihre Abwesenheit müssen Sie nicht nennen.
    Außerdem sollten Sie aus Sicherheitsgründen keinen genauen Zeitraum Ihrer Abwesenheit angeben, sonst könnten beispielsweise potenzielle Einbrecher davon erfahren.
     
  • Vertretung: Nennen Sie vor allem im Arbeitsleben eine Vertretung und geben Sie deren Kontaktdaten an.
     
  • Internationalität: Verfassen Sie Ihre Abwesenheitsbenachrichtigung auch auf Englisch, wenn Sie mit Kollegen oder Kunden aus dem Ausland zusammenarbeiten.

Und so könnte Ihre Abwesenheitsnotiz dann aussehen:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ich bin momentan nicht im Büro. Bitte beachten Sie, dass Ihre E-Mail nicht weitegeleitet wird.

Wenden Sie sich in dringenden Fällen bitte an meine Kollegin/ meinen Kollegen xxxx. Sie erreichen sie/ihn unter xxxx.

Mit freundlichen Grüßen,
…“

Sie möchten sich eine Abwesenheitsbenachrichtigung in Ihrem WEB.DE Postfach einrichten? Hier geht’s zur Anleitung!

Wenn Sie diesen Artikel hilfreich fanden und nun wissen, wie Sie eine seriöse Abwesenheitsnotiz schreiben, dann geben Sie uns doch Feedback. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!

Themen

E-Mail
104 Personen finden diesen Artikel hilfreich.
Ähnliche Artikel

Rund ums Thema "E-Mails löschen"

Ihr Postfach ist mal wieder voll, die Speicherkapazität ist ausgeschöpft? Doch Sie wissen nicht so recht, wie Sie effektiv Ihre E-Mails löschen, weil Ihnen irgendwie die Routine dafür fehlt? Dann haben wir heute einige nützliche Informationen und Tipps für Sie! weiterlesen
598 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

WEB.DE Mail App: Was gibt's Neues für E-Mail & Cloud?

Was zum Mailen und was zum Speichern! Wer nach einer App sucht, die Postfach und Cloud vereint, kommt bei der WEB.DE App voll und ganz auf seine Kosten. Mit der kostenlosen, aktuell prämierten Mail App bleiben Sie als Nutzer immer schön auf dem Laufenden. Und die letzten Updates haben wieder ordentlich Bewegung in die Sache gebracht, egal, ob für Android, iOS oder Windows. Aber sehen Sie selbst weiterlesen
29 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

So vermeiden Sie typische E-Mail-Patzer

Einen unfertigen Entwurf verschickt, die falsche Anrede verwendet oder den Anhang vergessen – beim Schreiben einer E-Mail können sich schnell Flüchtigkeitsfehler einschleichen und das kann oft sehr peinlich werden.  Wir stellen Ihnen die gängigsten E-Mail-Patzer vor und zeigen Ihnen, wie sie diese einfach vermeiden können. weiterlesen

Themen

E-Mail Postfach
504 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Noreply-E-Mail – was ist das?

Haben Sie auch schon mal eine E-Mail mit der eher unpersönlich klingenden Absenderadresse "noreply@..." erhalten und sich gefragt, was genau dahintersteckt? Weshalb Sie solch eine E-Mail bekommen und wer sie versendet hat? So viel können wir Ihnen bereits sagen: Das Rätselraten hat ein Ende! Denn wir bringen für Sie Licht ins Dunkel... weiterlesen

Themen

E-Mail
2.355 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

E-Mails an Gruppen senden – so geht's

Familienevent, Teamfeier, Vereinsfest. Es gibt genug Anlässe, bei denen man immer wieder bestimmte Personengruppen anmailt. Damit Sie die einzelnen Kontakte nicht jedes Mal erneut zusammensuchen müssen, legen Sie doch einfach Gruppen in Ihrem WEB.DE Adressbuch an. weiterlesen
580 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

PGP-Verschlüsselung – so funktioniert's

Sie möchten lieber auf Nummer sicher gehen und Ihren E-Mail-Verkehr zusätzlich absichern? Gut, dass Ihr WEB.DE Postfach mit Hilfe der PGP-Verschlüsselung da aushelfen kann! Wir zeigen Ihnen, wie genau dieser Verschlüsselungsstandard funktioniert und wie Sie ihn ganz einfach einrichten. weiterlesen
375 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ihr E-Mail-Passwort – besonders wichtig

Bestimmt denken Sie sich: In meinem E-Mail-Postfach befindet sich doch sowieso nichts Wichtiges bzw. Sensibles. Irrtum! Die Wichtigkeit der enthaltenen Informationen sollten Sie nicht unterschätzen. Denn einmal gehackt, kann das üble Konsequenzen für Sie haben… weiterlesen
2.819 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Rückblick: Tipps des Jahres 2018

So kann 2019 getrost kommen… Mit den Highlights aus 2018 läuten wir nämlich das neue Jahr ein! Haben Sie Lust, mit uns gemeinsam noch einmal einen Blick zurückzuwerfen? weiterlesen
40 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Was ist SSL-Verschlüsselung?

Eine Diagnose Ihres Hausarztes zu Ihrem aktuellen Gesundheitszustand, offen auf eine Postkarte gedruckt, landet in Ihrem Briefkasten. Sicher fänden Sie das wenig amüsant. Wer hätte da wohl schon alles draufgeguckt! Umso besser, dass dieses Szenario nicht die Wirklichkeit ist und der Arztbrief stattdessen – in einem Umschlag schön für den Transportweg verpackt – sicher bei Ihnen ankommt. So ähnlich können Sie sich übrigens auch den SSL-verschlüsselten E-Mail-Versand bei WEB.DE vorstellen. weiterlesen
780 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Weihnachten im Postfach

Der Countdown läuft – nur noch eine Woche und schon ist Weihnachten! Wie praktisch, dass Ihnen Ihr WEB.DE E-Mail-Postfach dabei helfen kann, ganz entspannt in die Feiertage zu starten. Sie fragen sich, wie das funktionieren soll? Wir zeigen Ihnen, welche Funktionen für ein besinnliches Fest sorgen: weiterlesen
73 Personen finden diesen Artikel hilfreich.