Postfach-Login schützen

"Was kann ich tun, um meinen WEB.DE Login abzusichern?" Antworten auf diese Frage finden Sie in unserer Übersicht. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Zugang vorbeugend und auch im Notfall vor unbefugtem Zugriff schützen.

Die goldene Regel: Sicheres Passwort nutzen

Das wohl wirksamste Mittel für einen sicheren Postfach-Login? Nutzen Sie ein starkes, sicheres Passwort! Geben Sie dieses bitte auch an niemanden weiter und bedenken Sie, dass sich auch die Passwortrichtlinien jederzeit ändern können.

Doch neben einem sicheren Passwort gibt es noch weitere hochwirksame Sicherheitsfunktionen, mit denen Sie Ihren Postfachzugang vor unbefugten Zugriffen schützen können:

Login mit zweitem Faktor absichern

Um Ihren Postfachzugang optimal zu schützen, empfehlen wir Ihnen, die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren! Denn mit dieser sichern Sie Ihren Login ins WEB.DE Postfach zusätzlich durch einen zweiten Faktor: Einen individuellen 6-stelligen Sicherheitscode.

Durch die doppelte Absicherung schaffen sich eine zusätzliche Barriere gegen Fremdzugriffe – sowohl am PC, als auch in der WEB.DE Mail App und dem WEB.DE MailCheck.

Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten – so funktioniert's!

Login mit bekanntem Gerät

Ihr privates Gerät, mit dem Sie sich gewöhnlich in Ihr WEB.DE Postfach einloggen, können Sie als "bekanntes Gerät" kennzeichnen. Sind Sie erstmal für dieses Verfahren registriert, werden Sie von unseren Sicherheitssystemen bei Ihren nächsten Logins mit Ihrem Gerät als rechtmäßige(r) Besitzer(in) Ihres Postfachs wiedererkannt – nur Sie allein haben darauf Zugriff. Mehr Informationen zum Login mittels bekannter Geräte.

Bei verdächtigen Login-Aktivitäten: Sicherheitsmeldung auf Ihrem Handy

Sollten die Sicherheitssysteme von WEB.DE verdächtige Login-Aktivitäten in Ihrem E-Mail-Postfach feststellen, erhalten Sie eine Sicherheitsmeldung auf Ihr Smartphone – ob für Ihr Android Phone oder Ihr iPhone.

Sicherheitswarnung per Push-Nachricht
Sicherheitswarnung per Push-Nachricht

Voraussetzung dafür, dass Sie diesen Hinweis erhalten, ist: Sie müssen in Ihrem WEB.DE Postfach Ihre aktuelle korrekte Mobilfunknummer hinterlegt haben. Falls noch nicht geschehen, holen Sie dies am besten direkt nach. Sie können sich über Ihre Handynummer nämlich auch ein neues Passwort erstellen, sollten Sie dieses einmal vergessen.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Für Ihre Mail App: PIN-Schutz und Login mittels biometrischer Daten

Sie können Ihre WEB.DE Mail App zusätzlich mit einer PIN oder Face-ID schützen. Das bedeutet: Selbst, wenn Ihr Handy geklaut wurde, kann kein Fremder auf Ihre App zugreifen.

Bei Verdacht, dass jemand Ihren WEB.DE Account gehackt hat: Ändern Sie Ihr Passwort und Ihre mobilen Zugänge

Haben Sie Bedenken, dass Unbefugte auf Ihre WEB.DE Mail App zugreifen? Etwa, wenn Sie z. B. Ihr Smartphone verloren haben und keinen PIN-Schutz nutzen? Oder wenn das Gerät einfach mal unbeaufsichtigt herumgelegen ist? Dann ändern Sie im E-Mail-Postfach am PC (www.web.de) Ihr Passwort.
 
Und setzen Sie unbedingt auch Ihre mobilen Zugänge zurück.
 
Zugänge zurücksetzen – so geht's!

Erste Hilfe, wenn Sie gehackt wurden

Sie wollen wissen, wie man erkennen kann, ob man gehackt wurde? Und was man in diesem Fall tun sollte?
Hier finden Sie mehr Tipps, wenn Sie den Verdacht haben, gehackt worden zu sein.
 
Wir hoffen, wir konnten Ihnen zeigen, wie Sie bei Ihrem Postfach-Login für mehr Sicherheit sorgen können.

Wenn Sie den Artikel hilfreich fanden, teilen Sie ihn gerne auch per E-Mail.


Und wenn Ihnen WEB.DE gefällt, geben Sie uns auch gerne positives Feedback auf der Bewertungsplattform Trustpilot!

1.531 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Vorsicht vor "Spoofing-Angriffen"

Tag der Passwort-Sicherheit: Starkes Passwort schützt

Was genau sind "Hacker"?