Das Postfach nach dem Urlaub aufräumen

Nach dem Urlaub kann der Blick ins Postfach unangenehm werden. Zahlreiche E-Mails häufen sich im Posteingang und warten darauf, gelesen, beantwortet, archiviert oder gelöscht zu werden. Mit diesen Tipps schaffen Sie schnell wieder Ordnung in Ihrem E-Mail-Postfach.

1. Verschaffen Sie sich einen Überblick

Bevor Sie E-Mails im Posteingang lesen und bearbeiten, lohnt es sich, alle E-Mails im Posteingang zuerst rein oberflächlich zu überfliegen. Prüfen Sie Absender und Betreff auf Ihre Wichtigkeit und löschen Sie E-Mails, die Sie nicht lesen wollen. So lesen Sie nur die E-Mails, die Sie tatsächlich interessieren und der Berg ist schon mal kleiner.

2. Sortieren Sie Ihre E-Mails

Nachdem jetzt nur noch die E-Mails übrig sind, die Sie wirklich lesen wollen, sortieren Sie diese: Erstellen Sie dafür Ordner in Ihrem Postfach, in die Sie Ihre E-Mails nach Themen einordnen können.

Um einen Ordner zu erstellen, klicken Sie im linken Menü im Postfach einfach auf „Ordner hinzufügen“.

Sortieren Sie nun E-Mails nach Themengebiet, Absender oder Stichwörtern in diese Ordner ein.

Mit Filterregeln können Sie E-Mails sogar automatisch in Ordner sortieren lassen.

3. E-Mails später bearbeiten

Wenn Sie in den einzelnen Ordnern auf E-Mails stoßen, die Sie erst später beantworten wollen, klicken Sie in der E-Mail-Übersicht in einem Ordner auf die graue Kugel links neben dem Absender. Diese wird daraufhin blau und markiert Ihre E-Mail somit als ungelesen.

Was das nutzt? Im Menü links in Ihrem Postfach wird neben dem Ordner die Anzahl der aktuell ungelesenen E-Mails angezeigt. Solange dort eine Zahl steht, haben Sie noch nicht alle E-Mails bearbeitet und Sie vergessen diese E-Mails nicht.
 
Fanden Sie diesen Tipp hilfreich? Dann bewerten Sie ihn doch weiter unten kurz. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Themen

E-Mail

397 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Sind E-Mails "grün"?

E-Mail-Header: wichtige Infos in der Kopfzeile

Vorsicht vor "Spoofing-Angriffen"