Postfach aufräumen – und zwar richtig!

Sie wollen geordnet und gut strukturiert ins neue Jahr starten? Wir finden: Wenn, dann aber richtig! Mit dieser Checkliste entgeht Ihnen nichts!
Kennen Sie das befreiende Gefühl, wenn Sie Ihre Wohnung mal wieder gründlich auf Vordermann gebracht haben? Und dieser positive psychologische Effekt wird auch bei einer digitalen Aufräumaktion hervorgerufen. Also schnappen Sie sich den virtuellen Besen und misten Sie auch mal Ihr Postfach so richtig aus!

Ordnung in den E-Mails

Ihr Postfach von unnötigem Ballast zu befreien schenkt Ihnen nicht nur wieder mehr Speicherplatz – so lässt es sich auch wesentlich besser arbeiten:

Sichten und sortieren

  1. Los geht's mit dem Posteingang! Je wüster es darin aussieht, desto wichtiger ist der erste Schritt: Prüfen Sie doch tatsächlich mal alle (und nicht nur die ungelesenen) E-Mails auf Wichtigkeit. Was z. B. aufgrund veralteter Informationen weg kann, wird gelöscht. Fragen Sie sich: Brauche ich diese E-Mail tatsächlich noch?
     
    Sicherheitstipp
    Bei Spam-Mails gilt der Sonderfall: Nicht löschen, sondern als Spam markieren bzw. in den Spam-Ordner verschieben. Mehr Infos dazu.
  2. Wichtige E-Mails sortieren Sie entsprechend: Legen Sie dazu eigene Ordner mit passenden Namen an wie z. B. "Persönliches", "Verein" oder "Urlaub". Und so geht's.
     
    Komfort-Tipp
    Wenn Sie Ihre E-Mails gern thematisch geordnet ansehen möchten, aber selbst keine Ordner anlegen wollen: Das Intelligente Postfach ist Ihr digitaler Assistent dafür! Denn es zeigt Ihnen Ihre E-Mails automatisiert in verschiedenen Kategorien an.
  3. Für E-Mails, die Sie zu einem späteren Zeitpunkt noch bearbeiten (beantworten, weiterleiten etc.) möchten, lohnt sich ein Ordner wie z. B. "Bearbeiten", "To Do" oder "Vorlage". So haben Sie den Status quo stets im Blick.
  4. Verwenden Sie neben Ihrem Posteingang auch eigene Ordner, gehen Sie diese ebenfalls systematisch durch und machen klar Schiff.
     
    Tipp: Bei E-Mails, die nur als Transportmittel für Dateien – zum Beispiel Fotos – dienen, raten wir folgendermaßen vorzugehen: Laden Sie die Fotos aus dem Anhang in Ihren WEB.DE Online-Speicher und löschen Sie die E-Mail danach. So können Sie bei größeren Dateianhängen viel Speicherplatz sparen.

Einstellungen vornehmen

Der erste Schritt ist getan – jetzt wird es Zeit, einen Blick in die Einstellungen Ihrer einzelnen Ordner zu werfen.
 
  1. Überprüfen Sie für alle Ordner die eingestellte Aufbewahrungszeit: Fahren Sie dazu in der linken Navigation mit der Maus über den gewünschten Ordner und klicken rechts auf das Schraubenschlüssel-Symbol.
    In den Einstellungen sehen Sie das definierte Löschintervall und können es bei Bedarf anpassen. Nach Ablauf der eingestellten Frist werden E-Mails automatisch gelöscht – wichtige Informationen verschwinden so evtl. ganz unbemerkt...
     
    Tipp: Für E-Mails, die Sie bewusst schnell loswerden wollen – wie zum Beispiel im Papierkorb – sollten Sie ein kurzes Löschintervall einstellen.
    Für E-Mails im Posteingang gibt es kein Löschintervall – also keine limitierte Aufbewahrungszeit.
  2. Nutzen Sie das Intelligente Postfach für einen geordneten Überblick über Ihre E-Mails? Super! Dennoch spricht natürlich nichts dagegen, parallel auch Filterregeln für Ihre Ordner anzulegen.

Ordnung im Online-Speicher

Sie laden gelegentlich Sicherungskopien Ihrer Fotos und Dateien im WEB.DE Online Speicher hoch? Oder legen E-Mail-Anhänge darin ab?

Sichten & sortieren Sie Dateien

  1. Gehen Sie chronologisch Ordner für Ordner durch: Dokumente, Bilder, Videos – herrscht überhaupt Ordnung in Ihrem Online-Speicher? Oder haben Sie vielleicht alle Dateien kreuz und quer irgendwo abgespeichert? Dann nutzen Sie die Gelegenheiten und erstellen eigene passende Ordner, damit Sie künftig auf langes Suchen verzichten können.
  2. Vielleicht haben Sie auch eine große Fotoserie eines gemeinsamen Festes zum Teilen mit Ihren Freunden hochgeladen? Und es sind einige Bilder darunter, die aufgrund schlechter Bildqualität oder schlechter Belichtung getrost "weg können"? Dann nutzen Sie doch lieber den Speicherplatz für andere schöne neue Erinnerungen!
  3. Auch auf Duplikate, also doppelt vorkommende Bilder bzw. Dateien, kann man verzichten. Ihr Online-Speicher zeigt sie Ihnen an.
Wenn Sie den Artikel hilfreich fanden, teilen Sie ihn gerne auch per E-Mail.


Und wenn Ihnen WEB.DE gefällt, geben Sie uns auch gerne positives Feedback auf der Bewertungsplattform Trustpilot!

2.066 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

"Mail & Cloud sind ein starkes Duo"

WEB.DE Adventskalender

Neu: E-Mail-Anhänge direkt mit einem Klick bearbeiten