Wer an der Tankstelle tankt, muss deutlich mehr zahlen. Der ADAC hat nun ermittelt, wie viel Autofahrer im Schnit sparen können.

Mehr Autothemen finden Sie hier

Autofahrer sparen durchschnittlich mehr als 20 Cent pro Liter, wenn sie vor oder nach der Autobahn tanken. Ein Liter Super E10 koste an Autobahntankstellen durchschnittlich 21,4 Cent mehr als an einer Zapfsäule abseits der Autobahn, teilte der ADAC unter Berufung auf einen verbandseigenen Preisvergleich am Dienstag mit. Diesel ist demnach 23,8 Cent teurer.

Tanken lohnt sich bereits 100 Meter von Autobahnen entfernt

Für Autofahrer lohnt es sich laut der Studie bereits, wenn sie zum Tanken nur wenige 100 Meter von der Autobahn abfahren. Tankstellen, die sich im Umkreis der Auf- und Abfahrten befinden, nähmen im Schnitt nur noch rund 2 Cent mehr als die Tankstationen, die gänzlich abseits der Schnellstraßen liegen.

Kaum Unterschiede hätten die Autoren allerdings hinsichtlich der Wochentage ausgemacht, so der ADAC. (sap/dpa)

Bildergalerie starten

Audi Q4 e-tron concept: Kompakter Elektro-SUV mit Allradantrieb

Audi stellt auf dem Genfer Autosalon 2019 den Audi Q4 e-tron concept vor. Das Konzeptfahrzeug gibt einen Ausblick darauf, wie sich der Ingolstädter Autobauer einen kompakten Elektro-SUV mit Allradantrieb vorstellt. Das Fahrzeug soll das fünfte rein elektrisch angetriebene Serienmodell des Herstellers werden. Eckdaten wie Reichweite und Systemleistung, garniert mit Details zu Technik und Ausstattung, zeichnen ein Bild davon, was dieser Elektro-Audi zu leisten im Stande sein könnte.