Tuner Alpha-N-Performance bietet den BMW M4 jetzt mit mehr Leistung und einem aufwendigen Aerodynamik-Paket an. Damit mutiert das Sport-Coupé zum potenten Rennwagen.

Wem ein serienmäßiger BMW M4 zu harmlos ist, der findet jetzt in der Tuning-Variante von Alpha-N Performance aus Bad Neuenahr eine echte Rennmaschine. Für die brachiale Motorsport-Optik setzt Alpha-N auf zahlreiche Anbauteile aus ultraleichtem Carbon, die zudem das Gewicht drücken. So sorgt der neue Frontspoiler für weniger Auftrieb an der Vorderachse, ein mächtiger verstellbarer Heckflügel auf Wunsch für erhöhten Anpressdruck. Ebenfalls optional erhältlich sind ein Carbon-Heckdiffusor und seitliche GT4-Kohlefaser-Flaps.

BMW M4 mit gut 100 PS mehr

Den 3,0 Liter großen Serien-Sechszylinder mit 431 PS von BMW bläst Alpha-N Performance dank Chip-Tuning auf stolze 520 Pferdestärken auf. Das maximale Drehmoment steigt von 550 auf 685 Newtonmeter. Weitere zehn PS gibt es mit der optionalen Edelstahlsportabgasanlage. Welche Fahrwerte der aufgemotzte Bayer mit seinen nunmehr 530 PS auf den Asphalt bringt, behält der Tuner vorerst für sich.

Bei den Felgen haben Interessenten die Wahl zwischen Sporträdern von OZ Racing oder mbDESIGN. Ab Juni soll außerdem ein verstellbares Gewindefahrwerk von Öhlins für eine perfekte Straßenlage sorgen. Käufer können sich die verschiedenen Tuning-Optionen auf Wunsch selbst zusammenstellen. Einen Preis für das Komplettpaket gibt es direkt vom Hersteller.  © 1&1 Mail & Media / CF

Mit dem BMW M4 stellen die Bayern bereits zum 17. Mal in Folge das Safety Car in der MotoGP - der Königsklasse der ...