BMW

Auch der deutsche Autobauer BMW muss wegen fehlerhafter Airbags tausende Fahrzeuge in den USA zurückrufen.

BMW schließt sein Stammwerk in München im Sommer sechs Wochen lang.

Die Autobauer BMW und Daimler wollen von ihrem gemeinsamen Carsharing-Unternehmen Share Now allmählich Gewinne sehen.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Heute: Kein Vertrauen in die GroKo, Symbolpolitik im US-Repräsentantenhaus, Geburtstagfeiernde Grüne und Le Pens Präsidentschaftstraum.

Die Polizei in Deutschland gibt jedes Jahr mehr als 100 Millionen Euro für neue Autos aus. Die meisten stammen von deutschen Herstellern, wie eine Umfrage ergab. Doch viel verdienen lässt sich damit kaum.

Lange schien es, als könne VW die Absatzdelle durch den Abgas-Skandal 2019 endlich wieder ausgleichen. Doch ein schwacher Dezember kam dazwischen. Andere deutsche Autobauer schlugen sich besser.

Erfahren Sie in unserem Artikel, bei welchem Anbieter Sie die beste kostenlose Kreditkarte finden.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Wissen, über was politisch diskutiert wird. Heute: Macron als heimlicher Herrscher Europas, die Stichwahl des neuen Führungsduos der SPD und Klinsmanns Rückkehr in die Bundesliga.

Nach Audi muss auch BMW den Gürtel enger schnallen. Im Unterschied zu dem Konkurrenten aus Ingolstadt kommt es beim Münchner Autobauer aber nicht zu Massenentlassungen. Die Einschnitte im Geldbeutel der Angestellten sind trotzdem massiv.

Bei der Jahreshauptversammlung des FC Bayern wirkt Uli Hoeneß gelöst wie lange nicht. Auch die Arbeit von Hasan Salihamidzic wird zum Thema. Ein besonders intensiver Moment gehört jedoch dem Trainer, von dem sich die Münchner erst vor Kurzem trennten.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Wissen, über was politisch diskutiert wird.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Wissen, über was politisch diskutiert wird.

Weil ein BMW mit Goldfolie potenziell andere Verkehrsteilnehmer blendet, kassiert ihn die Düsseldorfer Polizei ein. Ob das güldene Gefährt so noch einmal auf die Straße darf, muss nun ein Gutachter klären.

BMW will sparen - und setzt bei seinen hochqualifizierten Mitarbeitern an. Denen drohen Einkommensverluste bis zu 14.000 Euro im Jahr.

Eine Frau und ihre Tochter müssen auf der Bundesstraße 8 in Weyerbusch in Rheinland-Pfalz mit ansehen, wie ein BMW die Mutter und Großmutter erfasst. Die 81-Jährige stirbt kurz darauf im Krankenhaus.

Zuspruch statt Kritik: Kanzlerin Merkel sucht auf der umstrittenen Autoschau IAA die Nähe der Industrie. An der Spitze des mächtigen Branchenverbandes VDA wird dabei bald ein anderer Ansprechpartner stehen.

Mit dem Concept 4 gibt BMW einen stilistischen Ausblick auf den neuen 4er, der Informationen aus Unternehmenskreisen zufolge für 2020 erwartet wird. Die 4,78 Meter lange Studie ist auf der IAA (Publikumstage: 12. bis 22. September) zu sehen.

Der Fahrer eines BMW ist am Montag in Ohio mit seinem Auto in ein Fitnessstudio gerast und im Swimmingpool gelandet. Ein Mitarbeiter rettete den Mann aus seinem Fahrzeug, glücklicherweise wurde niemand ernsthaft verletzt.

Schwerer Stahl und große Räder - schickes Auto oder Feindbild? Der Unfall von Berlin befeuert die Debatte um SUV. Dabei geht einiges durcheinander.

Der neue BMW VB X6 ist nicht einfach nur schwarz: Er ist das schwärzeste Auto der Welt. Das Fahrzeug wird in der Farbe "Vantablack" lackiert, die beinahe das gesamte Licht verschluckt, das auf sie fällt.

Offiziell sind die USA und Deutschland enge Verbündete. An der langen Liste der Streitpunkte zwischen Washington und Berlin lässt sich das nicht ablesen. Auch nicht am Verhältnis zwischen US-Präsident Trump und Bundeskanzlerin Merkel, die nun beim G7-Gipfel zusammenkommen.

Not macht offenbar erfinderisch: Weil BMW auch in den USA nicht genug Fachkräfte zur Verfügung stehen, will der Autobauer ehemalige US-Marines für sich gewinnen und ausbilden.

Vor zwei Wochen hat BMW-Chef Harald Krüger das Handtuch geworfen. Nun hat der Aufsichtsrat seinen Nachfolger benannt. Er ist schon seit Jahrzehnten im Haus und tritt schon zum zweiten Mal in Krügers Fußstapfen.