Wegen Problemen mit einem Kühlsystem für die Abgasrückführungsanlage muss BMW weltweit mehr als eine Million weitere Fahrzeuge in die Werkstatt holen.

Mehr Autothemen finden Sie hier

Es ist in diesem Zusammenhang bereits der zweite Rückruf in diesem Jahr, wie der Autobauer am Dienstag mitteilte.

Bei den betroffenen Dieselfahrzeugen könne wegen der Probleme Kühlflüssigkeit austreten. Im Extremfall bestehe Brandgefahr.

Bereits im August hatte BMW aus diesem Grund 480 000 Dieselfahrzeuge zurückgerufen. Insgesamt sind somit nun 1,6 Millionen Autos weltweit betroffen. Die Halter werden kontaktiert.  © dpa

Bildergalerie starten

Der neue BMW X7: So luxuriös ist das erste XXL-SUV aus München

Mit der Enthüllung des neuen BMW X7 präsentieren die Münchner ihr erstes Luxus-SUV im XXL-Format, das künftig in einer Klasse mit dem Mercedes-Benz GLS antreten wird. In puncto Exklusivität, Raumkomfort und Präsenz soll das Modell Maßstäbe setzen.