Hyundai hat die Preise für sein neues Performance-Modell i30 N bekannt gegeben. In der Einstiegsvariante mit 250 PS kostet der kompakte Sportler mindestens 29.700 Euro und damit knapp weniger als ein VW Golf GTI.

Ab Oktober steht der neue Hyundai i30 N bei den Händlern. Nun sind auch die Preise bekannt. Ab 29.700 Euro geht das sportliche Vergnügen los. Mit an Bord ist dann ein 2,0-Liter-Turbobenziner mit 250 PS und 353 Newtonmeter Drehmoment. Per Overboost-Funktion können kurzzeitig sogar bis zu 378 Newtonmeter Drehmoment abgerufen werden. Wem die Standardversion des i30 N nicht genügt, der kann sich gegen einen Aufpreis von 2.500 Euro auch für den noch dynamischeren i30 N Performance entscheiden. Die Variante mit 275 PS kostet mindestens 32.200 Euro.

Hyundai i30 N mit üppiger Ausstattung

Beide i30 N-Varianten locken mit zahlreichen sportlichen Extras. Allen voran sticht hier sofort die dynamische Karosserie ins Auge, die sich dank neuer Schürzen vorne und hinten, neu gestalteter Seitenschweller, einer doppelflutigen Auspuffanlage mit Klappensteuerung und markantem Dachkantenspoiler deutlich vom zivilen Hyundai i30 abhebt. Hinzukommen schicke 18-Zoll-Leichtmetallfelgen beim i30 N und 19-Zöller beim N Performance.

Bereits serienmäßig mit an Bord sind ein Sportfahrwerk mit adaptiven Dämpfern, eine Launch Control, ein Sechsgang-Getriebe mit Zwischengas-Funktion (Rev Matching) sowie zahlreiche Assistenzsystem, wie unter anderem eine City-Notbremsfunktion und ein aktiver Spurhalteassistent. Dem i30 N Performance wird außerdem noch ein elektronisches Sperrdifferenzial an der Vorderachse spendiert.

Was die Fahrwerte angeht, so sprintet der 250 PS starke i30 N in 6,4 Sekunden auf Tempo 100, beim i30 N Performance sollen lediglich 6,1 Sekunden vergehen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei beiden Modellen bei 250 km/h.

Sportmodelle auf Klassenniveau

Zum Start stehen die i30 N-Modelle in den Lackierungen Rot (Uni), Clean Slate, Micron Gray, Phantom Black sowie in den Sonderfarben Polar White und Performance Blue zur Verfügung (alle metallic). Im Innenraum gibt es unter anderem Sportsitze und ein Dreispeichen-Sportlenkrad. Die auf 100 Exemplare limitierte Hyundai i30 N First Edition mit weiteren sportlichen Extras war bereits nach zwei Tagen ausverkauft.

Mit den Einstiegspreisen für den i30 N bewegt sich Hyundai auf einem ähnlichen Niveau wie die Konkurrenz. So startet etwa der VW Golf GTI (230 PS) bei 29.975 Euro. Der ebenfalls erhältliche VW Golf GTI Performance (245 PS) kostet mindestens 32.475 Euro.  © 1&1 Mail & Media / CF